Heute kurz gemeldet

Sagan freut sich auf Bora-hansgrohe, Haussler in Utah raus

Foto zu dem Text "Sagan freut sich auf Bora-hansgrohe, Haussler in Utah raus"
Weltmeister Peter Sagan fährt 2017 für das deutsche Bora-hansgrohe-Team. | Foto: Cor Vos

02.08.2016  |  (rsn) – Weltmeister Peter Sagan hat sich erstmals öffentlich zu seinem Wechsel zum deutschen Bora-hansgrohe-Team geäußert. „Darüber erfreut, an Board von BORA-Hansgrohe zu kommen! Freue mich darauf, unsere ehrgeizigen Ziele für die nächste Saison zu erreichen“, twitterte der Slowake aus dem Urlaub. Gestern hatte Bora-Team-Manager Ralph Denk den Transfer-Coup des Jahres publik gemacht. Mit Sagan wechseln auch sein Bruder Juraj sowie Maciej Bodnar, Michal Kolar und Erik Baska vom sich auflösenden Tinkoff-Team zum deutschen Zweitdivisionär aus Raubling, der für 2017 eine WorldTour-Lizenz beantragt hat.

+++

Für Heinrich Haussler (IAM) war die Tour of Utah (2.HC) schon während der 1. Etappe beendet. Wie sein Team mitteilte, musste der Australier aufgrund anhaltender Magenprobleme vom Rad steigen und das Rennen aufgeben.

+++

Das Schweizer Team Roth muss bei der Portugal-Rundfahrt ab sofort ohne seinen Sprinter Andrea Pasqualon auskommen. Der Italiener klagt über einen eingewachsenen Zehnagel, der ihn an der Weiterfahrt hindere.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine