Teamzeitfahren zum Auftakt der Czech Cycling Tour

Elkov-Author lässt überraschend Bora-hansgrohe hinter sich


Jan Barta (Bora-hansgrohe, re.) | Foto: Cor Vos

10.08.2017  |  (rsn) - Das favorisierte Bora-hansgrohe-Team hat zum Auftakt der Czech Cycling Tour (2.1) eine Niederlage eingesteckt.  Im 18,6 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren rund um Unicov musste sich die vom Lokalmatadoren Jan Barta angeführte deutsche WorldTour-Formation überraschend um drei Sekunden dem tschechischen Continental-Team Elkov-Author geschlagen geben. Rang drei ging an die polnische CCC-Sprandi-Mannschaft um den Österreicher Felix Großschartner (+0:06).

"Es ist natürlich schade, um drei Sekunden verloren zu haben. Aber die Leistung war gut. Leider haben wir unterwegs Pascal (Ackermann), Schwarzi (Michael Schwarzmann) und José (Mendes) verloren, konnten die Lücke zu Elkov aber fast noch schließen", meinte Bora-Sportdirektor Jan Valach.

Die Top-Fünf wurden durch Velonconcept mit Rasmus Guldhammer aus Dänemark (+0:15 und Wilier Triestina mit dem Spanier Cristian Rodriguez komplettiert (+0:24)

Das Team Tirol aus Österreich belegte mit 59 Sekunden Rückstand Rang 13, die ebenfalls in Österreich beheimateten Teams Felbermayr (+1:01) und Amplatz-BMC (+1:24) folgten auf den Rängen 15 und 16.

Der Tscheche Pawel Cieslik ist erster Spitzenreiter der viertägigen Rundfahrt.

Tageswertung:
1. Elkov-Author Cycling
2. Bora-hansgrohe +0:03
3. CCC Sprandi +0:06
4. Team Velonconcept +0:15
5. Wilier Triestina +0:24

Gesamtwertung:
1. Pawel Cieslik (Elkov-Author)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Tour do Brasil-Volta (2.2, BRA)