01.07.2017: Düsseldorf - Düsseldorf (14,0 km)

Live-Ticker Tour de France, 1. Etappe

7 km
14 km
 
+ 0:07
V. Kiryienka
 
+ 0:05
S. Küng
 
16:04
G. Thomas
Stand: 23:06
19:20 h
Mit der Vorschau auf die morgige Etappe verabschieden wir uns für heute. Start ist kurz nach 12 Uhr, dann sind auch wir wieder dabei. Bis dahin! radsport-news.com | In der Klassikerstadt sind alle Augen auf die Sprinter gerichtet
19:16 h
Jetzt gibt`s Gelb für Thomas. Und auch hier gibt`s Gelb. Kleiner Buchtipp. radsport-news.com | Neues Buch: Das Gelbe Trikot
19:01 h
Hier gibt`s den ersten Rennbericht, der in Kürze erweitert wird: radsport-news.com | Thomas gewinnt Auftakt in D?sseldorf, Tony Martin Vierter
19:00 h
Tony Martin nach dem Rennen: "Auf den letzten Kilometern ist mir der Akku ausgegangen, gerade auf den letzten 1,5 bis 2 Kilometern hat die Power gefehlt. Ich habe die Stürze in der einen Kurve gesehen, das motiviert natürlich nicht gerade, in der Kurve noch ein halbes km/h schneller zu fahren. Aber es hat heute nicht an den Kurven gelegen."
18:51 h
Und damit sind wir durch. Gerraint Thomas gewinnt die erste Etappe und sichert sich damit Gelb! Zweiter Küng, dann Kiryienka, Martin, Trentin, Froome, Kwiatkowski, van Emden, Boasson Hagen und Kittel.
18:49 h
Und da kommt Froome. 16:16 Minuten stehen für ihn zu Buche.
18:47 h
Contador mit 16:58 Minuten im Ziel.
18:45 h
Stefan Küng fährt mit 16:09 Minuten durch Ziel, fünf Sekunden hinter Thomas.
18:44 h
9 Sekunden auf Martin sind das nur. Contador und Quintana haben da bereits 26 Sekunden.
18:43 h
Froome an der Zwischenzeit - Zwölfter ist er dort.
18:41 h
Und Kittel ist Siebenter im Ziel. 16:20 Minuten.
18:40 h
Der hochgehandelte Roglic nur 16:58 Minuten
18:38 h
Greipel war nach 17:01 Minuten im Ziel.
18:38 h
16:12 Minuten sollen es am Ende nur gewesen sein, da hätte er aber noch einiges liegen lassen.
18:37 h
Es reicht nicht für Tony Martin!
18:36 h
Martin schon auf dem letzten Kilometer!
18:35 h
Matthews mit 16:20 Minuten Rückstand im Ziel. Gutes Rennen.
18:35 h
Auch Kittel gut dabei. Er hat nur sieben Sekunden Rückstand auf der Königsallee.
18:33 h
Und mit Chris Froome ist jetzt auch der letzte Starter im Rennen.
18:33 h
Nairo Quintana (Movistar) jetzt im Rennen. Sein Edelhelfer Valverde ist bereits raus und auf dem Weg ins Krankenhaus. Gleich mal ein herber Rückschlag.
18:32 h
Tony Martin mit Bestzeit an der Zwischenzeit! Eine Sekunde schneller als Kwiatkowski.
18:31 h
Taylor Phinney (Cannondale) kommt mit 16:21 Minuten auf Platz 9 ins Ziel.
18:29 h
Stefan Küng, auch einer der Favoriten, legt los.
18:27 h
Das sieht ziemlich vorsichtig aus, was Martin da in den Kurven macht.
18:26 h
Martin ist übrigens mit einem ganz besonderen Rad am Start. Wer auch so eins will, schaut mal hier rein: radsport-news.com | ?Canyon x Kraftwerk?: 21 Sonder-Modelle des ?Ultimate CF SLX
18:24 h
Porte im Ziel. 16:49 Minuten seine Zeit.
18:23 h
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Marcel Kittel ist unterwegs.
18:23 h
18:22 h
Und auf ihn folgt der Weltmeister, Tony Martin! Das sind seine sieben Antworten. radsport-news.com | Kurz und knackig: Tony Martin
18:21 h
Jetzt startet Andre Greipel. Auch er hat uns sieben Fragen bewantwortet. Teilweise sehr charmant. radsport-news.com | Kurz und knackig: Andr? Greipel
18:19 h
Valverde rutscht viel zu schnell aus einer Linkskurve! Das Hinterrad geht weg und er rauscht voll in den Zaun! Das sieht nicht gut aus.
18:17 h
Primoz Roglic (LottoNL), einer von Tony Martins größten Konkurrenten um den Tagesssieg, geht auf die Strecke.
18:12 h
Porte mit Problemen in einer Kurve. Aber er kann sich auf dem Rad halten. Wen er für den großen Favoriten auf den Tour-Sieg hält? radsport-news.com | Porte: Froome ist der gro?e Favorit
18:11 h
Jos van Emden fährt mit 16:19 über den Strich. Viertbeste Zeit.
18:09 h
Ihm folgt Alejandro Valverde (Movistar).
18:08 h
Richie Porte (BMC) ist jetzt auch im Rennen.
18:06 h
Und Gerraint Thomas fährt die neue Bestzeit! 16:04 Minuten. an der Zwischenzeit war er noch Dritter gewesen.
18:05 h
Jasha Sütterlin mit 16:45 Minuten im Ziel - das war auch die Zeit von Nils Politt.
18:03 h
Gallopin ist der nächste, der stürzt. Aber auch er kann weiterfahren.
18:02 h
Van Avermaet mit keiner guten Zeit im Ziel.
17:58 h
Orica-Kapitän Simon Yates mommt mit 16:41 Minuten ins Ziel. Ordentliche Zeit für den Briten.
17:57 h
Juraj Sagan, Bruder von Peter und auch bei Bora aktiv, kommt mit 17:41 Minuten ins Ziel.
17:56 h
17:48 h
Wie groß die Kreise sind, die die Tour de France zieht, zeigt nun auch Frankreichs neuer Präsident Macron. Der lobt Düsseldorf überschwänglich für den Auftakt. radsport-news.com | Macron adelt D?sseldorf wegen des Starts der Tour de France
17:46 h
Und Greg Van Avermaet (BMC) hat sich nun auch ein möglicher Favorit für heute von der Rampe bewegt.
17:45 h
Dauphine-Sieger Jakub Fuglsang (Astana) hat sich aufgemacht.
17:43 h
Castroviejo kommt ins Ziel und landet bei 16:24 Minuten. Das ist nur Platz 7. Auch Daryl Impey (Orica) war noch eine Sekunde schneller
17:42 h
Unterdessen hat sich George Bennett (LottoNL) auch in einer Kurve gelegt. Der zweite Lotto-Fahrer nach Groenewegen.
17:41 h
Ihm folgt Mark Cavendisch (Dimension Data). Ob er nach seiner Erkrankung mit Drüsenfieber im Frühling schon wieder voll da ist, wird sich zeigen.
17:39 h
Jetzt geht Philipp Gilbert (Quick Step) raus. Da scheint der Regen wieder stärker zu sein.
17:37 h
Castroviejo ist Vierter an der Zwischenzeit, fünf Sekunden Rückstand.
17:36 h
Auch Peter Sagan ist schon im Ziel. Wer Fragen an den Superstar hat, der möge die bitte stellen. Eine Auswahl davon wird er im TV bei Eurosport beantworten. Eurosport und Peter Sagan starten #AskSagan zur Tour de France
17:33 h
Wohl doch nicht nur Schonung. Rick Zabel erklärt im Ziel, dass auch er gestürzt sei: "In einer Kurve habe ich wohl zu viel Risiko genommen und bin weggerutscht. Auch wenn ich kein Spezialist bin, so habe ich mir doch vorgenommen beim Start in Deutschland voll zu fahren. Ich wollte mich gut präsentieren, das ist nach hinten losgegangen. Vielleicht war ich etwas zu ehrgeizig."
17:30 h
Die Strecke macht den Eindruck, als würde sie an manchen Stellen etwas abtrocknen. Gegen Abend soll es aber auch etwas besser werden. Richtig trocken wird es aber nicht mehr.
17:26 h
Der Zeitfahreuropameister Jonathan Castroviejo (Movistar) hat sich auf die Reise begeben.
17:25 h
111 Fahrer sind mitlerweile im Ziel. Der aktuelle Zwischenstand: Kiryienka, Trentin, Kwiatkowski, Arndt, Grivko.
17:22 h
Und dann kommt schon Kwiatkowski. 16:19 Minuten ist seine Zeit. Aktuell Platz 3.
17:21 h
Amador hat im Ziel 20 Sekunden Rückstand.
17:20 h
Degenkolb ist mit 16:53 Minuten übers Ziel gefahren. Er beißt zwar bis zum Schluss, aber 42 Sekunden jetzt schon Rückstand ist natürlich allerhand.
17:18 h
Hinter dem Polen sitzt übrigens Chris Froome im Begleitfahrzeug.
17:16 h
Michail Kwiatkowski (SKY) hat seinem Teamkollegen den Zweikampf angesagt und an der Königsallee die gleiche Zeit wie Kiryienka gefahren.
17:15 h
Andrey Amador (Movistar) hat an der Zwischenzeit die drittbeste Zeit hingelegt. Mal sehen, ob er das halten kann.
17:11 h
Thomas Voeckler ist ins Rennen gestartet. Er ist auf Abschieds-Tour, es wird seine letzte Große Schleife.
17:05 h
Mit Jack Bauer hat Quick Step ein weiteres Zeitfahr-Ass im Ärmel. Der Neuseeländer wäre aber fast schon raus gewesen, bevor er überhaupt losgefahren war, denn ihn hatte es durch ein schlingerndes Hinterrad fast schon auf der Startrampe gelegt.
17:02 h
John Degenkolb (Trek-Segafredo) hat nun das Rennen aufgenommen.
16:59 h
Kiryienka fährt neue Bestzeit! 16:11 Minuten stehen nun zu Buche!
16:56 h
Neue beste Zwischenzeit: Kiryienka ist nochmal vier Sekunden schneller als Trentin.
16:51 h
Zabel direkt hinter ihm, der hat es ruhig angehen lassen und zwei Minuten Rückstand.
16:49 h
Und da ist Trentin mit der Bestzeit! 16:14 Minuten!
16:48 h
Bei 16:29 Minuten bleibt die Zeit stehen.
16:48 h
Sagan auf dem letzten Kilometer, einen 50er Schnitt hat er drauf. Aber das wird wohl nicht ganz reichen.
16:45 h
Matteo Trentin (Quickstep) hat an der Zwischnezeit in der Königsallee die beste Zwischenzeit gesetzt: 9:24 Minuten. Sagan ist dort Dritter und hat sieben Sekunden Rückstand.
16:43 h
Mit Vasil Kiryienka (Sky) geht ein Zeitfahrspezialist auf die Strecke. Mal sehen, ob er Arndt von der Spitze verdrängen kann.
16:40 h
Der Senior schickt sich an, die 14 Kilometer unter die Räder zu nehmen. Mit 40 Jahren ist er der älteste Fahrer im Rennen. Eine Übersicht über weitere Rekordhalter der 104. Tour gibt`s hier: radsport-news.com | Chavanel knackt Tour-Rekord, Zubeldia der ?lteste Starter
16:37 h
Auf der Strecke ist es nach wie vor sehr nass. Auch Sagan sieht nicht so aus, als würde er volles Risiko gehen.
16:30 h
Jetzt kommt Rick Zabel (Katusha-Alpecin). Auf ihn folgt dann direkt Peter Sagan (Bora).
16:28 h
16:23 h
Auch Paul Martens hat sich gut verkauft, ist wie Buchmann mit 16:44 Minuten durchs Ziel gefahren. Beide damit aktuell auf den Rängen 6 und 7.
16:22 h
Während die Bilder heute eher etwas eintönig sind, gab es im letzten Jahr wieder großartige Aufnahmen. Die Highlights aus 2016 dienen gleichzeitig als Appetitmacher für dieses Jahr. radsport-news.com | Teaser-Video zur 104. Tour de France
16:20 h
Mit Carlos Betancour (Movistar) und Thibaut Pinot (FDJ) sind zwei Bergziegen ins Rennen gegangen, die aber mit dem heutigen Ausgang nichts am Hut haben werden.
16:13 h
Rafal Majka (Bora) ist auf der Strecke. Er ist der erste Mann im deutschen Team, wenn es um die Gesamtwertung geht. Im letzten Jahr schnappte er sich das Bergtrikot. Angekündigt hat er bereits, die ganz Großen ärgern zu wollen. radsport-news.com | Bora-Kapit?n Majka will Froome und Porte in die Bredouille bringen
16:10 h
16:07 h
Buchmann mit 16:44 Minuten im Ziel.
16:06 h
Mit Paul Martens (Lotto NL) ist der nächste Deutsche unterwegs. Auch Christian Knees (Sky) ist bereits im Rennen.
16:02 h
Nikias Arndt ist mit neuer Bestzeit im Ziel - eine Sekunde schneller als Grivko!
16:02 h
Das sind die aktuellen Top 5: 1.Grivko 16:21, 2. Colbrelli +0:15 3. Wellens +0:15 4. Erviti +0:31 5. de Koert +0:37
16:01 h
Groenewegen kommt nach seinem Sturz jetzt ins Ziel - mit akut schiefem Lenker. Die Zeit ist unerheblich.
15:53 h
Das erste Sturzopfer des Tages ist Groenewegen, dessen Vorderrad in einer Kurve weggerutscht ist.
15:52 h
Kommando zurück - Grivkos Zeit wird auf 16:21 Minuten korrigiert.
15:50 h
Aber während mit Emanuel Buchmann die deutsche Hoffnung für das Gesamtklassement von der Rampe rollt, setzt Andriy Grivko (Astana) die neue Bestmarke. Und 15:43 Minuten ist schon eine Hausnummer.
15:48 h
Tim Wellens (Lotto Soudal) hat in der Zwischenzeit mit Colbrelli gleichgezogen.
15:46 h
Nikias Arndt (Sunweb) ist der zweite Deutsche, der ins Rennen geht. Vor dem Rennen hat er sieben Fragen kurz und knackig beantwortet: radsport-news.com | Kurz und knackig: Nikias Arndt
15:44 h
Mit Dylan Groenewegen (LottoNL) geht der nächste Sprinter auf die Etappe, während Selig gerade ins Ziel gerollt kam. Mit einem Lächeln im Gesicht. Der Mann ist zufrieden.
15:40 h
Laurens Ten Dam ist der nächste an der Ziellinie. Der Sunweb-Fahrer kommt aber nicht an Colbrelli heran.
15:36 h
Da war es schon passiert: Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) ist gleich mal 50 Sekunden schneller. Das ist schon eher ein Richtwert.
15:34 h
Mit 17:24 Minuten ist Gesbert der erste Fahrer im Ziel. Lange Bestand haben wird die Zeit allerdings nicht.
15:32 h
Einige Sprinter sind schon auf der Strecke. Mit Nacer Bouhanni (Cofidis) oder auch Mark Renshaw (Dimension Data). Unter Umständen könnten die heute auch mit reinhalten. Denn wer heute nicht allzu viele Sekunden verliert, kann morgen vielleicht auf das Trikot des Spitzenreiters schielen.
15:29 h
Während das Rennen nun so langsam Fahrt aufnimmt, schauen wir mal auf ein paar Rekorde aus der Tour-Geschichte: radsport-news.com | Sieger, Rekordler, Starter, Berge, Krimis
15:25 h
Während Gesbert die Hälfte seiner Etappe schon absolviert hat, rollt jetzt Selig für Bora-Hansgrohe von der Rampe.
15:24 h
Wer nicht nur lesen, sondern auch schauen will, ist mit dem Eurosport Player gut beraten. Sieben Bonuskanäle und die verschiedensten Kameraeinstellungen gibt es dort. Tour de France - Radsport: Live im Eurosport Player
15:22 h
Im Minutenabstand gehen die Fahrer hier ins Rennen. Der erste Deutsche ist dann um 15:25 Uhr Rüdiger Selig.
15:19 h
Der 22-jährige ist nicht nur einer von 49 Neulingen bei der Tour, sondern auch noch Geburtstagskind. Ein schöneres Geschenk kann es kaum geben.
15:18 h
Er ist heute nicht Favorit, aber er hat das Rennen eröffnet - Elie Gesbert (Fortuneo-Vital Concept).
15:13 h
Aber immerhin dürften die Bedingungen für alle Fahrer relativ einheitlich bleiben. Und wenn dem so ist, dann dürfte einer dieser Männer das Zeitfshren für sich entscheiden. Das sind die Favoriten: Tour de France 2017 - Tony Martin, Chris Froome, Richie Porte & Co.: Die Favoriten für den Auftakt
15:09 h
Einziger Wehrmutstropfengerade: Es ist nass hier in Düsseldorf bei nur 17 Grad.
15:06 h
Das wichtigste Radsportereignis des Jahres, es beginnt in einer Viertelstunde. Hallo und herzlich willkommen im Liveticker auf radsport-news.com und eurosport.de zum Auftaktzeitfahren der Tour de France 2017. Sebastian Lindner verfolgt für Sie das Geschehen am ersten Wochenende. Alles ist bereitet.
08:54 h
Wir sind - wie auch auf den folgenden 20 Etappen - von Beginn an live dabei.
08:53 h
Um 15:15 Uhr wird der Franzose Elie Gesbert (Fortuneo-Vital Concept) als erster Fahrer von der Rampe rollen, im Minutentakt folgen dann alle anderen. 18:32 Uhr geht mit Titelverteidiger Chris Froome der letzte Pedaleur ins Rennen. Die Startzeiten aller Fahrer gibt es hier: radsport-news.com | Martin beginnt sein Unternehmen Gelb um 18.20 Uhr - die Startliste
08:51 h
Im Fokus wird dabei einer stehen, für den dieser 1. Juli der wichtigste Tag des Jahres ist: Tony Martin. Seit Jahresbeginn arbeitet der viermalige Zeitfahrweltmeister auf dieses Rennen hin, um am Ende des Tages im Maillot Jaune jubeln zu dürfen. Und auch wenn einer seiner größten Konkurrenten gar nicht am Start ist, gibt es einige, die ihm diesen Erfolg streitig machen wollen. radsport-news.com | Die Etappenvorschau
08:47 h
Bereits gestern wurden die Teams in der Stadt durch die beiden deutschen Tour-Legenden Jens Voigt und Marcel Wüst vor tausenden Fans präsentiert. Für den heutigen Auftakt soll sich die Zahl aber noch mal vervielfältigen. Bis zu einer Million Zuschauer werden rund um die Strecke erwartet. radsport-news.com | Düsseldorf feiert 198 Tourstars zum Anfassen
08:43 h
Düsseldorf ist bereit, die 198 Fahrer in ihren 22 Teams sind es ohnehin, und wir sind es auch. In ein paar Stunden startet die 104. Tour de France mit einem 14 Kilometer langen Zeitfahren, 30 Jahre nach dem Grand Depart in Berlin erstmals wieder in Deutschland. radsport-news.com | Düsseldorf ist herausgeputzt für den Grand Départ
16:43 h
Willkommen zur Tour de France 2017 - wir begleiten hier für Euch jede Etappe von Start bis Ziel im Liveticker! Alle Etappen übertragen wir auch von Kilometer 0 an im TV auf Eurosport 1. Tour total gibt es im Eurosport Player mit vielen Extras: Bonuskanäle mit Zugriff auf alle Motorradkameras im Rennen, die Zielkamera und das "World Feed", also das Übertragungssignal ohne eine einzige Werbeunterbrechung. Tour de France total: Live im Eurosport Player
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 14 km
Start 15:15 h
Ankunft ca. 18:48 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Thomas (SKY) 16:04
2. Küng (BMC) +0:05
3. Kiryienka (SKY) +0:07
4. Martin (KAT) +0:08
5. Trentin (QST) +0:10
6. Froome (SKY) +0:12
7. Kwiatkowski (SKY) +0:15
8. van Emden (TLJ) s.t.
9. Kittel (QST) +0:16
10. Boasson Hagen (DDD) s.t.
11. Arndt (SUN)

Gesamtwertung

1. Thomas (SKY) 16:04
2. Kng (BMC) +0:05
3. Kiryienka (SKY) +0:07
4. Martin (KAT) +0:08
5. Trentin (QST) +0:10
6. Froome (SKY) +0:12
7. Kwiatkowski (SKY) +0:15
8. van Emden (TLJ) s.t.
9. Kittel (QST) +0:16
10. Boasson Hagen (DDD) s.t.

Sprintwertung

1. Thomas (SKY)

Bergwertung

-

Nachwuchswertung

1. Kung (BMC)