Tour of Taihu Lake

Mareczko feiert seinen dritten Tageserfolg

Foto zu dem Text "Mareczko feiert seinen dritten Tageserfolg"
Jakub Mareczko (Willier-Southeast) | Foto: Cor Vos

11.11.2016  |  (rsn) - Der Dritte der U23-WM von Katar, Jakub Mareczko (Willier-Southeast) hat seinen dritten Tagessieg bei der Tour of Taihu Lake (Kat. 2.1) gefeiert. Der 22-jährige Italiener, der bereits die Etappen 1 und 2 für sich entschieden hatte, setzte sich am Ende des 117 Kilometer langen sechsten Teilstücks am Mingdu Haoge International Hotel im Sprint vor seinem Landsmann Nicolas Marini und dessen rumänischem Teamkollege Eduard Grosu (beide Nippo-Vini Fantini) durch.

Grosu hatte die 5. , Marini die 4. Etappe gewonnen. Die Gesamtführung verteidigte der auf der 3. Etappe an der Bergankunft von Tianhuangping erfolgreiche Australier Cameron Bayly (Attaque Team Gusto).

Im Verlauf der Etappe hatte eine vierköpfige Spitzengruppe um den Novo-Nordisk-Profi Christopher Williams und den Neuseeländer Darcy Ellerm-Norton (St. George Merida Cycling Team) das Rennen bestimmt, die auf den letzten 20 Kilometern gestellt wurde.

Letzterer ging als 123. und Letzter der Gesamtwertung mit 26:36 Minuten Rückstand auf den Gesamtführenden Bayly in die Etappe und war bereits zum zweiten Mal in Folge Mitglied einer Ausreißergruppe bei der Tour of Taihu Lake. Belohnt wurde er am Ende des Tages mit dem Preis des kämpferischsten Fahrers.

Ergebnis:
1. Jakub Mareczko (Willier-Southeast)
2. Nicolas Marini (Nippo-Vini Fantini) s.t.
3. Eduard Grosu (Nippo-Vini Fantini) s.t.

 
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine