Burgos-Rundfahrt: Lopez gewinnt letzte Bergankunft

Landa lässt sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen

Foto zu dem Text "Landa lässt sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen"
Mikel Landa (Sky) hat die Burgos-Rundfahrt gewonnen| Foto: Cor Vos

05.08.2017  |  (rsn) – Mikel Landa (Sky) hat die 37. Austragung der Burgos-Rundfahrt (2.HC) gewonnen. Dem Spanier genügte auf der 136 Kilometer langen Schlussetappe, die mit der Bergankunft Lagunas de Neila (Ehrenkategorie) zu Ende ging, hinter dem kolumbianischen Tagessieger Miguel Angel Lopez (Astana) und seinem Landsmann Enric Mas (Quick-Step Floors) ein dritter Rang drei, um sein Führungstrikot zu verteidigen. 

Lopez hatte sich auf dem Schlusskilometer vor seinen beiden Begleitern abgesetzt und fuhr sich bis ins Ziel einen Vorsprung von fünf Sekunden auf Mas und elf auf Landa heraus.

Im Gesamtklassement setzte sich der zweimalige Etappengewinner Landa mit 40 Sekunden Vorsprung auf Mas und 46 auf dessen Teamkollegen und Landsmann David De la Cruz durch, so dass die Burgos-Rundfahrt zum ersten Mal seit 2011 mit einem komplett spanischen Podium zu Ende ging.

Nach einer temporeichen ersten Rennstunde, in der 48 Kilometer zurückgelegt wurden, formierte sich schließlich eine 14 Fahrer starke Spitzengruppe um die US-Amerikaner Ben King (Dimension Data) und Larry Warbasse (Aqua Blue Sport) sowie den Franzosen Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors). Das von Sky angeführte Peloton gestand der großen und prominent besetzten Ausreißergruppe aber nicht mehr als zwei Minuten Vorsprung zu. Als es 11,5 Kilometer vor dem Ziel in den Schlussanstieg ging, waren die Verfolger nur noch eine halbe Minute von den Ausreißern entfernt.

Dies nutzte der Gesamtzweite De la Cruz zu einer Attacke und fuhr schnell zu seinem Teamkollegen Alaphilippe vor, der wiederum sich vor seinen Kapitän spannte. Allerdings war der Spanier schnell wieder vom immer kleiner werdenden Feld gestellt, und kurz darauf war mit Tao Geoghegan Hart (Sky) auch der letzte Ausreißer eingeholt.

Zwei Kilometer vor dem Ziel attackierte Spitzenreiter Landa in einer bis zu 18 Prozent steilen Rampe und nur Mas und De la Cruz konnten folgen. Während De la Cruz nach kurzer Zeit zurückfiel, schloss Angel Lopez von hinten auf, so dass sich ein Trio auf den Schlusskilometer machte. Auf den letzten Metern ließ der Astana-Profi schließlich auch noch Mas und Landa stehen und hokte sich seinen zweiten Saisonsieg.

Tageswertung:
1. Miguel Angel Lopez (Astana)
2. Enric Mas (Quick-Step Floors) +0:05
3. Mikel Landa (Sky) +0:11
4. David De la Cruz (Quick-Step Floors) +0:30
5. Jaime Roson (Caja Rural) +0:35

Endstand:
1. Mikel Landa (Sky)
2. Enric Mas (Quick-Step Floors) +0:40
3. David De la Cruz (Quick-Step Floors) +0:46
4. Miguel Angel Lopez (Astana) +0:51
5. Jaime Roson (Caja Rural) +1:18

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine