Herald Sun Tour, Besseges, Valenciana

Vorschau auf die Rennen des Tages / 2. Februar

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 2. Februar"
BMC im Teamzeitfahren der Valencia-Rundfahrt 2017 | Foto: Cor Vos

02.02.2018  |  rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Herald Sun Tour (2.1), 2. Etappe - 198 Kilometer
Nachdem die sprinterfreundliche 1. Etappe im Sprint einer kleinen Gruppe entschieden wurde, haben die schnellen Männer auch am dritten Tag der Rundfahrt nicht die besten Chancen. Denn auf den 198,6 Kilometern von Warrnambool nach Ballarat steht sieben Kilometer vor dem Ziel noch ein Anstieg der 3. Kategorie auf dem Programm, der einen Massensprint verhindern könnte. Für eine Selektion wird der Anstieg aber nicht sorgen, so dass Spitzenreiter Lasse Norman Hansen (Aqua Blue Sport) wohl keine Attacken zu erwarten hat. Erster Anwärter auf den Tagessieg ist der Däne Mads Pedersen (Trek-Segafredo).

Zur Startliste:

Valencia-Rundfahrt (2.1), 3. Etappe - 23 Kilometer (MZF)
Im heutigen das Mannschaftszeitfahren wird das Gesamtklassement klare Konturen erhalten. Auf den flachen 23 Kilometern von Benitatxell nach Calpe sind BMC mit Greg Van Avermaet, Sky mit Wout Poels und Mitchelton-Scott mit den Yates-Brüders Adam und Simon favorisiert. Zu beachten ist aber auch Alejandro Valverdes Movistar-Team, weshalb der Spanier gute Chancen hat, sein Gelbes Trikot zu verteidigen.

Zur Startliste:

Etoile de Besseges (2.1), 3. Etappe - 152 Kilometer:
Heute kommen erstmals die Klassementfahrer zum Zug. Auf den 152 Kilometern rund um Besseges steht gleich drei Mal der zur 1. Kategorie zählende Col de Trelis auf dem Programm. Von der letzten Steigung des Tages sind es allerdings noch 25 Kilometer bis ins Ziel, so dass abgehängte Gruppen auf dem finalen Flachstück durchaus wieder den Anschluss schaffen könnten. Zu den Favoriten auf den Tagessieg zählen die Franzosen Tony Gallopin, Romain Bardet (beide AG2R), Sylvain Chavanel, Lilian Calmejane (beide Direct Energie) sowie Bryan Coquard (Vital Concept), der seinen ersten Saisonsieg anpeilt. Ob Christophe Laporte (Cofidis) sein Gelbes Trikot wird verteidigen können, scheint angesichts des hügeligen Profils fraglich.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)