Laut Medienberichten

Thurau Neuzugang bei auferstehendem Holdsworth-Team

Foto zu dem Text "Thurau Neuzugang bei auferstehendem Holdsworth-Team "
Björn Thurau fuhr 2016 für Wanty-Groupe Gobert. | Foto: Wanty-Groupe Gobert

22.12.2017  |  (rsn) - Björn Thurau wird in der kommenden Saison weiter Radrennen bestreiten. Wie die französische Website cyclingpro.net vermeldet, soll der Hesse beim neuen britischen Rennstall Holdsworth Racing angeheuert haben. Thurau hat die Nachricht auf seiner Facebookseite geteilt. radsport-news.com wartet derzeit noch auf eine Bestätigung des 29-Jährigen.

In der abgelaufenen Saison stand Thurau beim Continental-Team Kuwait-Cartucho.es unter Vertrag, litt dort aber darunter, ein eher dürftiges Rennprogramm zur Verfügung zu haben. Eigentlich hatte er sich auf Continental-Niveau wieder für höhere Aufgaben empfehlen wollen, das gelang mit nur 30 Renntagen, davonlediglich acht in der für Verträge so wichtigen ersten Saisonhälfte, aber nicht - zumal er erst mit der Portugal-Rundfahrt im August auf europäischem Boden eingesetzt wurde.

Im Herbst suchte Thurau lange nach einem neuen Rennstall, musste im Rahmen der Radsport-News-Jahresrangliste aber erklären: "Bis jetzt gibt es noch kein Angebot, das mich begeistern konnte, weder sportlich noch finanziell." Er habe einen Plan B parat, erklärte er da, betonte aber, dass er lieber im Radsport bleiben würde. Das kann er nun wohl mit einem Team, dessen Name ein Stück Radsport-Geschichte ist.

Holdsworth war in den 1970er Jahren ein britisches Profi-Team. Nun wird es vom neuen Besitzer der Marke, Planet X Bikes, für 2018 wiederbelebt. "Wir sind zurück im Spiel und ihr werdet das berühmte Holdsworth Trikot wieder in der britischen Rennszene sehen", schrieb der britische Radhersteller bereits Mitte Oktober auf seiner Website. Inwiefern es auch zu internationalen Einsätzen kommen wird, scheint offen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Liège-Bastogne-Liège (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Gila (2.2, USA)
  • Rutland - Melton Cicle Classic (1.2, GBR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Visegrad 4 Bicycle Race Grand (1.2, POL)
  • Tour du Jura Cycliste (2.2, FRA)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
  • Asmara Circuit (1.2, ERI)