2. bis 6. Juni 2018 - Siófok/ Ungarn - 204 km, 300 hm; Touren 76, 40, 24 km

Balaton Rad-Marathon: Windig um den Plattensee

Foto zu dem Text "Balaton Rad-Marathon: Windig um den Plattensee"
| Foto: tourdepelso.hu

08.12.2017  |  (rsn) - Wind statt Höhenmeter: Der Balaton Rad-Marathon (auch "Tour de Pelso" genannt, nach dem alten römischen Namen für den See) ist mit gut 300 Höhenmetern zwar recht flach, mit 204 Kilometern aber durchaus lang.

Und die Winde um den größten - und flachsten - Binnensee Mittel-Europas sind gefürchtet; sie führen bei den meisten Teilnehmern zu gefühlten drei- bis fünfmal sovielen Höhenmetern. Zumal die "echten" Höhenmeter erst gegen Ende des Rennens anstehen, in den Weinbergen am Nordende des Sees.

Der Start ist in Siofok, einem netten Badeort an der Nordwest-Seite. Wer's lieber kurz + flach mag, der wählt die "Tihany Tour", die zwei Stunden nach dem Marathon von der Rampe geht: 76 Kilometer um das Nordende des Balaton, mit Abkürzung über die Halbinsel Tihany, und anschließender Brückenfahrt.

Und wer etwas weniger engagierte Freund/innen, Angehörige etc beschäftigen will, der schickt sie auf eine der beiden "Panorama-Touren" am Mittag, mit 24 oder 40 Kilometern. Die Anmeldung für alle Rennen startet am 1. März 2018, so der Veranstalter "Somogy Megyei Kerékpáros Szövetség" (mehr dazu unter dem Link hier unten).

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Rügen Challenge (GER, 21.10.)