13.09.2018: Ejea de los Caballeros - Lleida (186,1 km)

Live-Ticker Vuelta a Espana, 18. Etappe

93 km
186 km
 

Sagan
 

Bystrom
 

Wallays
Stand: 14:44
17:22 h
Das soll es für heute gewesen sein. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend.
17:15 h
Da hat sich das Feld einfach verzockt. Sagan versucht mit einem langen Sprint die Lücke zu schließen, wird aber erneut nur Dritter.
17:14 h
Wallays gewinnt vor Bystrom und Sagan.
17:13 h
Sagan sprintet von vorn.
17:13 h
Pöstlberger und Sagan mit einem kleinen Loch.
17:12 h
Letzter Kilometer und noch 14 Sekunden.
17:12 h
Noch 1500 Meter. Das Duo weiter vorn.
17:11 h
2000 Meter - immer noch 20 Sekunden für Wallays und Bystrom.
17:10 h
Noch 3500 Meter und immer noch wehren sich die beiden Fahrer an der Spitze gegen das herannahende Feld.
17:08 h
Die letzten fünf Kilometer. Immer noch 34 Sekunden. für das Führungsduo.
17:07 h
Lotto NL, Quick-Step und Bora-hansgrohe führend das Feld auf die letzten sechs Kilometer. Noch 37 Sekunden für das Führungsduo.
17:05 h
Jetzt zerfällt die Spitzengruppe. Jetse Bol hat Probleme.
17:04 h
Noch 49 Sekunden liegen zwischen Feld und Spitzengruppe. Noch 8,5 Kilometer.
17:03 h
Soeben hat Julian Alaphilippe die erste Etappe der Tour of Slovakia gewonnen und für den 63. Saisonsieg von Quick-Step Floors gesorgt.
17:02 h
Noch 10 Kilometer für das Trio an der Spitze.
17:01 h
Der Vorsprung der Ausreißer fällt unter die Marke von einer Minute.
16:59 h
Sepp Kuss (Lotto NL Jumbo) hat eine Defekt und wird Danny Van Poppel nicht in der Sprintvorbereitung helfen können.
16:57 h
Noch 14 Kilometer und 1:20 Minuten Vorsprung für die Ausreißer.
16:55 h
Die heutige Zielgerade ist leicht ansteigend, weshalb die Positionierung im Feld umso wichtiger ist.
16:52 h
Die letzten 20 Kilometer sind erreicht. Noch 1:30 Minuten für das Trio an der Spitze.
16:50 h
Die Teams der Sprinter erhöhen weiter das Tempo. Der Rückstand auf die Spitzengruppe fällt deutlich unter zwei Minuten.
16:45 h
25 Kilometer haben die Fahrer noch vor sich. Das Feld hat etwas an Fahrt aufgenommen und den Rückstand auf 2:09 Minuten reduziert.
16:44 h
Die letzte Abfahrt, kurz vor dem Ziel, lädt durchaus zu Attacken ein. Ivan Garcia Cortina (Bahrain Merida) wäre ein Kandidat für einen solchen Angriff. Der 22-jährige Spanier wartet zwar noch auf seinen ersten Profisieg, hat sich auf ähnlichem Profil aber schon häufiger angriffslustig gezeigt.
16:39 h
Ein weiterer Favorit auf einen Etappenerfolg im Sprint ist Danny Van Poppel (Lotto NL Jumbo). Der Niederländer gewann 2015 im heutigen Zielort Lleida.
16:38 h
Noch 30 Kilometer und das Spizentrio hat weiter 2:30 Minuten Vorsprung auf das Feld. Das Tempo dürfe jetzt zunehmen, da die Sprinterteams versuchen die Lücke langsam zu schließen.
16:33 h
Da der Wind auf den verbleibenden 35 Kilometern noch eine Rolle spielen könnte, haben die Teams ihre Kapitäne nach vorn gebracht. Niemand möchte sich heute von möglichen Windkanten überraschen lassen.
16:29 h
Während Elia Viviani bereits zwei Etappensiege bei dieser Spanien-Rundfahrt feiern konnte, wartet Peter Sagan noch auf einen Erfolg. Der Weltmeister hat bereits drei Zweit und einen dritten Platz eingefahren und die Siege jeweils nur knapp verpasst. Platzt heute der Knoten?
16:26 h
40 Kilometer bis ins Ziel und der Vorsprung der Ausreißer ist auf 2:34 Minuten angewachsen.
16:25 h
Mit einem Sieg am heutigen Tag, würde Elia Viviani den Siegrekord seines Teams weiter ausbauen. Bob Jungels hatte gestern für den 62. Saisonsieg des belgischen Rennstalls gesorgt. Jungels fährt in der Slowakei Quick-Steps Rekordsieg ein | radsport-news.com
16:22 h
Auch auf dem Transfermarkt gab es heute wieder einiges zu vermelden: CCC holt Mareczko in die WorldTour, Dunbar ab sofort bei Sky | radsport-news.com
16:18 h
Simon Yates (Mitchelton-Scott) hat sich auf der fünften Position im Feld einsortiert. Der Träger des roten Trikots ist aufmerksam, muss heute aber wohl keinen Angriff auf seine Gesamtführung befürchten.
16:14 h
Noch 50 Kilometer bis ins Ziel in Lleida. Das Trio an der Spitze hat weiterhin einen Vorsprung von 2:16 Minuten.
16:10 h
Das Rennen plätschert so vor sich hin. Eine typische Überführungs- beziehungsweise Sprintetappe. Die Fahrer freuen sich vor den anstehenden letzten Bergetappen der Rundfahrt, über einen ruhigeren Tag.
16:07 h
Nach der Vuelta, steht neben den Weltmeisterschaften auch noch Il Lombardia, das letzte Monument des Jahres, auf dem Programm. Die Strecke musste auf Grund von erhöhter Erdrutschgefahr leicht verändert werden. Erdrutschgefahr verändert Charakter von Il Lombardia 2018 | radsport-news.com
16:03 h
Auch die verbleibenden 58 Kilometer bleiben wellig, aber nicht sehr anspruchsvoll. Zwei Kilometer vor dem Ziel wartet eine letzte Abfahrt, bevor es dann voraussichtlich zum Sprint kommt.
16:01 h
Jelle Wallays und Jetse Bol sprinten doch im die vier Punkte, mit dem besseren Ende für den Belgier.
15:59 h
Der Vorsprung der Spitzengruppe pendelt zwischen 2:10 Minuten und 1:50 Minuten. Das Feld möchte das Trio natürlich nicht zu früh einholen.
15:54 h
In fünf Kilometern steht mit dem Zwischensprint, die einzige Sonderwertung des Tages auf dem Programm. Dieser sollte für das Spitzentrio kaum von Bedeutung sein.
15:53 h
Zu den Fahrern, die zum erweiterten Favoritenkreis auf den heutigen Etappensieg zählen, gehört auch Max Walscheid. Der Sunweb-Profi hat vor der gestrigen Etappe mit radsport-news über seine erste Grand Tour gesprochen: Walscheid: “Habe mir angewöhnt, nur von Tag zu Tag zu gucken“ | radsport-news.com
15:50 h
Noch 67 Kilometer bis ins Ziel. An der Rennsituation hat sich wenig geändert. Ein Trio liegt aktuell 1:50 vor dem Feld, das von den Teams der Sprinter kontrolliert wird.
15:49 h
Jelle Wallays ist wohl der erfolgreichste Fahrer des Trios an der Spitze. Der Belgier ist seit 2016 für Lotto Soudal unterwegs und hat bereits sechs Profisiege auf seinem Konto. Seinen letzten Erfolg fuhr er auf der sechsten Etappe der diesjährigen Vuelta a San Juan ein.
15:46 h
Auch für Sven Erik Bystrom ist die 73. Vuelta seine dritte Grand Tour. Bereits 2016 und 2017 nahm der Norweger, damals noch im Trikot von Katusha, an der Spanien-Rundfahrt teil. Seine größten Erfolge sind ein zweiter Platz bei den norwegischen Meisterschaften und ein dritter Platz auf der dritten Etappe des Arctic Race of Norway 2017. Auf einen Profisieg wartet der 26-jährige allerdings noch.
15:42 h
Jetse Bol wechselte erst zum ersten August diesen Jahres zu Burgos-BH. Zuvor war der 29-jährige Niederländer anderthalb Jahre lang für Manzana Postobon unterwegs. Bol bestreitet aktuell seine dritte Grand Tour. Bei der Vuelta im vergangenen Jahr, konnte er drei Mal unter die Top 10 fahren. In dieser Saison wartet Bol noch auf eine Platzierung unter den besten zehn.
15:38 h
Werfen wir mal einen Blick auf die drei Fahrer in der Ausreißergruppe.
15:37 h
In zehn Tagen beginnen die Straßen-Weltmeisterschaften in Innsbruck. Der Bund Deutscher Radfahrer hat heute sein Aufgebot bekannt gegeben, das unter anderem von Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) angeführt wird. Buchmann, Schachmann, Kämna und Lippert führen BDR nach Innsbruck | radsport-news.com
15:33 h
80 Kilometer sind es noch bis ins Ziel und die Ausreißer haben ihren Vorsprung wieder minimal, auf 2:02 Minuten, ausbauen können. Es spricht trotzdem alles für einen Sprint am Ende des heutigen Abschnitts.
15:31 h
Mit Herman Pernsteiner (Bahrain Merida) und Simon Geschke (Team Sunweb) haben zwei Fahrer die Rundfahrt vor dem Start der heutigen Etappe aufgegeben. Während Geschke krankheitsbedingt aufgeben musste, zwangen Pernsteiner die Folgen eines Sturzes, das Rennen zu verlassen. Pernsteiner muss nach Sturz Vuelta verlassen | radsport-news.com
15:28 h
Die Teams der Sprinter halten die Ausreißer von Beginn an an der kurzen Leine. Trek-Segafredo, Bora-hansgrohe und Quick-Step Floors bestimmen das Tempo im Feld.
15:27 h
Herzlich Willkommen zur 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt. Bereits kurz nach dem Start konnten sich Jelle Wallays (Lotto Soudal), Sven Eric Byström (UAE Emirates) und Jetse Bol (Burgos-BH) absetzen das Trio liegt 84 Kilometer vor dem Ziel 1:45 Minuten vor dem Feld.
08:52 h
Der scharfe Start der Etappe erfolgt um 13:08. Zwischen 17:27 Uhr und 17:54 Uhr werden die Fahrer im Ziel erwartet. Ab 15:30 Uhr begleitet Lukas Kruse das Rennen live im Ticker.
08:51 h
Der Tagessieg auf dieser typischen Überführungsetappe, dürfte wohl an die Sprinter gehen. Elia Viviani (Quick-Step Floors), Weltmeister Peter Sagen (Bora-hansgrohe) und Danny Van Poppel dürften die Topfavoriten sein. Auch eine späte Attacke, an der letzten Abfahrt zwei Kilometer vor dem Ziel, ist nicht auszuschließen. Trotzdem sollte das rote Trikot von Simon Yates (Mitchelton-Scott) heute nicht in Gefahr geraten.
08:48 h
Herzlich Willkommen zur 18. Etappe der 73. Vuelta a Espana. Der heutige Abschnitt führt die Fahrer über 186,1 Kilometer von Ejea de los Caballeros nach Lleida. Das Profil ist weitestgehend flach und weist bis auf ein paar kleine Wellen kaum topographische Schwierigkeiten auf. 59 Kilometer vor dem Ziel wartet mit dem Zwischensprint die einzige Sonderwertung des Tages auf die Fahrer.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 186 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:30 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 1
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Wallays (LTS)
2. Bystrom (UAD) s.t
3. Sagan (BOH) s.t
4. Viviani (QST) s.t
5. Garcia Cortina s.t
6. Van Poppel (TLJ) s.t
7. Aberasturi (EUS) s.t
8. Van Asbroeck (EFD) s.t
9. Nizzolo (TFS) s.t
10. Gibbons (DDD) s.t

Gesamtwertung

1. S. Yates (MTS)
2. Valverde (MOV) +0:25
3. Mas (QST) +1:22
4. Lopez (AST) +1:36
5. Kruijswijk (TLJ) +1:48
6. Quintana (MOV) +2:11
7. I. Izagirre (TBM) +4:09
8. Uran (EFD) 4:36
9. Pinot (GFC) +5:31
10. Gallopin (ALM) +6:05
11. Buchmann (BOH) +6:33

Sprintwertung

1. Valverde (MOV)

Bergwertung

1. De Gendt (LTS)