Heute kurz gemeldet

Paolini kehrt doch zurück - auf dem Mountainbike


Luca Paolini | Foto: Cor Vos

16.02.2017  |  (rsn) - Nach dem Ablauf seiner 18-monatigen Sperre wegen Kokainmissbrauchs ist Luca Paolini die Rückkehr ins Profi-Peloton nicht mehr gelungen. Nun meldete die Gazzetta dello Sport allerdings, dass sich der mittlerweile 40 Jahre alte Italiener einem Mountainbike-Team angeschlossen hat, das von der italienischen Radmarke Torpado finanziert wird. “Es war eine Gelegenheit, die ich mir nicht entgehen lassen konnte. Ich werde meine Karriere mit einer Starnummer auf dem Rücken beenden“, wurde Paolini zitiert. Sein Ziel seien die Marathon-Weltmeisterschaften, die am 24./25. Juni im deutschen Singen ausgetragen werden. "Der Weg ist für uns Straßenfahrer nicht unmöglich. Ich bin mit BMX und MTB aufgewachsen und habe es immer zum Training genutzt“, sagte der ehemalige Katusha-Profi, der vom zweimaligen Straßen-Weltmeister Paolo Bettini und Mirko Celestino, 2011 Marathon-Weltmeister, betreut werden wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Settimana Internazionale Coppi (2.1, ITA)