SKS Germany will sich langfristig engagieren

Sauerland NRW mit neuem Hauptsponsor und großem Programm

Foto zu dem Text "Sauerland NRW mit neuem Hauptsponsor und großem Programm"
Jonas Härtig, Louis Leinau, Joan Leinau, Felix Intra vom Team Sauerland NRW zusammen mit SKS Geschäftsführer Michael Beste | Foto: Team Sauerland NRW p/b Henley & Partners

04.12.2017  |  (rsn) - Mit einem 13-köpfigen Aufgebot wird das Team Sauerland NRW in die dritte Saison seines Bestehens starten. Das Team-Management um Heiko Vokert setzt wieder vornehmlich auf Talente aus Nordrhein-Westfalen und will das Rennprogramm ausbauen. Großes Ziel ist dabei eine Einladung zur neuen Deutschland Tour im August.

"Wir sind mit der Entwicklung unserer Leistungsträger sehr zufrieden. Alle haben einen Schritt nach vorn gemacht“, resümierte der nordrhein-westfälische Landestrainer und Sauerland-Coach Wolfgang Oschwald das zu Ende gehende Jahr und zeigte sich im Ausblick auf 2018 zuversichtlich: "Wenn die Jungs jetzt nicht stehenbleiben und die Neulinge so einschlagen wie Luca Felix Happke in diesem Jahr, schaffen wir 2018 einen weiteren Schritt nach vorn.“

Bei den vier Neuverpflichtungen Per Christian Münstermann, Jon Knolle, Michel Gießelmann und Johanes Hodapp handelt es sich nach Angaben des Teams um die "besten Sportler des diesjährigen NRW Junioren-Landeskaders.“ Obwohl es "Bewerbungen von eigentlich höherklassigen Fahrern“ gegeben habe, hat das Management auf die Verpflichtung von Routiniers verzichtet. Mit Abstand ältester Fahrer bleibt der 31-jährige Christoph Schweizer, der bereits seit der Teamgründung 2016 dabei ist. Bereits im Frühsommer verließ Christian Mager, der in dieser Saison für den einzigen Sieg in einem UCI-Rennen sorgte, die Sauerländer, die 2018 unter dem Namen Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY“ antreten werden.

SKS, ein Hersteller von hochwertigem Fahrradzubehör, gehört zu den Partnern der ersten Stunde und wird nun als neuer Hauptsponsor verantwortlich zeigen. Seit Jahren schon unterstützt die Firma regionale Jugend- und Amateurradsportvereine: "Als Familienbetrieb in vierter Generation sind wir in der Region stark verwurzelt. Deshalb ist es für uns eine Herzensangelegenheit, die Nachwuchs-Rennfahrer aus NRW zu fördern“, so Geschäftsführer Michael Beste.

Der Rennkalender soll im kommenden Jahr mit mit internationalen Rundfahrten und Eintagesrennen angereichert werden. Höhepunkt soll die vom Tour-Organisator ASO wieder ins Leben gerufene Deutschland Tour werden. Hohen Stellenwert besitzen aber auch wieder die Rad-Bundesliga, unter anderem mit der Sauerland-Rundfahrt, sowie die heimischen Profirennen Rund um Köln, Eschborn-Frankfurt und der Münsterland Giro. International will sich das Team wieder bei der Tour de Azerbaijan präsentieren.

Das Aufgebot von Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY 2018: Aaron Grosser, Felix Intra, Louis Leinau, Joan Leinau, Jonas Härtig, Viktor Müller, Julius Domnick, Per Christian Münstermann, Jon Knolle, Michel Gießelmann, Johanes Hodapp, Christoph Schweizer, Luca Felix Happke

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine