Ergebnismeldung 12. Tour of Utah

Morton nimmt mit Solo-Coup Talansky das Gelbe Trikot noch ab

Foto zu dem Text "Morton nimmt mit Solo-Coup Talansky das Gelbe Trikot noch ab"
Lachlan Morton (Jelly Belly) hat die 12. Tour of Utah gewonnen. | Foto: Cor Vos

08.08.2016  |  (rsn) – Am letzten Tag der 12. Tour of Utah hat sich Lachlan Morton (Jelly Belly) das Gelbe Trikot, das er gestern an Andrew Talansky (Cannondale-Drapac) hatte abtreten müssen, vom US-Amerikaner wieder zurückgeholt und sich den Gesamtsieg bei der einwöchigen Rundfahrt durch den Mormonenstaat im Westen der USA geholt.

Der 24-jährige Australier entschied am Sonntag die abschließende 7. Etappe, die über 125,7 Kilometer rund um Park City führte, als Solist mit 31 Sekunden Vorsprung vor dem US-Amerikaner Adrien Costa (Axeon Hagens Berman) für sich und stürmte damit doch noch an die Spitze der Gesamtwertung. Talansky kam als Vierter mit 1:50 Minuten Rückstand ins Ziel und fiel im Schlussklassement hinter Morton und Costa noch auf Rang drei zurück.

Tageswertung:
1. Lachlan Morton (Jelly Belly)
2. Adrien Costa (Axeon Hagens Berman) +0:31
3. John Darwin Atapuma (BMC) +0:49
4. Andrew Talansky (Cannondale-Drapac) +1:50
5. Joe Dombrowski (Cannondale-Drapac) +1:52

Gesamtwertung:
1. Lachlan Morton (Jelly Belly)
2. Adrien Costa (Axeon Hagens Berman)
3. Andrew Talansky (Cannondale-Drapac)

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine