Ergebnismeldungen, 13. Oktober

Mareczko jubelt wieder am Taihu Lake, Ruijgh gewinnt Tour of Iran

Foto zu dem Text "Mareczko jubelt wieder am Taihu Lake, Ruijgh gewinnt Tour of Iran"
Jakub Mareczko (Wilier Triestina) | Foto: Cor Vos

13.10.2017  |  (rsn) - Jakub Mareczko (Wilier Triestina) hat auf der 3. Etappe der Tour of Taihu Lake (2.1) seinen zweiten Sieg binnen 24 Stunden eingefahren. Der Italiener ließ in Changxing im Sprint seinen Landsmann Nicolas Marini (Nippo-Vini Fantini) und den Franzosen Benjamin Giraud (Delko Marseille) hinter sich. Bester Deutscher war Tino Thömel (Bike Aid) auf Rang acht.

An der Spitze der Gesamtwertung löste Marini Prologgewinner Guillaume Boivion (Israel Cycling Academy) ab. Der 24-Jährige führt nun mit einer Sekunde Vorsprung auf Mareczko. Rang drei  belegt der Kolumbianer Carlos Eduardo Alzate ein (United Healthcare/+0:04).

Tageswertung:
1. Jakub Mareczko (Wilier Triestina)
2. Nicolas Marini (Nippo-Vini Fantini) s.t.
3. Benjamin Giraud (Delko Marseille)

Gesamtwertung:
1. Nicolas Marini (Nippo-Vinti Fantini)
2. Jakub Mareczko (Wilier Triestina) +0:01
3. Carlos Eduardo Alzate (United Healthcare) +0:04

+++

Der Niederländer Rob Ruijgh (Tarteletto) hat die Tour of Iran (2.1) gewonnen. Nach sechs Etappen lag der 30-Jährige im Gesamtklassement vier Sekunden vor Kasachen Ilya Davidenok (Tabriz). Weitere drei Sekunden dahinter folgte der für das deutsche 0711 Cycling Team fahrende Italiener Nicola Toffali. Die Schlussetappe entschied der Australier Theodore Yates (Drapac Pat`s Veg Holistic) für sich.

Tageswertung:
1. Theodore Yates (Drapac Pat`s Veg Holistic)
2. Mohammad Ganjkhanlou (Phishgaman) s.t.
3. Marco Doets (Baby Dump)

Endstand:
1. Rob Ruijgh (Tarteletto)
2. Ilya Davidenok (Tabriz) +0:04
3. Nicola Toffali (0711 Cycling)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine