Heute kurz gemeldet

Kämna muss Vuelta aufgeben, Degenkolb startet in Dänemark


Lennard Kämna (Sunweb) muss wegen Knieschmerzen die Vuelta aufgeben. | Foto:

06.09.2017  |  (rsn) - Lennard Kämna, der im gestrigen Vuelta-Zeitfahren Rang acht belegte, wird am Mittwoch nicht mehr zur 17. Etappe der Spanien-Rundfahrt antreten können. Wie sein Sunweb-Team am Mittag mitteilte, klagt der 20-jährige Deutsche über Schmerzen im rechten Knie. "Es ist wirklich enttäuschend, dass ich meine erste GrandTour vorzeitig beenden muss“, wurde Kämna zitiert. "Es war bis hierher eine großartige Erfahrung und ich habe viel gelernt. Ich freue mich schon jetzt darauf, mit meinem Team am Start der nächsten großen Rundfahrt zu stehen.“

+++

John Degenkolb (Trek-Segafredo) wird seine WM-Vorbereitung bei der Dänemark-Rundfahrt (12 - 16. September / 2.HC) fortsetzen. Das gab sein Team bekannt. Der Oberurseler wollte sich ursprünglich bei der Vuelta a Espana für die Welttitelkämpfe im norwegischen Bergen in Form bringen. Doch schon nach dem vierten Tag musste Degenkolb wegen einer Bronchitis aufgeben. Am vergangenen Wochenende startete der 28-Jährige bei der Brussels Classic und dem GP Fourmies, wo er Zehnter wurde.

Foto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of China II (2.1, CHN)