25.03.2018: Barcelona - Barcelona (154,8 km)

Live-Ticker Katalonien-Rundfahrt, 7. Etappe

77 km
155 km
 

Latour
 

Soler
 

Yates
Stand: 23:56
14:37 h
Das war es von der 98. Katalonien-Rundfahrt. Ich möchte mich hiermit von Ihnen verabschieden und wünsche noch einen angenehmen Restsonntag.
14:27 h
Ganz bitter natürlich für Egan Bernal der auf der letzten Runde von einem Fahrer von Movistar abgeräumt wurde und wohl auf dem Weg in ein Krankenhaus ist.
14:25 h
Simon Yates gewinnt die Etappe und feiert seinen zweiten Saisonsieg. Marc Soler wird Zweiter. Alejandro Valverde lässt sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen und kann seinen Titel verteidigen.
14:24 h
1500 Meter noch. Valverde setzt sich an die Spitze. Soler immer noch hinter Yates.
14:23 h
In der Gruppe der Favoriten folgt Attacke auf Attacke.
14:22 h
Soler kommt noch mal näher an Yates heran. Noch 2500 Meter.
14:21 h
Pinot versucht wegzukommen. Noch 3,5 Kilometer.
14:21 h
Yates hat knapp 20 Sekunden auf die große Verfolgergruppe, in der die nächsten Attacken kommen.
14:20 h
Noch fünf Kilometer und Yates mit der nächsten Attacke.
14:19 h
Nach dem Sturz ist nun unfreiwilliger Weise auch der Kampf um den Gesamtsieg quasi entschieden. Der Kolumbianer liegt immer noch auf der Straße.
14:18 h
Mohoric fällt zurück. Soler und Yates nun vorn.
14:17 h
Sturz von Bernal. Das sieht nicht gut aus.
14:16 h
Letzte Runde. Das Tempo wird immer höher. Sturz in der Favoritengruppe.
14:14 h
8,5 Kilometer noch. Wir nähern uns der Entscheidung.
14:14 h
Die Spitzengruppe hat weiter 16 Sekunden Vorsprung, aber das Tempo dahinter bleibt sehr hoch.
14:12 h
Aus der Favoritengruppe kommen die nächsten Attacken. Noch 10 Kilometer.
14:11 h
Hugh Carthy versucht aus der Gruppe der Favoriten nach vorn zu fahren.
14:09 h
15 Sekunden beträgt der Vorsprung der Gruppe um Soler.
14:08 h
Hinter den vier Ausreißern liegt die Gruppe der Favoriten mit rund 25 Fahrern, dahinter ein großes Feld.
14:07 h
Noch 2 Runden oder 12,7 Kilometer für das Quartett an der Spitze.
14:06 h
Yates, Soler, Verona und Mohoric haben sich zusammengetan. Dahinter das Feld mit 10 Sekunden Rückstand.
14:04 h
Jungels macht sich 15 Kilometer vor dem Ziel allein davon und will den Etappensieg.
14:03 h
Mohoric, Jungels und Soler haben sich wieder leicht absetzen können.
14:02 h
Die nächste Attacke von Mohoric, der heute wirklich alles gibt.
14:01 h
Jetzt rollen die einzelnen Gruppen langsam wieder zusammen und bilden ein größeres Feld.
14:01 h
Soler erhöht wieder das Tempo. Alle außer Mohoric können folgen.
14:00 h
Wieder schließen Valverde und Bernal zur Spitzengruppe auf. Sechs Fahrer jetzt also vorn.
13:59 h
Verona, Jungels, Soler und Mohoric jetzt an der Spitze des Rennens. Dahinter eine großer Verfolgergruppe und die nächste Attacke von Bernal, der Valverde am Hinterrad hat. Noch 18 Kilometer.
13:55 h
Das Feld ist durch die Attacken ebenfalls zerissen. Mohoric mit der nächsten Attacke.
13:54 h
Bernal und Valverde haben jetzt den Anschluss an die Gruppe geschafft. Movistar mit zwei Mann vorn.
13:52 h
Attacke von Valverde, Bernal bleibt am Hinterrad.
13:52 h
Die Fahrer befinden sich wieder im Anstieg zum Alt de Montujic (Kat. 3). Die Bergpunkte finden allerdings keinerlei Beachtung mehr.
13:50 h
Das Feld wird weiter von Movistar angeführt und dürfte knapp 30 Sekunden Rückstand auf die Gruppe um Yates zu haben.
13:47 h
Noch 26 Kilometer und 4 Runden liegen vor den Fahrern.
13:47 h
Yates hat den Anschluss an die Gruppe geschafft. Er hat als Fünfter der Gesamtwertung aktuell 1:12 Minuten Rückstand auf Valverde.
13:45 h
Auch im Feld gibt es immer wieder Attacken. Jetzt macht sich Simon Yates (MTS) auf den Weg nach vorn.
13:44 h
Noch 30 Kilometer und 8 Fahrer weiter an der Spitze. Mittlerweile Marc Soler, Sergio Henao und Enric Mas mit vorn dabei.
13:41 h
Die Gruppen fahren langsam wieder zusammen. An der Spitze mittlerweile sieben Fahrer, die sich wieder im Anstieg befinden.
13:40 h
Daryl Impey und Nick Schultz sind die anderen beiden Fahrer in der Spitzengruppe.
13:39 h
Ganz vorn liegt nun noch ein Quartett um Narvaez und Mohoric. Dahinter liegen einige kleinere Verfolgergruppen.
13:37 h
Die Ausreißergruppe ist mittlerweile zersprengt. Zwischen den Führenden und dem Feld der Favoriten liegen noch etliche Fahrer.
13:34 h
Die Flucht wird wohl bald ein Ende haben. Noch vier Sekunden haben die letzten Ausreißer.
13:34 h
Inzwischen wurde die Bergwertung ein drittes Mal passiert. Sprints um die Punkte bleiben allerdings aus, da Valverde diese Wertung nicht mehr zu nehmen ist.
13:32 h
Durch die Tempoerhöhung schmilzt der Vorsprung der Gruppe wieder auf 15 Sekunden.
13:31 h
Im Anstieg zur Bergwertung gibt es die nächste Attacken aus dem Feld. Edward Rawasi versucht zur Gruppe vorzufahren. An seinem Hinterrad folgen die nächsten Angriffe.
13:29 h
Im Feld hat weiterhin Movistar die volle Kontrolle.
13:27 h
Das Feld hat das Tempo wieder ein bisschen rausgenommen und die Ausreißer können den Vorsprung am Ende der zweiten Runde auf knapp 40 Sekunden ausbauen. Noch 6 Runden bis zum Ende der Rundfahrt.
13:25 h
Das Duo wird nach der Abfahrt sofort wieder gestellt. Der Vorsprung der Gruppe wächst derweil auf 32 Sekunden.
13:23 h
In der Abfahrt können sich Mohoric und Fröhlinger leicht absetzen.
13:23 h
Die Bergwertung wurde das zweite Mal passiert. Der Vorsprung bleibt bei 26 Sekunden.
13:19 h
Im Feld hat Movistar die Führung übernommen und das Tempo gedrosselt. Der Vorsprung wächst wieder leicht auf 30 Sekunden. Die Fahrer befinden sich wieder im Anstieg.
13:17 h
Die erste Runde ist beendet. Die Gruppe hat weiterhin knapp 15 Sekunden Vorsprung.
13:13 h
Noch 50 Kilometer sind es jetzt und das Tempo bleibt unglaublich hoch. Der Vorsprung der Ausreißer wird immer kleiner. Noch 15 Sekunden verbleiben.
13:12 h
Mit 20 Sekunden Vorsprung passieren die Ausreißer das erste Mal die Bergwertung. Mohoric holt sich die ersten drei Punkte.
13:10 h
Im Laufe der 4 Kilometer langen Runde muss auch der 2 Kilometer lange Alt de Mountujic (Kat. 3) 8 Mal überquert werden.
13:08 h
Im Feld hält Mitchelton-Scott das Tempo hoch und die Ausreißer an der kurzen Leine.
13:07 h
Die aktuelle Gruppenzusammensetzung: Pierre Roland (EF-Drapac), Matej Mohoric (Bahrain Merida), Johannes Fröhlinger (Sunweb), Jhonatan Narvaez (Quick-Step), Nick Schultz (Caja Rural). Willie Smith (Katusha), Pablo Torres (Burgos BH) und Bram Tankink (Lotto NL).Die Ausreißer kommen mit 34 Sekunden Vorsprung auf den Rundkurs.
13:03 h
Der Kampf um das Trikot des besten Fahrers an den Zwischensprints ist derweil schon entschieden. Lluis Mas (CJR) wird diese Wertung gewinnen.
13:02 h
Die Fahrer nähern sich derweil mit großem Tempo dem vier Kilometer langen Rundkurs in Barcelona und damit der Entscheidung im Kampf um den Gesamtsieg.
13:01 h
An den Zwischensprints wurden schon fleißig Bonussekunden gesammelt. Der Abstand zwischen Valverde (MOV) und Bernal (SKY) liegt im virtuellen Gesamtklassement bei 18 Sekunden.
13:00 h
Trotz des hohen Tempos, kann sich die Ausreißergruppe weiter absetzten und führt nun mit 40 Sekunden Vorsprung das Rennen an.
12:59 h
Mit Esteban Chaves (Mitchelton-Scott) und Thomas De Gendt (Lotto Soudal) haben zwei weitere Fahrer das Rennen aufgeben müssen.
12:57 h
Mittlerweile ist auch Pierre Rolland (EF-Drapac) vorgestoßen. Bilbao (AST) hat derweil einen Deffekt und fällt zurück.
12:56 h
In der Gruppe befinden sich Jhonatan Narvaez (Quick-Step), Pello Bilbao (Astana), Nick Schultz (Caja Rural), Bram Tankink (Lotto NL), Willie Smit (Katusha) und Pablo Torres (Burgos-BH).
12:53 h
Ein herzliches Willkommen zur Schlussetappe der 98. Katalonien-Rundfahrt. Die Fahrer befinden sich aktuell knapp 60 Kilometer vor dem Ziel. Das Tempo ist wahnsinnig hoch und nach etlichen Attacken konnte sich erst vor 2 Kilometern eine Gruppe mit 7 Fahrern absetzen die aktuell 23 Sekunden Vorsprung hat.
08:59 h
Die Etappe startet um 10:50 Uhr und mit dem Zieleinlauf wird zwischen 14:07 Uhr und 14:26 Uhr gerechnet. Ab 13 Uhr berichtet Lukas Kruse auch heute live vom Renngeschehen.
08:57 h
Der Parcours könnte gerade den Ausreißern in die Karten spielen. Allerdings dürfte vor allem Egan Bernal (Team Sky) alles versuchen Alejandro Valverde und sein Team Movistar noch in Schwierigkeiten zu bringen. Zwischen den Beiden liegen nur 16 Sekunden.
08:54 h
Der heutige Abschnitt führt die Fahrer traditionsgemäß über 154,8 Kilometer rund um Barcelona. In der ersten Rennhälfte warten mit dem Port de l´Ullastrell (Kat. 2) und dem Port de Corbera (Kat. 3) die ersten beiden Bergwertungen des Tages. Bei den Kilometern 70 und 88 werden die Zwischensprints ausgefahren, an denen es jeweils 3 Bonussekunden zu gewinnen gibt. Bei Kilometer 102 werden die Fahrer auf den Rundkurs in Barcelona einbiegen. Die 4,2 Kilometer lange Runde wird insgesamt 9 Mal befahren. Dabei muss auch der, 2 Kilometer lange und im Schnitt 5,7% steile, Alt de Montujic (Kat. 3) jedes Mal erklommen werden werden.
08:46 h
Herzlich Willkommen zur Schlussetappe der 98. Katalonien-Rundfahrt. Nachdem es auf der gekürzten Etappe gestern keine Attacken auf den Gesamtführenden Alejandro Valverde (Movistar) gab, könnte es am Schlusstag noch einmal heiß hergehen.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 155 km
Start 13:00 h
Ankunft ca. 14:30 h
Bergwertungen 10
Sprintwertungen 2
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Yates (MTS) 3:28:04
2. Soler (MOV) +0:13
3. Latour (ALM) +0:18
4. Pantano (TFS) s.t
5. McCathy (BOH) s.t
6. Mohoric (TBM) s.t
7. Kruijswijk (TLJ) s.t
8. Barguil (FST) s.t
9. Valverde (MOV) s.t
10. Bennett (TLJ) s.t

Gesamtwertung

1. Valverde (MOV) 28:25:07
2. Quintana (MOv) +0:29
3. Latour (ALM) +0:47
4. Yates (MTS) s.t
5. Soler (MOV) +1:10

Sprintwertung

1. Mas (CJR)

Bergwertung

1. Valverde (MOV)

Nachwuchswertung

1. Latour (ALM)