02.06.2018: Gotha › Gotha (142,0 km)

Live-Ticker Lotto Thüringen Ladies Tour, 6. Etappe

71 km
142 km
 

Brennauer (WHT)
 

Cecchini (CSR)
 

Barnes (CSR)
Stand: 20:30
km 134 - 19:00 h
Damit also keine Veränderungen an der Spitze der Gesamtwertung. Alles andere später! Ich verabschiede mich erst einmal und melde mich morgen vom Einzelzeitfahren in Schmölln zurück! Start ist dann schon 10 Uhr!
km 134 - 17:58 h
Barnes vor Cecchini und Brennauer ist der Einlauf!
km 134 - 17:57 h
Cecchini und Brennauer haucheng auf 2/3. die genaue Reihenfolge müssen wir wohl aufs Foto warten!
km 134 - 17:56 h
sie schafftds!!!!!
km 134 - 17:55 h
Aaaah! Jetzt rasen die Verfolgerinnen heran! 8 sec noch!
km 134 - 17:54 h
Barnes (CSR) hält sich und hält sich! Die hat noch Druck auf der Kette! Wahnsinn!
km 127 - 17:53 h
3000m noch!
km 127 - 17:52 h
Blitzer am Ortseingang Gotha scheint aktiv zu sein übrigens. Der Tross hat grad eine schöne Fotoserie gemacht!
km 127 - 17:52 h
Hammes im Opel-Bergtrikot übernimmt jetzt die Führungsarbeit!
km 127 - 17:50 h
5000m-Marke! 10 Sekunden hat Barnes (CSR)! Ihre Verfolgerin ist schon gestellt.
km 127 - 17:49 h
langsam wirds Zeit, dass die Spannung sich löst! Die Fahrerinnen jedenfalls voll in Fahrt!
km 127 - 17:47 h
immer wieder Attacken, diesmal ausnahmsweise nicht von sunweb, sondern Canyon/Sram mit Barnes, Gonzalez Blanco (MOV) setzt nach
km 127 - 17:45 h
hohes Tempo in der ersten Gruppe - Brennauer kontrolliert von der Spitze aus hellwach alle Attacken!
km 127 - 17:44 h
Sunweb immer wieder in der Attacke!
km 125 - 17:43 h
Spitze wieder gestellt. an der 10km-Marke Attacke, aber Brennauer neutralisiert höchstpersönlich.
km 125 - 17:40 h
Nicht mehr viel zu fahren, 17 Sekunden für aktuell 5 Fahrerinnen.
km 125 - 17:39 h
6 Sekunden haben die vier Fahrerinnen jetzt. Nicht viel.
km 125 - 17:38 h
Aber das Tempo ist verdammt hoch - da wird es sehr schwer, die Lücke aufreißen zu lassen.
km 125 - 17:38 h
Aktuell ist es Floortje Mackaij, die ihr Glück in der Flucht sucht, um Brennauer unter Druck zu setzen. 3 Fahrerinnen setzen nach.
km 125 - 17:37 h
immer wieder gehen jetzt die Fahrerinnen des Teams SUNWEB in die Attacke!
km 125 - 17:36 h
die drei sind schon wieder gestellt.
km 116 - 17:33 h
Und da können Lucinda Brand (SUN) und Martina Ritter (WHT) zu Rodriguez Sanchez (MOV) aufschließen. Allerdings muss Brand (SUN) allein die ganze Arbeit machen.
km 116 - 17:32 h
Erfolglos. Rivera (SUN) wird schon wieder gestellt. Und gleich geht eine weitere SUNWEB-Fahrerin in die Attacke. Die Spitzenfahrerin nur noch mit wenigen Metern Vorsprung.
km 116 - 17:30 h
Rodriguez Sanchez (MOV) rettet sich noch über die Bergwertung. Rivera (SUN) attackiert unterdessen und versucht, nach vorn zu kommen.
km 116 - 17:29 h
Lisa Brennauer (WHT) kontrolliert den zweiten Teil der ehemaligen Ausreißergruppe
km 106 - 17:27 h
Die 11 Verfolgerinnen machen richtig Druck jetzt! Sie haben die einsame Spitze fast ein an der 1000m-Marke vor der Bergwertung.
km 106 - 17:25 h
Die Gruppe jetzt im Anstieg zur letzten Bergwertung.
km 106 - 17:25 h
in der ersten Hälfte sitzen Lippert und Mackaij! Brennauer ist nicht in der Gruppe vertreten! Mit dabei aber Beatre Zanner vom MAXX-SOLAR-Lindig-Team
km 106 - 17:20 h
Komisches Rennen. Die Verfolgergruppe um Brennauer zerfällt offenbar soeben in zwei Teile. Scheinbar hat man da Wind auf der Anfahrt zur Bergwertung.
km 106 - 17:19 h
oh, 25km noch heißt es gerade.
km 106 - 17:18 h
1:34 jetzt! Was ist da denn los? Man lässt die Movistar-Fahrerin gewähren. Noch etwa 31km bis ins Ziel
km 106 - 17:17 h
Nuja, aber sie hat jetzt 1min. auf ihre Verfolgerinnen.
km 106 - 17:12 h
Aber frisch sieht die Führende nicht mehr aus. leichter seitlicher Gegenwind. Ihr Tritt wirkt nicht leicht und sie schaut immer wieder nach hinten. Mal sehen, wie lang sie sich vorn halten kann.
km 106 - 17:10 h
Erst zwei, dann drei, dann sechs, dann viele Fahrerinnen setzen jetzt wohl nach. Da wacht die Gruppe wohl auf!
km 101 - 17:09 h
Jetzt hat sie die Lücke! Gut 30 Sekunden!
km 101 - 17:07 h
Attacke durch Rodriguez Sanchez (MOV), die sich etwas absetzen kann. Die Gruppe reagiert bislang nicht.
km 97 - 17:01 h
Drei Fahrerinnen der Russischen Nationalmannschaft sind in der Gruppe dabei. Und sie haben knapp 7 Minuten auf die Spitze
km 97 - 17:00 h
Die kleine Verfolgergruppe, die sich aufgemacht hatte, hat immer noch ordentlich Rückstand. Das wird wohl nichts mehr mit der Aufholjagd. Mal sehen, ob sie überhaupt noch vor dem Feld fahren und wer dabei ist.
km 97 - 16:59 h
Mal sehen, das sah auch nicht so aus, als ob die Fahrerinnen nach der Wertung locker lassen würden.
km 97 - 16:56 h
Und Sprintwertung! Coryn Rivera holt sich die Punkte und die Sekunden souverän vor Tayler Wiles und Lucinda Brand. Die Fahrerinnen der Spitzengruppe kamen einzeln nacheinander hier an. Da hat man also zur Wertung hin richtig Ballett gemacht.
km 91 - 16:49 h
Die Spitzengruppe ist jetzt kurz vor Gotha.
km 87 - 16:47 h
Ok, also 6 Verfolgerinnen versuchen jetzt, zur Spitzengruppe aufzuschließen, aber sie kommen nicht weg aus dem Feld. Unterdessen läuft vorn doch die ein oder andere Attacke, die aber bislang immer neutralisiert wird.
km 87 - 16:42 h
Die Favoritinnen belauern sich. Bis zur Sprintwertung wird da erst einmal nichts mehr passieren. Das Risiko geht wohl keiner ein, morgen dann nicht topfit am Start des Zeitfahrens zu stehen.
km 84 - 16:37 h
Noch 13km bis zur Zieldurchfahrt und damit zur zweiten Sprintwertung des heutigen Tages auf dem Markt der Residenzstadt Gotha.
km 81 - 16:32 h
32 Fahrerinnen sind das übrigens in der Spitzengruppe
km 76 - 16:28 h
Kathrin Hammes (DRP) wartet nach der Bergwertung auf die Gruppe und lässt sich bereitwillig von dieser schlucken.
km 76 - 16:27 h
Ergebnis der Bergwertung:
1. Hammes (DRP)
2. Buurman (DRP)
3. Mackaij (SUN)
km 76 - 16:25 h
Und 500m vor der dritten Bergwertung des heutogen Tages attackiert Kathrin Hammes (DRP), die aktuell Führende im Opel-Schorr-Bergtrikot. Da lässt sie lieber nichts anbrennen und holt sich die maximale Punktezahl.
km 73 - 16:23 h
13 Minuten zurück liegt eine größere Gruppe um Trixi Worrack, die gestern noch alles versucht hatte, den Tagessieg zu holen.
km 73 - 16:20 h
Mackaij übrigens nach der Sprintwertung wieder zurück in der Gruppe.
km 71 - 16:18 h
Damit holt Lisa Brennauer im gelben LOTTO Thüringen Leader-Trikot noch eine Bonus-Sekunde Vorsprung auf Ellen Van Dijk (SUN) heraus. Die niederländerin ist ihre ärgste Konkurrentin im Kampf um den Gesamtsieg.
km 65 - 16:15 h
Und hier die Sprintwertung:
1. Mackaij (SUN)
2.Rivera (SUN)
3.Brennauer (WHT)
km 65 - 16:14 h
Entweder wurde sie zurückbeordert oder sie hatte gehofft, eine Mitstreiterin zu finden.
km 65 - 16:14 h
Mackaij macht richtig Ernst! Trotz hinterhersetzendem Feld kann sie den Vorsprung vorerst auf offizielle 24 Sekunden ausbauen, aber jetzt lässt sie doch locker.
km 65 - 16:12 h
Noch kann sie sich halten, aber das Feld holt auf.
km 65 - 16:12 h
Mackaij (SUN) hat jetzt noch 1000m bis zur Sprintwertung.
km 65 - 16:11 h
Jetzt setzt das Feld nach. Abstand aktuell 12 Sekunden für die Fahrerin vom Team Sunweb.
km 53 - 16:09 h
Und eine Attacke aus der Spitze heraus! Floortje Mackaij versucht, wegzukommen!
km 53 - 16:08 h
Unklar ist leider, wie groß der Vorsprung der Gruppe um das Team Sunweb und Lisa Brennauer (WHT) ist. Erfreulich ist aber, dass auch die Thüringerin Beate Zanner vom Maxx-Solar-Lindig-Team vorn mit dabei ist.
km 53 - 16:06 h
Nachdem es ein wenig getropft hatte, kommt jetzt im Zielbereich so langsam die Sonne raus.
km 53 - 16:04 h
Also - neue Rennsituation: In der Abfahrt kommt es zum Zusammenschluss. Vorn jetzt also eine große Gruppe um das gelbe LOTTO Thüringen Leader Trikot, die sich gemeinsam mit zwei Teamkolleginnen (Stewart, Ritter) allerdings der Übermacht der kompletten Sunweb-Mannschaft gegenüber sieht.
km 53 - 15:57 h
Das Feld passiert jetzt Friedrichroda.
km 43 - 15:54 h
Dann ist die bislang führende Jacqueline Dietrich (GER) geschluckt worden. Momentan ist in der rasanten Abfahrt unklar, ob die Gruppe auch vom Feld gechluckt wurde. Auf jeden Fall ist das Tempo in der ersten Feldgruppe um Lisa Brennauer alles andere als niedrig.
km 43 - 15:52 h
Juhu! Ich habe Neuigkeiten! Zuerst mal die zweite Bergwertung am Heubergpass:
1. Dietrich (GER)
2. Zanner (MAX)
3. Pavlukhina (BTC)

Also eine Kopie der ersten Bergwertung auf den Plätzen 1-3
km 43 - 15:50 h
Ungünstig, aber das Feld und die Spitze müssten mittlerweile die zweite Bergwertung passiertt haben. Leider ist auch heute der Empfang im Thüringer Wald nicht all zu gut. Der Kontakt ist seit einigen Minuten komplett abgerissen
km 43 - 15:40 h
In dieser ersten Gruppe ist Lisa Brennauer im gelben LOTTO Thüringen Leader Trikot dabei
km 43 - 15:36 h
Nach dem Gebummel zu Beginn hat das Rennen jetzt richtig Fahrt aufgenommen. Die erste Feld-Gruppe hinter der Spitze und der 13-köpfigen Verfolgergruppe hat aktuell nur noch 1:42 Rückstand.
km 43 - 15:33 h
Die Solisten an der Spitze hat jetzt 20sec auf die Verfolgergruppe.
km 38 - 15:29 h
Die Spitze jetzt in Kleinschmalkalden.
km 38 - 15:29 h
Steitenga und Rodriguez Sanchez schaffen in der Abfahrt wieder den Anschluss an die Spitzengruppe, aus der nachwievor Dietrich (GER) nach vorn rausgefahren ist und Solo weiterfährt.
km 38 - 15:26 h
Aktuell bilden sich aus den Grüppchen und der langen Schlange, den das Feld an der Bergwertung gebildet hatte, zwei größere Feldgruppen. Die zweite größere Gruppe ist schon 5:30 zurück
km 38 - 15:24 h
Das Feld ist eigentlich kein Feld mehr ... Das hat sich richtig lang gemacht und ist mehr oder weniger zerpflückt und gelöchert. Die sind hier richtig hochgekachelt zum kleinen Inselsberg! Das gibt größere Abstände heute.
km 35 - 15:21 h
Jacqueline Dietrich vom deutschen Nationalteam kann sich in der Abfahrt weiter leicht absetzen, Beate Zanner (MAX) lässt sich aber zurückfallen in die Gruppe.
km 29 - 15:18 h
Jacqueline Dietrich attackiert kurz vor der Bergwertung und fährt als erste drüber. Direkt dahinter folgt ihr Beate Zanner, ebenfalls mit Abstand vor den 12 anderen aus der Spitzengruppe. Als dritte erreicht Pavlukhina die Bergwertung, gefolgt von Ingrid Moe, die auch noch Punkte holt.
km 29 - 15:13 h
Oh, jetzt gehts genauso rasant runter mit dem Vorsprung wie es vorhin hoch ging. Sunweb mit den beiden Trikotträgerinnen macht jetzt Druck.
km 29 - 15:11 h
Steitenga (SBL) und Rodriguez Sanches (MOV) fallen in der Spitzengruppe etwas zurück. Im Feld machen Rivera und Lippert (beide SUN) jetzt die Führungsarbeit! Bis gestern trug Rivera noch das gelbe Lotto-Thüringen-Lieader-Trikot und heute trägt sie das WNT-Sprint-Trikot, Lippert trägt das Sparkasse-Nachwuchs-Trikot.
km 29 - 15:09 h
Im Kampf um die Gesamt-Bergwertung und das Opel-Schorr-Berg-Trikot wird der Inselsberg als einziger Anstieg der Rundfahrt, der der ersten Kategorie entspricht, keine Rolle spielen. Keine der bislang platzierten Fahrerinnen ist vorn dabei. Damit gehen die Punkte an andere Fahrerinnen.
km 29 - 15:06 h
Das ist ein echter Scharfrichter, der Inselsberg.
km 29 - 15:06 h
Und wie vermutet, nimmt das Feld im ersten Anstieg des Tages ein wenig Fahrt auf. Der Abstand schmilzt etwas zusammen und die ersten Fahrerinnen fallen aus dem Feld heraus.
km 29 - 15:05 h
stabile Rennsituation nennt man das wohl. Es passiert ... nix ... Gruppe schraubt sich den Berg hoch, das Feld auch mittlerweile. Und hinten purzeln jetzt die ersten Fahrerinnen aus dem Feld heraus.
km 28 - 15:00 h
Der Abstand steigt zwar nicht mehr so rasant, aber er steigt nach wie vor ... knapp sechseinhalb Minuten jetzt ...
km 28 - 14:58 h
Und die Spitzengruppe kurbelt jetzt den kleinen Inselberg hinauf.
km 28 - 14:57 h
50hm am Stück sind das insgesamt.
km 28 - 14:56 h
So langsam nähert sich die Gruppe dem ersten Berg - dem Inselsberg. Sorry, ich habe wohl falsch geschaut. Der Inselsberg wird als erster Berg von der Nordseite angefahren ... Und das ist eine echte Hausnummer ... Von Tabarz aus geht die erste Rampe mit 16% bis zu einer scharfen Kurve und danach gehts mit “nur“ 10 % weiter bis zur Passhöhe.
km 21 - 14:52 h
Charlotte Becker vom Nationalteam Deutschland hat auch noch eine Helferin dabei.
km 21 - 14:50 h
Man muss bedenken - in der Gruppe sind einige Fahrerinnen dabei, die nicht so weit zurückliegen und die auch ordentlich Druck machen können! Am Besten platziert ist Greta Richioud (FDJ), die Teamkollegin der gedstrigen Etappengewinnerin. Sie liegt nur 47 Sekunden zurück im Gesamtklassement und trägt damit vorerst virtuell das gelbe LOTTO-Thüringen-Leader-Trikot. Auch Beate Zanner vom heimischen Maxx-solar-lindig-Team hat nur 1:15 Rückstand ... Damit ist sie aber nur drittbeste in der Gruppe. Vor ihr liegt noch Natalie Grinczer (WNT) mit 1:12 Rückstand. Damit haben wir das virtuelle Podium zusammen. ;-)
km 21 - 14:46 h
Sechs Minuten Vorsprung für die Spitze jetzt. Die wechseln vorn gut durch und hinten fährt das geschlossene Feld in breiter Front - also mit wenig Anstrengung.
km 17 - 14:44 h
Alles ruhig und gemütlich, aber ich denke, spätestens, wenn es in den Anstieg zum Heubergpass geht, wird sich das rasend schnell ändern. Und dann kommt ja noch der kleine Inselberg und die Schlussrunde mit zweimal Bergwertung in Weingarten ...
km 17 - 14:40 h
Das Feld spielt Kaffee-Fahrt im Moment. Über 5 Minuten für die Gruppe an der Front jetzt.
km 13 - 14:36 h
Ui! Das Feld bummelt! 4:45 geben sie der Gruppe jetzt!
km 13 - 14:33 h
Der Abstand pendelt jetzt ein wenig, bleibt aber bei über 2 Minuten für die 14 Fahrerinnen in der Spitze. Dort ist auch Beate Zanner vom heimischen MAX-SOLAR-LINDIG-Team dabei, die in Schmölln schon eine Etappe gewonnen hat.
km 9 - 14:27 h
Sprintwertung ist durch für die Gruppe:
1. Pavlukhina (BTC)
2. Richioud (FDJ)
3. Zanner (MAX)
km 9 - 14:26 h
Und van der Lugt (SBL) versucht, vorzuspringen zur Spitzengruppe
km 9 - 14:24 h
500m vor der frühen ersten Sprintwertung hat die Spitzengruppe schon 2:30 Vorsprung.
km 7 - 14:23 h
Während vorn die Gruppe geht, hat Liane Lippert (SUN) am Ende des Feldes ein kleines technisches Problem und wird vom neutralen Materialwagen hinter dem Feld versorgt.
km 7 - 14:22 h
Jetzt werden auch die Teamfahrzeuge der 14 Fahrerinnen vor das Feld gezogen.
km 7 - 14:21 h
Die Gruppe hat jetzt eine Minute, man lässt sie vorerst gewähren. Unterwegs bekommen die Fahrerinnen jetzt die ersten Regentropfen ab.
km 2 - 14:19 h
So, so langsam entsteht eine stabilere Gruppe nachdem einige Attacken gekontert wurden. Mit dabei sind Barnes (CSR), Richioud (FDJ), Pavlukhina (BTC), Stewart (WHT), Mathiesen (SUN), Grinczer (WNT), Payton(DRP), Dietrich (GER), Moe (NOR), Zanner (MAX), Wilkos (MAT), Becker (GER), Rodriguez Sanchez (MOV), Steitenga (SBL)
km 2 - 14:13 h
Das wird also vermutlich auch heute wieder ein sehr schwerer Tag mit hartem Kampf an der Spitze der Gesamtwertung.
km 2 - 14:11 h
Und da erfolgt gerade die Freigabe des Rennens am km-0-Schild! Und direkt nachdem der Kommissär die Fahne reingenommen hat, geht Sunweb in die Attacke.
km 2 - 14:10 h
Das Feld ist immer noch neutralisiert und rollt dem scharfen Start entgegen.
14:01 h
Start ist erfolgt. Fahrerinnen sind aber erst einmal in der Neutralisation bis zum Stadtrand von Gotha. In der Neutralisation durchfahren die Fahrerinnen das Gothaer Residenzschloss Friedenstein. Ein wirklich tolles Bild jedes Jahr, denn es geht tatsächlich DURCH das Schloss, also durch beide Torfahrten und den Innenhof des Barockschlosses.
13:50 h
Herzlich willkommen zur längsten Etappe der 31. LOTTO-Thüringen Ladies Tour! Heute gehts auf das “Dach“ der Tour. Mit Heubergpass und kleinem Inselsbergpass stehe gleich zwei Brocken auf der Speiseliste. Hinzu kommen auf der Schlussrunde zwei Bergwertungen in Weingarten. Das Wetter ist bislang gut und stabil. Angesagt sind aber durchaus ein paar Tropfen heute. Nach den extrem warmen und gewittrigen Etappen tut die Abkühlung heute aber gut. 14 Uhr ist pünktlich Start.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 142 km
Start 14:00 h
Ankunft ca. 17:49 h
Strecke gefahren 134 km
Strecke zum Ziel 8 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Barnes(CSR) 03:45:10
2. Cecchini(CSR) +0:03
3. Brennauer(WHT) +0:03
4. Buurman(DRP) +0:03
5. Van Dijk(SUN) +0:03
6. Bujak(BTC) +0:06
7. Slik(FDJ) +0:06
8. Brand(SUN) +0:06
9. Richioud(FDJ) +0:08
10. Jasinska(MOV) +0:08

Gesamtwertung

1. Brennauer(WHT) 18:39:52
2. Van Dijk(SUN) +0:07
3. Cecchini(CSR) +0:26
4. Rivera(SUN) +0:26
5. Jasinska(MOV) +0:28
6. Slik(FDJ) +0:29
7. Buurman(DRP) +0:32
8. Brand(SUN) +0:36
9. Bujak(BTC) +0:41
10. Mackaij(SUN) +0:48

Sprintwertung

1. Rivera(SUN) 30pt.
2. Van Dijk(SUN) 25pt.
3. Brennauer(WHT) 24pt.

Bergwertung

1. Hammes(DRP) 26pt.
2. Lippert(SUN) 20pt.
3. Dietrich(GER) 14pt.

Nachwuchswertung

1 Lippert(SUN) 18:40:44
2. Richioud(FDJ) +0:03
3. Muzic(FDJ) +0:17