Czech Cycling Tour: Bennett holt Etappe, Barta Gesamtzweiter

Gesamtsieger Cerny verhindert Doppelschlag von Bora-hansgrohe


Sam Bennett (Bora-hansgrohe) bei seinem Etappensieg in Slowenien | Foto: Vid Ponikvar/Sportida

13.08.2017  |  (rsn) - Sam Bennett (Bora-hansgrohe) hat die Schlussetappe der Czech Cycling Tour (2.1) gewonnen. Der Ire, der bereits das zweite Teilstück am Freitag gewonnen hatte, setzte sich nach 157 Kilometern von Olomouc nach Dolany im Sprint vor dem Italiener Filippo Fortin (Team Tirol) und dem Deutschen Jannick Steimle (Felbermayr Simplon Wels) durch.

Während sich Bennett über seinen fünften Saisonerfolg freuen konnte, verpasste sein tschechischer Teamkollege Jan Barta den Gesamtsieg. Der Routinier schloss seine Heimrundfahrt hinter seinem Landsmann Josef Cerny (Elkov-Author) auf Rang drei ab. Das Podium der Gesamtwertung rundete der Slowene Jan Tratnik (CCC Sprandi) ab.

Eine starke Leistung zeigte Silvio Herklotz (Bora-hansgrohe), der als bester Deutscher mit 18 Sekunden Rückstand Vierter in der Gesamtwertung wurde, hitner ihm folgte der Tscheche Jan Hirt (CCC Sprandi).

"Mit den zwei Etappensiegen durch Sam, Rang zwei durch Jan und Platz vier durch Silvio können wir sehr zufrieden sein, zudem haben wir ja auch die Teamwertung gewonnen", befand Jan Valach, Sportdirektor von Bora-hansgrohe.

Die Schlussetappe wurde zunächst von einer acht Fahrer starken Ausreißergruppe um den slowakischen Bora-Profi Juray Sagan und den Österreicher Maximilian Kuen (Team Tirol) bestimmt. Mehr als zwei Minuten konnten sich Sagan, Kuen und Co allerdings nicht herausfahren und 35 Kilometer vor dem Ziel lag keine halbe Minute mehr zwischen den Ausreißern und dem Peloton.

Diesen Moment nutzten weitere Fahrer, um zur Spitzengruppe vorzuspringen, so dass diese auf elf Mann anwuchs. Doch auch durch den Zuwachs waren die Erfolgschancen der Ausreißer gering und so lief folgerichtig im Finale alles wieder zusammen. Im Sprint war schließlich wieder Bennett wie bereits vor zwei Tagen eine Klasse für sich.

Tageswertung:
1. Sam Bennett (Bora-hansgrohe)
2. Filippo Fortin (Team Tirol) s.t.
3. Jannick Steimle (Felbermayr Simplon Wels)
4. Rob Korosec (Amplatz-BMC)
5. Jiri Polnicky (Elkov-Author)

Endstand:

1. Josef Cerny (Elkov-Author)
2. Jan Barta (Bora-hansgrohe) +0:09
3. Jan Tratnik (CCC Sprandi) +0:13
4. Silvio Herklotz (Bora-hansgrohe) +0:18
5. Jan Hirt (CCC Sprandi) +0:21

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine