05.09.2018: Mombuey - Ribeira Sacra. Luintra (208,8 km)

Live-Ticker Vuelta a Espana, 11. Etappe

104 km
209 km
 

Pellizotti
 

Restrepo
 

De Marchi
Stand: 07:52
17:24 h
Das war es von mir für heute. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend und würde mich freuen, Sie morgen erneut begrüßen zu dürfen.
17:07 h
Emanuel Buchmann verliert da einige Sekunden. Sollte aber einen Platz unter den besten zehn verteidigen können.
17:06 h
Die Gruppe der Favoriten kommt mit knapp zwei Minuten Rückstand ins Ziel. Damit bleibt das rote Trikot bei Simon Yates.
17:05 h
Pellizotti wird Dritter.
17:04 h
Restrepo Zweiter.
17:04 h
De Marchi (BMC) gewinnt die 11. Etappe.
17:03 h
Die Favoriten befinden sich in der letzten Abfahrt. Die Gruppe ist richtig klein geworden.
17:02 h
Letzter Kilometer für De Marchi, der 23 Sekunden vor Restrepo liegt.
17:02 h
Jack Haig wird von der Gruppe der Favoriten gestellt. Der Regen hat aufgehört, aber die Straßen sind nass.
17:00 h
In der Gruppe der Favoriten bleibt das Tempo weiter hoch und es wird kleiner und kleiner.
16:59 h
De Marchi hat ein großes Loch aufmachen können. Er hat noch drei Kilometer vor sich.
16:58 h
Im Feld reißen die ersten Löcher. Das Tempo ist wahnsinnig hoch.
16:57 h
Vier Kilometer vor dem Ziel lässt De Marchi seinen Begleiter stehen.
16:57 h
Im Feld erhöht Education-First das Tempo.
16:57 h
Es hat mächtig angefangen zu regnen. Noch 4,5 Kilometer für das Führungsduo.
16:55 h
Pellizotti lässt Peters stehen und macht sich allein auf die Verfolgung der beiden Fahrer an der Spitze.
16:54 h
Die Spitze geht jetzt auf die letzten fünf Kilometer. Es wartet noch einmal ein kleiner Anstieg, bevor es bergab in Richtung Ziel geht.
16:53 h
Thibaut Pinot wird sich aller Voraussicht nach in der Gesamtwertung etwas nach vorn arbeiten, mit der Gesamtführung wird er heute nichts zu tun haben.
16:52 h
Wenn nichts unvorhersehbares mehr passiert, werden De Marchi und Restrepo den Sieg unter sich ausmachen. 7 Kilometer vor dem Ziel liegt das Duo 52 Sekunden vor den Verfolgern.
16:50 h
Im Feld führt weiter Movistar und es gibt bislang keine Attacken der Favoriten.
16:49 h
44 Sekunden liegen zwischen dem Duo an der Spitze und den beiden Verfolgern.
16:48 h
10 Kilometer noch und die beiden Führenden können ihren Vorsprung bei über 40 Sekunden halten.
16:47 h
Jetzt geht Peters in die Offensive, Pellizotti setzt nach. Beide haben ein kleines Loch zu den Begleitern.
16:45 h
Bei den Verfolgern ist fast ausschließlich Pinot in der Tempoarbeit zu sehen. So werden sie nicht mehr zu De Marchi und Restrepo aufschließen können.
16:43 h
14 Kilometer noch für das Duo an der Spitze. Die beiden können ihren Vorsprung auf eine knappe Minute ausbauen. Im Feld ist unterdessen noch alles beisammen.
16:40 h
Auf den letzten 18 Kilometern warten noch eine Abfahrt und ein nicht-kategorisierter Anstieg auf die Fahrer. Der Sieger wird aus einer der beiden Ausreißergruppen kommen.
16:38 h
Kurz vor der Bergwertung hat Restrepo zu De Marchi aufgeschlossen. Das Duo liegt weiter 40 Sekunden vor den Verfolgern.
16:36 h
Roche ist zurück in der Gruppe um Pinot. De Marchi weiter vorn.
16:35 h
Das Feld holt derweil die ersten ehemaligen Ausreißer ein.
16:34 h
Noch 20 Kilometer bis ins Ziel und 2,7 Kilometer bis zur Bergwertung. De Marchi hat einen Vorsprung von 43 Sekunden auf die Verfolgergruppe um Pinot und liegt fast 3:30 Minuten vor dem Feld.
16:32 h
BMC weiter mit drei Fahrern in aussichtsreicher Position. Teuns in der Gruppe, Roche noch davor und an der Spitze De Marchi, der seinen Vorsprung weiter ausbaut.
16:30 h
Der Vorsprung von De Marchi auf die Gruppe um Pinot liegt schon bei 40 Sekunden. Dazwischen liegen noch seine beiden ehemaligen Begleiter.
16:28 h
Roche und Restrepo können das Tempo von De Marchi nicht mitgehen und fallen zurück. Noch 5,5 Kilometer bis zur Bergwertung.
16:26 h
De Marchi hat den Sprung nach vorn geschafft. BMC mit zwei Fahren an der Spitze, dazu noch Restrepo.
16:25 h
Das Duo ganz vorn hat 25 Sekunden auf die Gruppe um Pinot herausgefahren. Das Feld weiter mit 3 Minuten Rückstand.
16:23 h
Die Spitzengruppe befindet sich im Anstieg zur letzten Bergwertung des Tages. Am Fuße der Steigung haben Restrepo und Roche attackiert. Dahinter weiter viele Angriffe.
16:21 h
Die 11 Fahrer um Pinot, Henao und Mollema haben weiter gute drei Minuten auf das Feld. Es sieht 25 Kilometer vor dem Ziel gut aus für einen Ausreißersieg.
16:19 h
Benoot, Restrepo und Teuns haben zur Gruppe um Pinot aufgeschlossen. BMC jetzt mit drei Fahrern an der Spitze. Sofort die Attacke von Henao, aber der Kolumbianer kommt nicht weg.
16:16 h
Im Feld macht weiter nur Movistar das Tempo. Von Yates und seinem Team ist wenig zu sehen. Der Vorsprung der Spitze bleibt bei etwas mehr als drei Minuten.
16:13 h
Mollema und Roche haben den Anschluss wieder hergestellt. Zwischen Spitze und Feld liegt weiterhin die große Verfolgergruppe mit 40 Sekunden Rückstand.
16:12 h
Der Rückstand des Feldes bleibt auch 30 Kilometer vor dem Ziel bei drei Minuten. Ein Sieg aus der Spitzengruppe wird immer wahrscheinlicher.
16:11 h
Jack Haig wagt den nächsten Angriff, aber seine Begleiter gehen sofort hinterher. Mollema und Roche fallen etwas zurück.
16:10 h
Acht Fahrer an der Spitze und die nächsten Attacken.
16:09 h
Weitere Fahrer kommen nach vorn. Die Gruppe um Pinot wird wieder größer. Noch 32 Kilometer.
16:08 h
Zwei weitere Fahrer haben den Sprung an die Spitze geschafft. Das müssten Pellizotti und Roche sein. Sechs Fahrer jetzt in Führung.
16:05 h
Das Feld lässt die Zügel wieder etwas locker und liegt knapp drei Minuten hinter der Spitze.
16:04 h
Haig, Pinot und Majka sind zu Mollema nach vorn gefahren. Da hängen allerdings noch einige Fahrer knapp hinter dem Quartett.
16:03 h
Erneut viele Attacken aus der Spitzengruppe. Einige Fahrer haben zu Mollema aufgeschlossen, weitere folgen.
16:01 h
Leo Vincent fällt als erster Fahrer aus der Spitzengruppe zurück.
16:01 h
Der Niederländer Bauke Mollema hat bei dieser Spanien-Rundfahrt bereits zwei zweite Plätze eingefahren. Klappt es heute mit dem erhofften Etappensieg? Noch hat er 38 Kilometer vor sich.
15:58 h
Simon Yates hat auch in der virtuellen Gesamtwertung erneut die Führung übernommen.
15:57 h
Mollema liegt in der Gesamtwertungmehr als zehn Minuten hinter Simon Yates. Er wäre also keine Gefahr für das rote Trikot des Briten.
15:55 h
20 Sekunden liegt Mollema aktuell vor seinen Verfolgern. Das Feld folgt mit einem Rückstand von 2:50 Minuten.
15:53 h
Pinot und Gibbons wurden wieder von der Gruppe eingefangen. Mollema macht sich als Solist auf den Weg in Richtung letzte Bergwertung.
15:51 h
Mollema hat sich bereits einen kleinen Vorsprung erarbeitet. Er wird von Pinot und Gibbons verfolgt. Dahinter die ehemaligen Begleiter. Das Feld hat nur noch einen Rückstand von 2:40 Minuten.
15:49 h
Während der Vorsprung der Gruppe auf das Feld unter die Marke von drei Minuten fällt, attackiert Bauke Mollema in einer Abfahrt.
15:47 h
Der Vorsprung der Gruppe um Thibaut Pinot fällt weiter. 38 Kilometer noch bis ins Ziel und noch 3:08 Minuten.
15:45 h
Auch heute gab es wieder Neues vom Transfermarkt: Power zu Sunweb, Groupama-FDJ verlängert mit Vincent | radsport-news.com
15:44 h
Das Feld hat etwas an Fahrt aufgenommen und liegt nur noch 3:30 Minuten hinter der großen Spitzengruppe.
15:43 h
Das Bergtrikot von Luis Angel Maté (COF) wird heute nicht in Gefahr geraten. Allerdings kann Bauke Mollema (TFS) seinen Rückstand leicht verkürzen. Der Niederländer belegt aktuell den dritten Platz im Kampf um ds Bergtrikot.
15:40 h
27 Kilometer vor dem Ziel wartet mit dem Alto del Marador de Cabezoas (3. Kategorie, 8,8 Kilometer, 4,3%) der letzte kategorisierte Anstieg der heutigen Etappe. Allerdings bleibt es auch danach hügelig bis zur Ziellinie.
15:37 h
Die 19 Ausreißer sind wieder zusammen gefahren und haben 55 Kilometer vor dem Ziel einen Vorsprung von vier Minuten.
15:36 h
Nans Peters hat zu Pinot/ Teuns aufgeschlossen. Einige weitere Fahrer sind ebenfalls nah dran.
15:32 h
Teuns muss da immer wieder vom Hinterrad des Franzosen abreißen lassen. Von hinten kommt die Verfolgergruppe wohl wieder heran. Noch 60 Kilometer bis ins Ziel.
15:30 h
Der Abstand zwischen Teuns/Pinot und deren Verfolgern schrumpft leicht auf 20 Sekunden, während der Vorsprung auf dass Feld auf vier Minuten anwächst.
15:28 h
Weiterhin kehrt keine Ruhe in die Gruppe um Bauke Mollema ein. Verschiedene Fahrer versuchen zu den beiden Führenden vorzustoßen. Ohne Erfolg.
15:26 h
In der Verfolgergruppe folgt weiterhin Attacke auf Attacke. Der Vorsprung auf das Feld bleibt bei 3:40 Minuten.
15:25 h
In der virtuellen Gesamtwertung hat derweil Pinot die Führung übernommen. Er liegt aktuell eine Minute vor Simon Yates.
15:24 h
Zudem gab es heute bereits drei Rennaufgaben: Nacer Bouhanni (COF), Georg Preidler (GFC) un Alexis Gougeard (ALM) haben das Rennen bereits verlassen.
15:23 h
Der schnellen ersten Rennhälfte musste vor allem Miguel Angel Lopez (AST) Tribut zollen. Der Kolumbianer fiel aus dem Hauptfeld zurück und kämpfte lange Zeit um den Anschluss. Mittlerweile haben ihn seine Teamkollegen wieder heran gebracht, allerdings ist fraglich, ob er in einem möglichen schnellen Finale mithalten kann.
15:22 h
Das Duo hat bereits 30 Sekunden Vorsprung auf die 17 Verfolger.
15:21 h
In der Abfahrt des Alto de Trives (2. Kategorie) gibt es einige Etappen aus der Ausreißergruppe. Thibaut Pinot (GFC) und Dylan Teuns (BMC) haben sich von ihren Begleitern gelöst.
15:19 h
Aktuell wurden bereits drei der vier Bergwertungen des heutigen Tages absolviert. Die beiden Bergpreise der dritten Kategorie sicherten sich Pellizotti (TBM) und Rolland (EFD). Der einzige Bergpreis der zweiten Kategorie ging so eben an Mollema (TFS).
15:16 h
Die Gruppe besteht aus: Thibaut Pinot (Groupama FDJ), Jack Haig (Mitchelton-Scott), Rafal Majka (Bora-hansgrohe), Bauke Mollema (Trek Segafredo), Sergio Henao (Team Sky), Nicolas Roche (BMC Racing), Mikel Bizkarra (Euskadi), Dylan Teuns (BMC Racing), Sergio Pardilla (Caja Rural), Winner Anacona (Movistar), Franco Pellizotti (Bahrain Merida), Ryan Gibbons (Dimension Data), Leo Vincent (Groupama FDJ), Pierre Rolland (Education First), Alessandro De Marchi (BMC Racing), Omar Fraile (Astana), Nans Peters (Ag2r), Tiesj Benoot (Lotto Soudal) und Jhonatan Restrepo (Katusha-Alpecin)
15:15 h
Herzlich Willkommen zur elften Etappe der 73. Spanien-Rundfahrt. Nach einem nicht enden wollenden Kampf, hat sich nach mehr als 100 Kilometern eine 19-köpfige Spitzengruppe absetzen können, die aktuell 3:40 Minuten vor dem Feld liegt. Das Feld wird angeführt von Movistar. Noch 70 Kilometer bis ins Ziel.
09:11 h
Die Etappe startet um 12:04 Uhr. Der Zieleinlauf wird zwischen 17:23 Uhr und 18:00 Uhr erwartet. Ab 15:30 begrüßt Sie Lukas Kruse hier im Ticker.
09:08 h
Das heutige Profil dürfte erneut den Ausreißern in die Karten spielen. Allerdings sollte sich auch keiner der Klassementfahrer einen schlechten Tag erlauben. Nach dem flachen Start, geht es ab der ersten Bergwertung fast ausschließlich bergauf oder bergab. Dieser Tag könnte dem einen oder anderen Fahrer ordentlich weh tun. Sollte es einen Ausreißersieg geben, dürften Fahrer wie Thomas De Gendt und Omar Fraile zu den großen Favoriten zählen. Für einen Sieg aus der Gruppe der Favoriten, hat Alejandro Valverde wohl die besten Karten.
08:59 h
Nach einer relativ flachen Startphase, wartet mit dem Puerto del Paornelo (3. Kategorie, 5,7 Kilometer, 5,3%) der erste kategorisierte Anstieg des Tages. Im weiteren Verlauf der Etappe geht es weiterhin wellig zu und mit dem Alto de Vovelo (3. Kategorie, 9,5 Kilometer, 4,0%), dem Alto de Trives (2. Kategorie, 10,5 Kilometer, 4,6%) und dem Alto del Marador de Cabezoas (3. Kategorie, 8,8 Kilometer, 4,3%) warten neben zahlreichen nicht-kategorisierten Anstiegen, drei weitere Bergpreise. Letztere wird circa 27 Kilometer vor dem Ziel passiert. Nach einer Abfahrt wartet auf den letzten Kilometern allerdings noch ein weiterer Anstieg, von dem aus es bergab ins Ziel geht.
08:53 h
Herzlich Willkommen zur elften Etappe der 73. Vuelta a Espana. Nach dem gemütlichen Einrollen gestern, wartet heute die längste Etappe der diesjährigen Spanien-Rundfahrt auf die Fahrer. Es geht über 207,8 Kilometer von Mombuey nach Luintra.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 209 km
Start 00:00 h
Ankunft ca. 00:00 h
Strecke gefahren 209 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. De Marchi (BMC) 4:52:38
2. Restrepo (TKA) +0:28
3. Pellizotti (TBM) 0:59
4. Peters (ALM) 1:24
5. Teuns (BMC) 1:45
6. Benoot (LTS) 1:46
7. Majka(BOH) s.t
8. Roche (BMC) +1:48
9. Henao (SKY) +1:50
10. Pinot (GFC) s.t

Gesamtwertung

1. Yates (MTS)
2. Valverde (MOV) +0:01
3. Quintana (MOV) +0:14
4. Izagirre (TBM) +0:17
5. Gallopin (ALM) +0:24
6. Buchmann (BOH) s.t
7. Lopez (AST) +0:27
8. Uran (EFD) +0:32
9. Kruijswijk (TLJ) +0:43
10. Bennett (TLJ) +0:47