RSN-Rangliste, Platz 48: Dylan Page

Trotz starkem Saisonendspurt noch immer ohne Vertrag

Foto zu dem Text "Trotz starkem Saisonendspurt noch immer ohne Vertrag"
Dylan Page (Caja Rural/hier im Trikot der Schweizer Nationalmannschaft) | Foto: Cor Vos

20.11.2017  |  (rsn) - Nach einer guten Saison als Neo-Profi musste sich Dylan Page im vergangenen Winter überraschend auf Teamsuche begeben, als klar wurde, dass sein Team, der Schweizer Zweitdivisionär Roth, für 2017 nur noch eine Continental-Lizenz würde lösen können. Der 24-Jährige fand noch Unterschlupf beim spanischen Caja Rural-Team und absolvierte für seinen neuen Arbeitgeber eine mehr als nur solide Saison, was insgesamt elf Top Ten-Ergebnisse belegen.

"Im Gesamten bin ich mit dem Jahr zufrieden. Natürlich hatte ich mir etwas mehr erhofft und hatte oft auch im entscheidenden Moment Pech. Allerdings bleibe ich positiv gestimmt, denn ich habe viele Erfahrungen bei den großen Rennen sammeln können und hoffe, dass mir dies in der Zukunft helfen wird", kommentierte Page gegenüber radsport-news.com sein Jahr bei dem ProContinental-Team von Manager José Manuel Hernández.

Als Dritter der Schlussetappe der Volta ao Alentejo (2.1) Ende Februar startete Page gut in die Saison und ließ mit Rang sechs bei der Rioja-Rundfahrt (1.1) Anfang April ein weiteres gutes Resultat folgen. Bei der anschließenden Kroatien-Rundfahrt (2.1) und der Madrid-Rundfahrt (2.1) verpasster der Schweizer als Tagesvierter und Etappensechster jeweils knapp eine weitere Podiumsplatzierung, die ihm Im Herbst dann doch noch gelang.

Nachdem er zum Abschluss der diesjährigen WorldTour bei der Tour of Guangxi zwei Top-Ten-Etappenplätze belegt hatte, reichte es bei der folgenden Tour of Hainan (2.HC) endlich für das Podium. Auf der 2. Etappe der chinesischen Rundfahrt sprintete Page auf den dritten Platz. Es war eine von insgesamt vier Top-Five-Platzierungen, womit er für sich einen versöhnlichen Saisonabschluss verbuchen konnte.

Die guten Resultate in China kamen aber zu spät, um sich einen neuen Vertrag bei Caja Rural zu sichern. Dennoch überwog im Blick zurück das Positive. "Ich habe hier eine neue Sprache, eine neue Kultur kennen gelernt, das bringt einen weiter. Dazu bin ich einige schöne Rennen gefahren, auch wenn nicht alle auf meinen Fahrertyp zugeschnitten waren", sagte Page, der sich nach eigenen Angaben noch auf Teamsuche für 2018 befindet.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine