Heute kurz gemeldet

Bardiani-CSF wieder in der Bewegung für glaubwürdigen Radsport

Foto zu dem Text "Bardiani-CSF wieder in der Bewegung für glaubwürdigen Radsport "
Bardiani-CSF bei der Türkei-Rundfahrt 2017 | Foto: Cor Vos

08.01.2018  |  (rsn) - Bardiani-CSF ist wieder der Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport MPCC (Mouvement Pour Un Cyclisme Crédible) beitgereten. Das teilte der von Bruno und Roberto Reverberi geleitete italienische Zweitdivisionär am Montag mit. Bardiani-CSF gehörte bereits von 2012 und 2015 dem MPCC an, verließ dann aber, wie diverse andere Mannschaften auch, wieder die Team-Vereinigung, die sich m Anti-Dopingkampf strengeren als von der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA geforderten Regeln verschrieben hat. Der Wiedereintritt ergebe sich "aus dem Willen, die interne Antidoping- und Transparenzpolitik weiter zu stärken“, hieß es in einer Pressemitteilung. Nach einem Gespräch mit dem MPCC-Präsidenten Roger Legeay habe der Vorstand die Mitgliedschaft Ende Dezember bestätigt.

Bardiani-CSF war 2017 gleich drei Mal in die Dopingschlagzeilen geraten, wobei Stefano Pirazzi und Nicola Ruffoni nach positiven Tests für jeweils vier Jahre gesperrt wurden. Gemäß den Regeln des Radsportweltverbands UCI wurde das gesamte Team deshalb im Sommer für 30 Tage suspendiert. Dagegen kam Bardiani-Neuzugang Michael Bresciani, der im Juni positiv auf das Diuretikum Furosemid getestet worden war, mit einer zweimonatigen Sperre davon.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)