07.07.2018: Feldkirch - Feldkirch (152,8 km)

Live-Ticker Österreich-Rundfahrt, 1. Etappe

76 km
153 km
 

Peloton
Stand: 11:20
km 153 - 14:48 h
Damit dürfen wir uns für heute von euch verabschieden. Die zweite Etappe startet morgen um 11 Uhr. Wir freuen uns euch wieder begrüßen zu dürfen!
Schönen Nachmittag aus Feldkirch!
km 153 - 14:46 h
Das Wiesbauer Bergtrikot trägt morgen Aaron Gate. Er führt vor Matthias Krizek und Davide Orrico.
km 153 - 14:44 h
Mohoric führt damit auch die Mautner Markhof Punktewertung an, vor Visconti und Duijn.
km 153 - 14:37 h
Bester Österreicher wird Stephan Rabitsch vom Team Felbermayer Simplon Wels
km 153 - 14:35 h
Matej Mohoric gewinnt vor Giovanni Visconti. Dritter wird Floris Gerts von Roompot.
km 153 - 14:34 h
Doppelsieg für die Worldtour Mannschaft Bahrain Merida
km 153 - 14:33 h
Mohoric gewinnt!
km 153 - 14:33 h
Bahrain Merida kommt als erster um die Ecke!
km 152 - 14:32 h
Noch wenige Meter bis zum Ziel, Mohoric und Visconti sind leicht vorne!
km 151 - 14:31 h
Wir sind bereits zurück in Feldkirch
km 150 - 14:31 h
Sämtliche Favouriten zeigen sich nun vorne. Ben Hermans, Matej Mohoric, Giovanni Visconti, Javier Moreno, Dario Cataldo,...
km 148 - 14:29 h
Noch sind die Fahrer zusammen! Kommt es zum Massensprint in Feldkirch?
km 141 - 14:22 h
Die nächsten Attacken folgen...
km 141 - 14:21 h
Feld wieder geschlossen!
km 140 - 14:21 h
2 Fahrer haben etwa 100m Vorsprung
km 140 - 14:20 h
Noch ca. 10km zum Ziel! Ständige Attacken prägen das Renngeschehen
km 135 - 14:14 h
Nochmals zur Erinnerung. Die Zeit für die Gesamtwertung wird bereits bei der 3 km Marke genommen. Trotz trockener Bedienung ist der Zieleinlauf sehr gefährlich.
km 132 - 14:09 h
Noch 20km bis ins Ziel!
km 128 - 14:09 h
Das Tempo ist extrem hoch, die Teams suchen nun die erste Vorentscheidung.
km 127 - 14:05 h
Wie zu erwarten verlieren nun viele Fahrer den Anschluss im Anstieg.
km 126 - 14:03 h
Feld geschlossen!
km 126 - 14:02 h
Team Astana drückt nun mächtig aufs Tempo!
km 125 - 14:01 h
Nur noch 100m zwischen Spitze und Feld
km 125 - 14:01 h
Die letzte Mautner Markhof Sprintwertung holt sich Aaron Gate (ABS), vor Davide Orrico (VOL) und Matthias Krizek (FSW).
km 123 - 13:59 h
Sehr schnelles Tempo nun im Feld, die Spitze gibt alles um den Vorsprung zu halten.
km 120 - 13:57 h
Steimle wieder zurück im Feld.
km 120 - 13:57 h
Roompot macht die Pace im Feld. Die Vorentscheidung zum Etappensieg wird wohl schon am Thüringer Berg fallen.
km 115 - 13:54 h
Jannik Steimle von Vorarlberg Santic fällt wegen Defekt zurück. Sein Teamkollege Gian Friesecke wartet um ihn wieder ins Feld zu bringen.
km 113 - 13:49 h
Das Feld macht nun Tempo. Der Vorsprung beträgt nur noch 50 Sekunden
km 111 - 13:44 h
Die ersten Fahrer lassen im Hauptfeld reißen und müssen nun innerhalb der Karenzzeit das Ziel erreichen.
km 111 - 13:43 h
Nun hat auch das Hauptfeld Feldkirch erreicht und geht in die finale Runde. Die Pace bestimmt Bahrain Merida
km 110 - 13:38 h
Der Vorsprung geht zu auf 1:05 Minuten
km 110 - 13:38 h
Wir nähern uns wieder Feldkirch. Die Spitze begibt sich in wenigen Minuten auf die letzte Runde.
km 107 - 13:34 h
Janos Pelikan zurück im Hauptfeld.
km 106 - 13:33 h
Damit ist Aaron Gate fix im Wiesbauer Bergtrikot von RH77 Haselbacher Cycling Wear.
km 106 - 13:32 h
Letzte Bergwertung für heute: 1. Aaron Gate, 2. Davide Orrico, 3. Matthias Krizek
km 102 - 13:29 h
Mauro Finetto gewann in diesem Jahr die Bergwertung der Luxemburg Rundfahrt. Seit zwei Jahren fährt er für die Mannschaft aus Südfrankreich Delko Marseille Provence KTM.
km 100 - 13:25 h
4 Mann sind nun an der Spitze verblieben. 30 Sekunden dahinter ist Janos Pelikan.
km 95 - 13:23 h
Die dritte Wiesbauer Bergwertung holt sich ebenfalls Aaron Gate von Aqua Blue Sports. Matthias Krizek von Felbermayr Simplon Wels wird Zweiter und Davide Orrico (Team Vorarlberg Santic) Dritter.
km 94 - 13:20 h
Timon Loderer zurück im Hauptfeld. Janos Pelikan von My Bike Stevens verliert ebenfalls den Anschluss zur Spitze.
km 94 - 13:17 h
Abstand Spitze und Hauptfeld beträgt 1:40 Minuten
km 92 - 13:17 h
1 Minute und 10 Sekunden Rückstand für den Hrinkow Advarics Profi
km 92 - 13:15 h
Timon Loderer hat den Anschluss zur Spitze nun endgültig verloren.
km 91 - 13:12 h
Mittlerweile verschwindet die Sonne und dunkle Wolken ziehen auf. Hoffentlich bleibt die Straße trocken. Der Zieleinlauf ist eng und technisch hoch anspruchsvoll!
km 88 - 13:10 h
Tourdirektor Franz Steinberger hofft auch heuer wieder auf einen österreichischen Rundfahrtssieger. Radsport News hat ihn zum Gespräch gebeten: Rundfahrtsdirektor Franz Steinberger im Gespräch mit radsport-news.at
km 88 - 13:07 h
Loderer kämpft sich zurück. Die Sprintwertung holt sich Aaron Gate (ABS) vor Mauro Finetto (DMP) und Janos Pelikan (MBS).
km 85 - 13:03 h
Timon Loderer hat den Anschluss zur Spitzengruppe verloren!
km 77 - 12:54 h
Die nächste Mautner Markhof Sprintwertung ist bei Kilometer 86,7.
km 76 - 12:52 h
Vorsprung zum Hauptfeld beträgt 1:30 Minuten
km 75 - 12:49 h
Die 6 köpfige Spitze ist wieder in Feldkirch und begiebt sich auf Runde 3. Roompot macht im Feld Tempo.
km 68 - 12:47 h
Aaron Gate holt sich auch die zweite Wiesbauer Bergwertung. Zweiter Matthias Krizek, Dritter Davide Orrico
km 62 - 12:35 h
Der 27 jährige Timon Loderer (HAC) erreichte heuer bereits einen siebten Etappenrang bei Szlakiem Walk Majora Hubala.
km 60 - 12:31 h
Der für das Team Vorarlberg Santic startende Davide Orrico gewann zuletzt die Bergwertung bei der Tour Savoie in Frankreich. Heute stehen 4 Bergwertung der dritten Kategorie am Programm.
km 57 - 12:28 h
Kim Magnusson ist nach seinem Defekt wieder zurück im Feld.
km 57 - 12:26 h
Aaron Gate holt sich die erste Wiesbauer Bergwertung. Zweiter wird Matthias Krizek und Dritter Timon Loderer
km 53 - 12:22 h
Aaron Gate vom Team Aqua Blue Sports gewann 3 Etappen beim An Post Ras in Irland (2015, 2016). Bei der Tour de Fjords wurde er in diesem Jahr Gesamtzwölfter.
km 52 - 12:20 h
Die erste Wiesbauer Bergwertung wartet bei Kilometer 56,1
km 52 - 12:18 h
Defekt von Kim Magnusson (EFD)
km 50 - 12:16 h
Aktueller Abstand von Spitze und Feld beträgt 1:50 Minuten.
km 49 - 12:14 h
Die erste Mautner Markhof Sprintwertung wurde passiert. Timon Loderer gewinnt diese vor Matthias Krizek und Janos Pelikan. Der Hrinkow Advarics Profi ist damit virtuell im schwarz/grünen Mautner Markhof Trikot von RH77 Haselbacher Cycling Wear.
km 48 - 12:11 h
Matthias Krizek von Felbermayr Simplon Wels gehört zu den erfahrensten Athleten. Zwei Jahre verbrachte er an der Seite von Ivan Basso bei Cannondale. In dieser Saison gewann er die Bergwertung der Paris-Arras Tour.
km 45 - 12:07 h
Luca Wackermann von Bardiani CSF musste das Rennen soeben aufgeben.
km 45 - 12:06 h
Vorsprung der Spitze geht auf 1 Minute und 35 Sekunden zurück
km 40 - 12:02 h
Timon Loderer vom Hrinkow Advarics Cycleang Team macht nun Tempo an der Spitze. Während sein Teamkollege Jonas Rapp nach Defekt wieder zurück im Feld ist.
km 37 - 11:58 h
Vorsprung der Spitzengruppe beträgt 1:45 Minuten
km 37 - 11:57 h
Das Feld hat sich in der Abfahrt nach Feldkirch gesplittet.
km 37 - 11:56 h
Bei Kilometer 48 wartet die erste Mautner Markhof Sprintwertung der 70. Österreich Rundfahrt.
km 35 - 11:53 h
Matthias Krizek führt die Spitze durch Feldkirch!
km 35 - 11:52 h
Die Spitze ist kurz vor dem Start/Ziel Bereich, 3 weitere Runden folgen.
km 28 - 11:43 h
Vorsprung der Spitze: 1:55 Minuten
km 28 - 11:41 h
Die Fahrer nehmen nun zum ersten Mal Verpflegung auf. Mit einer Temperatur von 21 Grad ist es zwar angenehm, aber sehr schwül.
km 23 - 11:35 h
Unglaublich viele Zuseher stehen am Streckenrand. Feldkirch wird dem Radsport mehr als gerecht.
km 23 - 11:33 h
Das Feld legt wieder an Tempo zu. Abstand 1:45 Minuten zur Spitze
km 20 - 11:30 h
Zimmermann ist ins Hauptfeld zurück gefallen.
km 20 - 11:30 h
Vorsprung der Spitze beträgt mittlerweile 2 Minuten auf das Feld.
km 17 - 11:25 h
Georg Zimmermann vom Tirol Cycling Team macht sich auf die Verfolgung.
km 16 - 11:23 h
Die Verfolger haben zur Spitze aufgeschlossen.
km 16 - 11:22 h
Das Tempo im Feld verringert sich, es macht den Anschein als würden sie die Spitze ziehen lassen.
km 14 - 11:21 h
Die beiden Verfolger: Mauro Finetto (DMP) und Janos Pelikan (MBS)
km 14 - 11:20 h
4 Mann Spitze: Aaron Gate (ABS), Timon Loderer (HAC), Matthias Krizek (RSW) und Davide Orrico (VOL)
km 12 - 11:18 h
2 Verfolger machen sich auf den Weg.
km 12 - 11:17 h
4 Mann haben sich gelöst und ergreifen nun die Flucht nach vorne.
km 10 - 11:15 h
Wir passieren Nenzing, die ersten Attacken folgen. Hauptfeld geschlossen.
km 7 - 11:11 h
Die ersten Teams ergreifen die Initiative und bringen Tempo ins Feld. Noch ist das Feld geschlossen.
Radsport News hat für Sie eine Vorschau zur ersten Etappe der Österreich Rundfahrt verfasst. Vorschau Etappe 1 der Österreich Rundfahrt
km 4 - 11:07 h
Somit möchte man ein zu großes Risiko der Fahrer vermeiden.
km 1 - 11:05 h
Der offizielle Start ist erfolgt. Soeben erreichte uns auch die Information der UCI, dass die Zeit bereits bei der 3km Marke genommen wird.
11:03 h
Langsam setzt sich das Fahrerfeld in Bewegung, noch befindet es sich in der neutralisierten Zone.
11:00 h
Der Start ist erfolgt!
10:56 h
Nur noch wenige Minuten bis zum Start. Die ersten 700 Meter sind neutralisiert, ehe das Rennen Richtung Frastanz freigegeben wird.
09:58 h
3 Sprintwertungen sowie 4 Bergwertungen der 3. Kategorie sind auf den 4 Runden zu je 38,2 km zu bewältigen. Gesamt stehen 152,8 km mit 2652 Hm am Programm. Start ist um 11.00 Uhr.
09:51 h
Mit Sicherheit zu rechnen sein wird mit dem Team Vorarlberg Santic, welche sich in der Heimat von der besten Seite präsentieren möchten. Diese konnten in der Vergangenheit die Rundfahrt nicht nur gewinnen, der Schweizer Patrick Schelling wurde vor 2 Jahren Gesamtdritter. Seine starke Form bewies er vor kurzem bei der Tour de Savoie Mont Blanc mit zwei Etappensiegen! Und mit dem Vorarlberger Daniel Geismayr hat Schelling einen starken Bergfahrer an seiner Seite.
09:49 h
Nach den letzten Meldungen wird Titelverteidiger Stefan Denifl von Aqua Blue Sports nicht am Start stehen. Dieser erlitt eine schwere Gehirnerschütterung bei einem Trainingsunfall vergangenen Donnerstag. Wir wünschen auch auf diesem Wege gute Besserung!
09:48 h
Das schwarze/grüne Mautner Markhof Trikot trägt der Punktbeste, das rot/weiße Bergtrikot wird gesponsert von Wiesbauer.
Für Topqualität der Führungstrikots steht Rene Haselbacher mit RH77 Haselbacher Cycling Wear!
09:43 h
Feldkirch ist erstmals Grand Depart der Österreich Rundfahrt. Diese bildet eines der Highlights der Feierlichkeiten des 800 jährigen Stadtjubiläums. Hier wird der Gesamtführende erstmals in Rot – powered by Flyeralarm erstrahlen. Mit Gebrüder Weiss hat die Österreich Rundfahrt einen starken Logistikpartner an der Seite, diese zieren das Trikot des besten Österreichers in Orange.
09:38 h
Wir melden uns LIVE aus Vorarlberg/Feldkirch, wo bereits gestern Abend die Teams dem breiten Publikum präsentiert wurden. Direkt vom Renngeschehen berichten wir in der kommenden Woche vom Start bis ins Ziel.
09:35 h
Hallo und Herzlich Willkommen zur 70. Int. Österreich Rundfahrt!
1172,2 Kilometer mit 23141 Höhenmeter warten in den kommenden 8 Tagen auf den Tourtross. Eine Herausforderung, der sich 20 Teams aus World Tour, Pro Continental und Continental Teams stellen.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 153 km
Start 11:00 h
Ankunft ca. 14:30 h
Strecke gefahren 153 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 4
Sprintwertungen 3
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Mohoric 3:28:46,66
2. Visconti +00:05
3. Gerts +00:08
4. Duijin +00:08
5. Eiking +00:08

Gesamtwertung

1. Mohoric 3:28:46,66
2. Visconti +00:05
3. Gerts +00:08
4. Duijin +00:08
5. Eiking +00:08

Sprintwertung

1. Mohoric
2. Visconti
3. Duijn

Bergwertung

1. Gate
2. Krizek
3. Orrico