Wechselbörse

Stewart kehrt nach zwei Jahren Pause ins Peloton zurück

Foto zu dem Text "Stewart kehrt nach zwei Jahren Pause ins Peloton zurück"
Macey Stewart gewann im WM-Einzelzeitfahren der Juniorinnen 2014 die Goldmedaille. | Foto: Cor Vos

06.11.2017  |  (rsn) - Die ehemalige Zeitfahr-Weltmeisterin der Juniorinnen, Macey Stewart, kehrt 2018 ins Peloton zurück. Noch immer erst 21 Jahre alt, unterschrieb die Australierin beim britischen Rennstall Wiggle-High5, dem auch Lisa Brennauer in der kommenden Saison angehören wird.

Stewart gewann 2014 Gold bei den Junioren-Weltmeisterschaften auf der Bahn im Omnium sowie der Mannschaftsverfolgung und einen Monat später im Straßen-Einzelzeitfahren in Ponferrada. 2015 startete sie ihre erste Elite-Saison für Orica-AIS, zog sich am Saisonende aber zurück - wegen eines Burnouts. In den vergangenen beiden Jahren fuhr sie einige wenige Rennen auf niedrigerem Level, will nun aber an die Weltspitze zurück. "Momentan tue ich alles dafür, um dem australischen Bahn-Team bei den Commonwealth Games (4.-15. April in Australien, Anm. d. Red.) anzugehören und hoffe, dass ich die Form dann nutzen kann um auch eine gute Straßen-Saison zu fahren und mich auf WorldTour-Niveau zu befinden", so Stewart.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine