Franzose nimmt sich für 2017 das Double vor

Pinot will beim Giro das Rosa und bei der Tour das Bergtrikot


Thibaut Pinot (FDJ) wird 2017 Giro und Tour bestreiten. | Foto: Cor Vos

12.12.2016  |  (rsn) – Im Gegensatz zu seinem Landsmann Romain Bardet (Ag2R) wird Thibaut Pinot (FDJ) das Giro-Tour-Double bestreiten. Wie die Sportzeitung L’Equipe berichtete, will der 26-jährige Franzose bei seinem ersten Start bei der Italien-Rundfahrt das Rosa Trikot erobern und peilt im Sommer bei der Frankreich-Rundfahrt Etappensiege sowie das Gepunktete Trikot des besten Kletterers an.

Bereits im Oktober hatte Pinot gegenüber der L’Equipe seinen Wunsch geäußert, angesichts des „sehr attraktiven Parcours mit sechs richtigen Bergankünften und zwei Zeitfahren“ den Giro ins ein Programm aufzunehmen. Nach zwei enttäuschenden Tour-Teilnahmen hofft der 26-Jährige, in Italien in Sachen Gesamtwertung wieder in die Erfolgsspur zu finden, und das, ohne den Druck der heimischen Fans auf den Schultern, die endlich wieder einen französischen Tour-Sieger bejubeln wollen.

Zudem wolle er "die Routine durchbrechen und einen Anstieg wie den Stelvio testen, den ich noch nie gefahren bin“, fügte Pinot gegenüber der Liberation an. Angesichts des Termins des 100. Jubiläumsauflage des Giro d‘Italia, die am 5. Mai auf der Mittelmeerinsel Sardinien beginnt, wird der FDJ-Kapitän auch früh in die Saison einsteigen müssen. In diesem Jahr startete der Französische Zeitfahrmeister am 31. Januar beim GP de la Marseillaise und kam nur auf insgesamt 54 Renntage. Nach seinem vorzeitigen Ausstieg nach der 12. Tour-Etappe war für Pinot aufgrund einer Virus-Erkrankung die Saison schon Mitte Juli beendet.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Driedaagse De Panne-Koksijde (2. HC, BEL)
  • Volta Ciclística Internacional (2.2, BRA)
  • Joe Martin Stage Race (2.2, USA)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)