Als Team Heizomat rad-net in die Saison 2018

Heizomat und rad-net Rose fusionieren

Foto zu dem Text "Heizomat und rad-net Rose fusionieren"
Das Logo des Teams Heizomats, das mit rad-net Rose fusionieren wird. | Foto: Team Heizomat

20.12.2017  |  (rsn) - Die beiden deutschen Continental-Teams rad-net Rose und Heizomat werden fusionieren und ab der Saison 2018 unter dem Namen Heizomat rad-net starten. Das kündigte der Rennstall von Markus Schleicher am Mittwoch in einer Pressemitteilung an.

"Ich denke, wir werden als Team Heizomat rad-net für die Zukunft sportlich und wirtschaftlich solide aufgestellt sein. Durch die Fusion versprechen wir uns, weiterhin erfolgsorientierten deutschen Fahrern ein verantwortungsvolles Umfeld mit gutem Rennprogramm bieten zu können", erklärte der Heizomat-Teammanager.

"Beide Teams sind seit einigen Jahren eine feste Größe im deutschen Radsport. Ich bin mir sicher, dass sich uns durch die Bündelung der Ressourcen und die Zusammenarbeit mit Heizomat und Markus Schleicher neue Möglichkeiten eröffnen und wir ein starkes Team entwickeln“, wurde so rad-net Rose-Teammanager Ulrich Müller zitiert.

Das im unterfränkischen Motten beheimatete Team Heizomat blickt auf eine 16-jährige Geschichte zurück und ist damit der älteste deutsche Rennstall. rad-net Rose mit Sitz im westfälischen Hagen wurde auf Initiative des Bundes Deutscher Radfahrer 2013 gegründet und vereint Bahn- und Straßenfahrer in seinem Aufgebot.

Wie das neue Team personell zusammengesetzt sein und wer die Leitung übernehmen wird, wurde noch nicht mitgeteilt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)