Ergebnismeldung Giro d´Italia Femminile

Cromwell macht sich ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk


Tiffany Cromwell (Canyon-SRAM) hat die 4. Giro-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

05.07.2016  |  (rsn) – Tiffany Cromwell hat dem deutschen Canyon-SRAM-Team beim Giro d'Italia Femminile am Tag vor ihrem 28. Geburtstag den ersten Sieg beschert und sich selbst ein vorgezogenes Geschenk gemacht. Die Australierin entschied am Nachmittag die 4. Etappe nach 98,5 Kilometern von Costa Volpino nach Lovere im Sprint vor der Italienerin Maria Giulia Confalonieri (Lensworld – Zannata) und der Französin Aude Biannic (Poitou-Charentes) für sich und feierte ihren ersten Saisonsieg.

An der Spitze der Gesamtwertung änderte sich nichts. Die US-Amerikanerin Evelyn Stevens (Boels – Dolmans) behauptete ihr Rosa Trikot und liegt unverändert drei Sekunden vor der Polin Katarzyna Niewiadoma (Rabobank-Liv) und 13 vor ihrer Landsfrau und Teamkollegin Megan Guarnier. Claudia Lichtenberg (Lotto Soudal) behauptete als beste deutsche Fahrerin Rang fünf und hat dabei 36 Sekunden Rückstand auf Stevens.

Tageswertung:
1. Tiffany Cromwell (Canyon SRAM)
2. Maria Giulia (Confalonieri - Lensworld – Zannata) s.t.
3. Aude Biannic (Poitou-Charentes)
4. Marta Bastianelli (Alé Cipollini)
5. Michela Pavin (Inpa – Bianchi)

Gesamtwertung:
1. Evelyn Stevens (Boels – Dolmans)
2. Katarzyna Niewiadoma (Rabobank-Liv) +0:03
3. Megan Guarnier (Boels – Dolmans) +0:13
4. Elisa Longo Borghini (Wiggle High 5) +0:24
5. Cluadia Lichtenberg (Lotto Soudal) +0:36

Korrespondentenbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)