Duo ließ sich von Teamwagen den Berg hochziehen

Ag2r nimmt Denz und Geniez aus der Vuelta


Nico Denz (Ag2r) | Foto: Gomez sport

05.09.2017  |  (rsn) - Die französische Equipe Ag2r hat Alexandre Geniez und Nico Denz aus der Vuelta genommen. Als Grund gab der WorldTour-Rennstall eine nicht den Regeln entsprechende Fahrweise auf der 15. Etappe an: Am Sonntag hielten sich die beiden Profis im Schlussanstieg hinauf in die Sierra Nevada am Begleitfahrzeug fest und ließen sich einige Meter den Berg hochziehen.

"Ich habe einen Fehler begangen. Ich entschuldige mich hiermit bei der Organisation und den Zuschauern, aber auch bei meinen Teamkollegen", schrieb Geniez am Dienstagmorgen auf Twitter. Ähnlich äußerte sich Denz. "Ich habe mich einige Meter am Auto des Sportlichen Leiters festgehalten. Das war ein Fehler, den ich bedaure", twitterte der 23-jährige GrandTour-Debütant, der auf Radsport News Tagebuch von der Spanien-Rundfahrt geführt hat.

Die Jury hatte den Vorfall offenbar nicht bemerkt, denn es erfolgte keine  Sanktionierung. Am Ruhetag tauchte allerdings ein Video im Internet auf, in dem das Vergehen zu sehen war.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Tour of China II (2.1, CHN)