Nach Ellbogencheck gegen Cavendish

Peter Sagan von der Tour ausgeschlossen

Von Joachim Logisch aus Vittel

Foto zu dem Text "Peter Sagan von der Tour ausgeschlossen"
| Foto: Cor Vos

04.07.2017  |  (rsn) - Jetzt ist es amtlich: Peter Sagan (Bora-hansgrohe) muss die 104. Tour de France verlassen. Der Weltmeister wurde von der Jury disqualifiziert. Sagan soll dem von hinten heranstürmenden Marc Cavendish (Dimension Data) im Sprintfinale der 4. Etappe in Vittel mit dem Ellbogen gecheckt und so zu Fall gebracht haben. Der Brite stürzte schwer und verletzte sich an Hand und an der Schulter. Auch John Degenkolb (Trek-Segafredo) kam schwer zu Fall.

Sagan war zunächst distanziert worden, weil der Ellbogencheck aber eine Tätlichkeit gewesen sei, beantragte Cavendishs Team Dimension Data den Ausschluss des Slowaken, dem kam die Jury schließlich nach.

Gleich mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine