Wechselbörse

Navardauskas und Grmay zu Bahrain-Merida

Foto zu dem Text "Navardauskas und Grmay zu Bahrain-Merida"
Ramunas Navardauskas fährt künftig für da Bahrain-Merida-Team. | Foto: Cor Vos

20.09.2016  |  (rsn) – Bahrain-Merida bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Saison. Das neu gegründete Team hat die Verpflichtung von Ramunas Navardauskas und Tsgabu Grmay bestätigt. Navardauskas konnte bereits Etappen bei der Vuelta a Espana und der Tour de France gewinnen und kommt von der amerikanischen Equipe Cannondale-Drapac. Grmay bestritt in dieser Saison als erste Äthiopier die Tour de France und wechselt von Lampre zum Team um Vincenzo Nibali. Damit umfasst der Kader aktuell 17 Fahrer.

+++

Die Deutsche Clara Koppenburg und die Schweizerin Nicole Hanselmann haben ihre Verträge mit dem deutschen Cervélo Bigla-Team um jeweils zwei Jahre bis Ende 2018 verlängert. Die 21-jährige Kloppenburg bestreitet ihre zweite Saison bei den Profis und gilt als großes Talent mit besonderen Stärken am Berg, die 25-jährige Hanselmann gewann in dieser Saison den Auftakt der Norwegen-Rundfahrt und ist Schweizer Vize-Meisterin sowohl im Zeitfahren als auch auf der Straße.

+++

Iris Slappendel hat auf ihrer Website ihren Rücktritt vom Profiradsport bekannt gegeben. Die 31-jährige Niederländerin fuhr in dieser Saison für das US-Team UnitedHealthcare und gewann in ihrer 13-jährigen Karriere fünf UCI-Rennen und wurde 2014 Niederländische Meisterin auf der Straße. Ihren letzten Einsatz am 5. September beim Gateway Cup im US-Bundesstaat Missouri beendete sie mit einem Sieg. „Das schien mir der perfekte Moment um zurückzutreten“, schrieb Slappendel.

+++

Die Cofidis-Equipe hat Jonas Van Genechten vom sich zum Jahresende auflösenden Schweitzer IAM-Team unter Vertrag genommen. Der 30 Jahre alte Belgier blickt auf die bisher erfolgreichste Saison seiner Karriere zurück, die er mit seinem Sieg auf der 7. Vuelta-Etappe krönte. Beim französischen Zweitdivisionär soll Van Genechten den Sprintzug von Top-Start Nacer Bouhanni verstärken. Cofidis sicherte sich zudem die Dienste des Franzosen Mathias Le Turnier, der seit August bereits als Stagiaire für den Rennstall unterwegs ist. Le Turnier unterschrieb den für Neo-Profis obligatorischen Zweijahresvertrag, Van Genechten wurde für zunächst eine Saison verpflichtet.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine