Heute kurz gemeldet

Herzrhythmusstörungen: Meersman muss Karriere beenden

Foto zu dem Text "Herzrhythmusstörungen: Meersman muss Karriere beenden"
Gianni Meersman nach seinem Etappensieg bei der Vuelta a Espana 2016. | Foto: Cor Vos

30.12.2016  |  (rsn) – Mit  31 Jahren muss Gianni Meersman (Etixx-Quick-Step) seine Karriere beenden. Der Belgier, der für die kommende Saison beim französischen Zweitdivisionär Fortuneo-Vital Concept unterschrieben hatte, leidet an Herzrhythmusstörungen, die im Rahmen einer Routineuntersuchung festgestellt wurden. Radsport auf höchstem Niveau sei unter diesen Bedingungen ein gesundheitliches Risiko, hieß es in einer Pressemitteilung von Fortuneo-Vital Concept. "Diese Entscheidung fällt mir sehr schwer, aber ein solches Risiko will ich nicht auf mich nehmen"; meinte Meersman, der in der Saison 2016 zwei Etappen der Vuelta gewann.

+++

Mit einem beeindruckend großen und wohl auch stark besetzten Feld wird am 15. Februar die 43. Volta ao Algarve (2.HC) gestartet. An der Rundfahrt durch den portugiesischen Süden nehmen nicht weniger als 25 Teams mit insgesamt 200 Profis teil, das ist die vom Radsportweltverband UCI maximal erlaubte Anzahl. In "letzter Stunde“, wie es auf der Twitter-Seite der Organisatoren heißt, hat nun noch Trek-Segafredo, das neue Team von Alberto Contador und John Degenkolb, sein Kommen zugesagt. Der US-Rennstall ist eines von zwölf WorldTour-Teams, die 2017 die Rundfahrt bestreiten werden. Nach der Absage der Katar-Rundfahrt musste Trek-Segafredo umdisponieren, und das Management entschloss sich dazu, wie schon 2016 ein Aufgebot an die Algarve zu schicken, wo der mittlerweile zurückgetretene Fabian Cancellara in diesem Jahr das Zeitfahren in Sagres gewann.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine