30. Lotto Thüringen Ladies Tour

Albrecht jubelt am "Hanka-Berg", Brennauer rettet Gelb


Lex Albrecht (TIBCO -SVB) hat die 2. Etappe der 30. Lotto Thüringen Ladies Tour gewonnen. | Foto: Lotto Thüringen Ladies Tour

15.07.2017  |  (rsn) - Lex Albrecht (TIBCO -SVB) hat die 2. Etappe der 30. Lotto Thüringen Ladies Tour gewonnen. Die 30 Jahre alte Australierin setzte sich am Freitag über 102,9 Kilometer mit Start und Ziel in Dörtendorf am sogenannten "Hanka-Berg" nach einer späten Attacke vor der Polin Maria Lach (Nationalteam) und Romy Kasper (Nationalteam Deutschland) durch. Prologgewinnerin Lisa Brennauer (Canyon-SRM) verteidigte ein weiteres Mal ihr Gelbes Trikot und führt die Gesamtwertung vor den beiden niederländischen Nationalfahrerinnen Amy Pieters und Roxane Kneteman an.

"Ich habe unten im Berg nicht selbst attackiert. Aber ich habe damit gerechnet und konnte dann gut reagieren. An dem letzten steilen Stück kurz vorm Ziel konnte ich dann vorbei gehen! Das war heute eine sehr harte Etappe und ich bin glücklich, hier gewonnen zu haben!“, freute sich Albrecht, die in Dörtenberg bei der ersten Bergankunft der Thüringen-Rundfahrt erfolgreich war und ihren zweiten Saisonsieg bejubeln konnte. Ende April hatte sie eine Etappe der Tour of the Gila für sich entschieden

Hinter Lach war die für eine deutsche Nationalauswahl startende Romy Kasper beste heimische Fahrerin. "Ich bin ja erst den Giro d'Italia Femminile gefahren und dort mit einer guten Form rausgekommen. Da wollte ich mich hier beim Heimrennen schon auch zeigen, dass das heute geklappt hat, ist toll. Ein dritter Platz bei einer Bergankunft, obwohl mir das nicht wirklich liegt, ist super, zumal meine Familie heute mit hier ist!“, freute sich die 30-Jährige, die seit dieser Saison für das italienische Alé Cipollini-Team unterwegs ist.

Nach einem turbulenten Rennen mit vielen Attacken konnte die Gesamtführende Brennauer nach vier schwere Runden (103 km) ihr Gelbes Trikot ein weiteres Mal behaupten. "Wir sind hier mit fünf Fahrerinnen am Start. Es ist klar, dass wir das nicht über die gesamte Woche kontrollieren können. Deshalb war die Situation heute mit der großen Spitzengruppe für uns ideal, denn Trixi (Worrack) war ja mit dabei“, kommentierte die Allgäuerin den Ausgang der Etappe, auf der sich schon eingangs der ersten von vier Überquerungen des "Hanka-Berges“ - benannt nach der mehrmaligen Weltmeisterin Hanka Kupfernagel - das Feld teilte. Nach der zweiten Zieldurchfahrt setzte sich dann eine zehnköpfige Spitzengruppe um Brennauers Teamkollegin Trixi Worrack, die Niederländerin Roxane Kneteman sowie Albrecht ab.

Die Deutsche Zeitfahrmeisterin fuhr angesichts von zwischenzeitlich 1:20 Minuten Vorsprung dabei sogar im virtuellen Gelben Trikot. Allerdings konnte die Gruppe um Brennauer den Rückstand auf die Spitze dann noch auf unter eine halbe Minute reduzieren, so dass die Allgäuerin als Tageselfte ihr Gelbes Trikot mit drei Sekunden Vorsprung auf Pieters, die zeitgleich 14. wurde, behaupten konnte.

Im Schlussanstieg fiel dann auch die Spitzengruppe auseinander, Albrecht kam nach ihrer siegbringenden Attacke zwei Sekunden vor Lach und sechs vor Kasper ins Ziel. Vierte wurde die US-Amerikanerin Tyler Wiles (UnitedHealthcare), die ihr Bergtrikot verteidigte. Pieters bleibt an der Spitze der Punktewertung, Lach ist beste Nachwuchsfahrerin..

Hinter Brennauer und Pieters rückte Knetemann (+0:07) vom sechsten auf den dritten Platz vor, Wyles machte ebenfalls drei Positionen gut und ist jetzt Vierte (+0:09) vor Albrecht (+0:13), Worrack (+0:14) und Kasper (+0:18). Die bärenstark besetzte niederländische Auswahl führt die Teamwertung an und wird Brennauers Gelbes Trikot auf der heutigen 3. Etappe rund um Weimar sicher attackieren.

Das 123,4 Kilometer lange Teilstück führt das Feld insgesamt zweimal auf unterschiedlichen Wegen über den Ettersberg. Etwa in der Hälfte der zweiten Überquerung geht es dabei auch über die "Ottstedter Mauer“, ein giftiges Steilstück an der Südwestflanke des Ettersberges.

Tageswertung:
1. Lex Albrecht (TIBCO -SVB)
2. Maria Lach (Nationalteam Polen) +0:02
3. Romy Kasper (Nationalteam Deutschland) +0:06
4. Taylor Wiles (United Healthcare) +0:11
5. Roxane Kneteman (Nationalteam Niederlande) s.t.
6. Ilaria Sanguineti (Bepink Congas) +0:18
7. Trixi Worrack (Canyon-SRAM) s.t.
8. Lucy Kennedy (Nationalteam Australien) +0:23
9. Shannon Malseed (Nationalteam Australien)+0:26
10.Katarzyna Pawlowska (Nationalteam Polen) +0:28

Gesamtwertung:
1. Lisa Brennauer (Canyon-SRM)
2. Amy Pieters (Nationalteam Niederlande) +0:03
3. Roxane Kneteman (Nationalteam Niederlande)+0:07
4. Taylor Wiles (United Healthcare) +0:09
5. Lex Albrecht (TIBCO -SVB) +0:13

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • VOO-Tour de Wallonie (2. HC, BEL)
  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)