04.07.2017: Wien - Pöggstall (199,6 km)

Live-Ticker Österreich-Rundfahrt, 2. Etappe

100 km
200 km
 

Miguel Lopez Moreno
 

Mekseb Debesay
 

Tom Jelte Slagter
Stand: 19:52
km 199 - 16:39 h
Start ist erneut um 11 Uhr und wir sind wieder live dabei! Damit dürfen wir uns für heute verabschieden und wünschen noch einen sonnigen Abend!
km 199 - 16:38 h
Start der dritten Etappe ist morgen in Wieselburg und führt uns über 226,2km nach Altheim in Oberösterreich. Dort sind mit Hrinkow Advarics Cycleang und Felbermayr Simplon Wels gleich zwei Teams beheimatet.
km 199 - 16:34 h
Sep Vanmarcke bleibt damit in gelb und sichert sich zusätzlich auch das grüne Punktetrikot. Stephan Rabitsch bleibt bergbester Fahrer und ist nun auch bester Österreicher.
km 199 - 16:30 h
Matthias Krizek ist mit Platz 13 der beste Österreicher des heutigen Tages.
km 199 - 16:23 h
Martijn Tusveld belegt Platz 4, Sep Vanmarcke im gelben Trikot Platz 5 mit 9 Sekunden Rückstand.
km 199 - 16:22 h
Vor Mekseb Debesay von Dimension Data und Miguel Lopez Moreno.
km 199 - 16:20 h
Sieg für Tom Jelte Slagter von Cannondale Drapac!
km 199 - 16:19 h
1km to go..
km 197 - 16:18 h
Noch 2km..
km 195 - 16:18 h
Vorsprung beträgt etwa 100m
km 194 - 16:17 h
30 Sekunden Vorsprung.
km 194 - 16:16 h
Tom Jelte Slagter, Miguel Lopez Moreno, Mekseb Debesay und Martijn Tusveld.
km 193 - 16:14 h
4 Fahrer attackieren..
km 193 - 16:13 h
Feld wieder geschlossen!
km 192 - 16:11 h
Das Loch geht auf, 20 Sekunden Vorsprung für Howes. Im Feld formiert sich Aqua Blue Sports.
km 191 - 16:09 h
Alex Howes attackiert von Cannondale Drapac.
km 190 - 16:08 h
Cofidis und Dimension Data versuchen zu kontrollieren.
km 190 - 16:07 h
Tom Scully zurück im Feld.
km 189 - 16:06 h
Sein Teamkollege Wouter Wippert folgt.
km 189 - 16:05 h
Tom Scully von Cannondale Drapac hat attackiert.
km 188 - 16:04 h
Lienhart zurück im Feld. Erneute Attacken folgen.
km 187 - 16:03 h
Delko Marseille Provence KTM macht Tempo.
km 186 - 16:02 h
Noch 60 Fahrermim Hauptfeld
km 183 - 16:01 h
Noch 13km to go! Das Feld ist extrem langgezogen
km 181 - 15:58 h
Rasant geht es in die Abfahrt zurück nach Pöggstall ins Ziel.
km 180 - 15:56 h
Lienhart ist etwa 100m vor dem Hauptfeld.
km 180 - 15:55 h
Die zweite Bergwertung geht damit an Lienhart vor Tom Jelte Slagter und Stefan Denifl.
km 180 - 15:53 h
Verfolger wieder gestellt! Lienhart noch Solo an der Spitze.
km 179 - 15:52 h
20km to go! Lienhart noch an der Spitze, 2 Verfolger mit Daniel Turek und Jerome Cousin
km 176 - 15:47 h
Fabian Lienhart (VOL) hat attackiert.
km 175 - 15:44 h
Amplatz BMC macht Tempo. Noch sind 90 Fahrer zusammen.
km 171 - 15:41 h
2x13,3 Kilometer sind noch zu bewältigen.
km 171 - 15:39 h
Die erste Zieldurchfahrt für das Hauptfeld. Die Stimmung in Pöggstall ist großartig. 2 Runden verbleiben.
km 170 - 15:37 h
Im Ziel wartet große Prominenz auf die Fahrer. Die Fußballer der Admira unterbrachen ihr Trainingslager in Greif um sich die Zieleinfahrt in Pöggstall anzusehen.
km 166 - 15:34 h
Die erste Bergwertung holt sich Stephan Rabitsch vor dem Italiener Giulio Ciccone und Stefan Denifl.
km 166 - 15:32 h
Feld wieder geschlossen!
km 163 - 15:29 h
Spitze gestellt! 20% steiler Anstieg, das Feld beginnt sich zu teilen
km 162 - 15:23 h
Es geht hinein für die Spitze in eine richtig steile Rampe. Noch 4km bis zur Bergwertung.
km 159 - 15:18 h
Neuhauser, Trettwer und Schönberger noch an der Spitze.
Das Feld hat einen Rückstand von 1 Minute.
km 156 - 15:15 h
Paulus zurück im Feld.
km 154 - 15:09 h
Paulus 30 Sekunden zurück. Hauptfeld hat einen Rückstand von 1:40 Minuten. Die verbliebenen 3 Fahrer an der Spitze holen nochmal alles aus sich heraus.
km 149 - 15:05 h
Paulus etwa 150m hinter dem Spitzen Trio.
km 149 - 15:03 h
Probleme an der Spitze für Dennis Paulus.
km 149 - 15:01 h
Das Feld drückt jetzt mächtig auf das Tempo. Rückstand nur noch 1 Minute.
km 148 - 14:59 h
Rückstand 1:50 Minuten auf die mittlerweile vierköpfige Spitze
km 146 - 14:57 h
Abstand Feld-Spitze nur noch 2 Minuten.
Patryk Stosz hat den Anschluss zur Spitze verloren.
km 143 - 14:49 h
Wir nähern uns mit großen Schritten den drei anspruchsvollen Schlussrunden. In 22 Kilometern passiert die Spitze zum ersten Mal die Bergwertung in Jasenegg.
km 137 - 14:42 h
Patrick Stosz im Dress von CCC, Marcel Neuhauser für Felbermayr und Trettwer für WSA.

Rückstand Peloton 2:20 Minuten
km 133 - 14:39 h
Die zweite Sprintwertung sichert sich Patrick Stosz vor Marcel Neuhauser und Helmut Trettwer.
km 126 - 14:28 h
2:10 Minuten liegt das Feld zurück. Die Spitze ist bereits in Krems.
km 124 - 14:25 h
Ölpassage wurde von der Spitze passiert, es gab keine groben Probleme.
km 120 - 14:21 h
2:25 Minuten Vorsprung für die Spitze.
km 118 - 14:18 h
Soeben kam die Meldung, dass bei Kilometer 124 eine Ölspur auf der Straße ist. Die Fahrer werden eben von der sportlichen Leitung informiert.
km 116 - 14:13 h
Im Hauptfeld kontrollieren noch immer die Teams Aqua Blue Sportsmund Cannondale Drapac das Geschehen.
km 113 - 14:08 h
Abstand zum Feld 2:40 Minuten.
km 110 - 14:06 h
Mit Höllentempo geht es Richtung Langenlois. Dank der Weinberge ist es zurzeit relativ windstill.
km 104 - 13:58 h
Abstand zum Feld 2 Minuten und 30 Sekunden.
km 102 - 13:54 h
Sturzopfer allesamt wieder zurück im Feld.
km 100 - 13:51 h
3 Minuten Rückstand des Feldes zu Beginn der Verpflegungszone.
km 98 - 13:47 h
In Kooperation mit Flyeralarm und KOMMU TV wird man diesen kurzfristig auf die Beine stellen.
Am 6. Juli vom Flughafen Salzburg zum Kitzbüheler Horn ab 14.30 Uhr und am 7.Juli von Kitzbühel nach St. Johann im Alpendorf ab 14.00 Uhr.
km 97 - 13:44 h
Bei der Horn- und Glockneretappe wird es zusätzlich zum Ticker auch einen Live-Stream geben. Dies gaben die Organisatoren soeben bekannt.
km 97 - 13:42 h
Der Tourarzt versorgt eben die Sturzopfer! Bis auf Abschürfungen sollte aber nichts passiert sein.
km 94 - 13:41 h
Defekt bei Felbermayr Simplon Wels.
km 94 - 13:40 h
Defekt bei Hrinkow Advarics Cycleang.
km 94 - 13:40 h
Die Betreuerfahrzeuge sind bereits bei ihren Fahrern. Diese sollten möglichst bald im Zuge des Konvois zurück im Feld sein.
km 93 - 13:38 h
Mindestens zwei Fahrer des Teams Felbermayr Simplon Wels und ein Fahrer von Tirol Cycling am Boden.
km 93 - 13:37 h
Sturz im Hauptfeld!
km 87 - 13:27 h
Abstand wächst auf 3:10 Minuten.
km 84 - 13:25 h
Wir sind in Sitzendorf. In den kurvigen kurzen Abfahrten kann die Spitze wieder 10 Sekunden rausholen. Abstand: 2:45 Minuten
km 81 - 13:20 h
Der Wind macht der Spitze zu schaffen! Die Lücke schließt sich auf 2:35 Minuten.
km 77 - 13:13 h
Die Strecke führt über relativ offenes Gelände. Derzeit befinden sich die Fahrer Nähe Mittergraben und finden zum Teil starken Gegenwind vor.
km 75 - 13:10 h
Der Tag verläuft relativ ruhig. Das Finale könnte dadurch umso schneller und hektischer werden. Man erwartet eine Ankunft in Kleingruppen.
km 74 - 13:06 h
Aqua Blue Sports unterstützt jetzt das Team Cannondale Drapac im Feld.
km 70 - 13:05 h
Sep Vanmarcke im gelben Trikot weiß genau wie schwer das heutige Finale ist. Derzeitiger Vorsprung der Spitzempendelt sich bei 3:20 Minuten ein.
km 64 - 12:53 h
Die Spitze harmoniert sehr gut. Cannondale Drapac arbeitet im Feld und lässt die Spitze kaum mehr als 3 Minuten und 20 Sekunden gewähren.
km 59 - 12:45 h
Wir sind in Enzersdorf im hügeligen Niederösterreich unterwegs. Die Fahrer nutzen jetzt das wellige Gelände um sich zu verpflegen. Vorsprung der fünfköpfigen Spitzengruppe beträgt 3:25 Minuten
km 49 - 12:33 h
Situation im Rennen unverändert. Vorsprung beträgt derzeit 3 Minuten und 40 Sekunden.
km 44 - 12:21 h
Daniel Lehner vom Team Felbermayr wird ärztlich betreut
km 40 - 12:17 h
Wir sind bereits am Kopfsteinpflaster in Grafensulz. Vorsprung wächst auf 3:25 Minuten.
km 36 - 12:13 h
Dunkle Wolken ziehen auf, aber noch ist alles trocken.
Vorsprung 3:05 Minuten auf das Feld wo alle Führungstrikots sich aufhalten.
km 34 - 12:08 h
Vorsprung der Spitze wächst auf 3:10 Minuten.
km 30 - 12:05 h
Andi Bajc vom Team Amplatz BMC hat das Rennen verlassen. Nicht am Start heute war Angel Vicioso vom Team Katusha Alpecin.
km 28 - 12:02 h
Spitze ist nun zu fünft. dennis Paulus und Marcel Neuhauser haben aufgeschlossen. Vorsprung nicht ganz 3 Minuten. Nicht Jan Tratnik ist vorne sondern Teamkollege Patryk Stosz.
km 25 - 11:56 h
Die erste Sprintwertung ist passiert. Diese holt sich Helmut Trettwer vor Patryk Stosz und Sebastian Schönberger.
km 22 - 11:51 h
Nur noch 200m für das Duo bevor sie zur Spitze aufschließen.
km 17 - 11:45 h
Vorsprung noch immer ident.
km 16 - 11:44 h
Wir werden sehen, ob Tratnik und Co. auf die beiden Verfolger warten. Zu fünft haben sie sicher bessere Chancen.
km 14 - 11:42 h
Die Kontrolle im Feld übernimmt Cannondale Drapac. Die Ausreißer haben beits einen Vorsprung von 2:40 Minuten auf das Feld.
km 11 - 11:38 h
Das Trio hat einen Vorsprung von 30 Sekunden auf das Duo Dennis/Neuhauser und 1:40 Minuten auf das Feld.
km 11 - 11:34 h
Der Vorsprung der Spitze: 35 Sekunden
km 9 - 11:33 h
Zwei Verfolger machen sich auf den Weg. Marcel Neuhauser vom Team Felbermayer Simplon Wels und Dennis Paulus vom Team Hrinkow Advarics Cycleang.
km 9 - 11:33 h
Zwei Verfolge machen sich auf den Weg. Marcel Neuhauser vom Team Felbermayer Simplon Wels und Dennis Paulus vom Team Hrinkow Advarics Cycleang.
km 9 - 11:31 h
Vorsprung steigt auf 40 Sekunden.
km 8 - 11:29 h
Vorsprung des Trio's: 15 Sekunden
km 5 - 11:27 h
Scheint alsmgibt sich das Feld nicht zufrieden mit dieser Konstellation, nur 100m Vorsprung.
11:25 h
Jan Tratnik vom Team CCC, Sebastian Schönberger von Tirol Cycling und Helmut Trettwer von WSA Greenlife
11:24 h
30 Sekunden Vorsprung für 3 Spitzenfahrer.
11:23 h
Die Rennfahrer nehmen Fahrt auf. Es folgen die ersten Attacken!
11:20 h
Das Rennen ist offiziell freigegeben. Wir schreiben Kilometer 0.
11:12 h
Es ist leicht bewölkt bei derzeitigen 25 Grad. Wie schon gestern herrscht leichter Seitenwind.
11:09 h
In der Mannschaftswertung führt Cannondale Drapac.
11:06 h
Zwischenstand Bergwertung:

Stephan Rabitsch 8P.
Gatis Smukulis 6P.
Oscar Gatto 5P.
Hans Jörg Leopold 4P.
Miguel Angel Lopez Moreno 3P.
11:04 h
Im Kampf um das Punktetrikot sieht der Zwischenstand folgendermaßen aus:

Elia Viviani 15P.
Sep Vanmarcke 12P.
Patrick Gamper 10P.
Jason Lowndes 10P.
Rok Korosec 8P.
11:00 h
Der Tourkonvoi setzt sich in Bewegung. Heute sind die ersten 10,2km neutralisiert, ehe auf der Seyringerstraße das Rennen freigegeben wird.
10:48 h
Noch wenige Minuten bis zum Start!

Die ersten fünf der Gesamtwertung sind:
Sep Vanmarcke 4:31,02
William Clarke 4:31,05
Markus Eibegger 4:31,07
Andrea Vendrame 4:31,09
Elia Viviani 4:31,11
10:19 h
Um 11 Uhr geht es los. Wir sind wieder von Beginn an live dabei!
10:17 h
Der Neue Mann in gelb heißt Sep Vanmarcke. Der Klassikerspezialist im Trikot der Cannondale Drapac Mannschaft könnte auch heute wieder ganz vorne platziert sein. Stephan Rabitsch vom Team Felberemayr Simplon Wels trägt das Bergtrikot, dessen Teamkollege Markus Eibegger ist bester Österreicher und der gestrige Sieger Elia Viviani vom italienischen Nationalteam trägt das grüne Punktetrikot.
10:13 h
Wir dürfen erneut ein spannendes Finale im südlichen Teil des Waldviertels erwarten! Nachdem die beiden Sprintwertungen in Hautzendorf und Dürnstein passiert wurden, werden die Fahrer in Pöggstall 3 anspruchsvolle Schlussrunden mit einer Bergwertung in Jasenegg absolvieren.
10:10 h
Wunderschönen guten Morgen aus dem sonnigen Wien. Wir schreiben Tag 3 der Österreich Rundfahrt mit Start beim Ferry-Dusika-Stadion über 199,6km und 1389Hm nach Pöggstall in Niederösterreich.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 200 km
Start 11:00 h
Ankunft ca. 16:15 h
Strecke gefahren 200 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 2
Sprintwertungen 2