Tour of Antalya: Ovechkin mit Doppelschlag

Brkic fährt bei Bergankunft auf Rang zehn

Foto zu dem Text "Brkic fährt bei Bergankunft auf Rang zehn"
Benjamin Brkic (Team Tirol). | Foto: Haumesser/Ride with Passion

24.02.2018  |  (rsn) - Der Österreicher Benjamin Brkic (Team Tirol) ist auf der Königsetappe der Tour of Antayla (2.2) auf Rang neun gefahren. Auf dem nur 32,5 Kilometer langen dritten Teilstück, bei dem auf den letzten 15 Kilometern nicht weniger als 1100 Höhenmeter zu überwinden waren, siegte in Feslikan der ehemalige Katusha-Profi Artem Ovechkin (Marathon Tula). Der Russe setzte sich als Solist mit 42 Sekunden vor dem Eritreer Awet Habtom (Polartec-Kometa) und dem Italiener Edoardo Zardini (Wilier Triestina/+0:44) durch.

Mit seinem ersten Saisonsieg übernahm Ovechkin auch die Führung in der Gesamtwertung der viertägigen Rundfahrt, die morgen in Lara zu Ende geht.

Bester Deutscher war Niko Holler (Bike Aid), der mit 1:45 Minuten Rückstand das Ziel erreichte, drei Ränge hinter ihm folgte Landsmann Johannes Schinnagel (Team Tirol). Schinnagel belegt in der Gesamtwertung als bester Deutscher bei 1:08 Minuten Rückstand Rang sechs.

Georg Zimmermann (Team Tirol) verteidigte indes seine Führung in der Punktewertung, der Österreicher Daniel Lehner (Felbermayr Simplon Wels) ist nach wie vor Spitzenreiter in der Bergwertung.

Tageswertung:
1. Artem Ovechkin (Marathon Tula)
2. Awet Habtom (Polartec-Kometa) +0:42
3. Edoardo Zardini (Wilier Triestina)+0:44

Gesamtwertung:
1. Artem Ovechkin (Marathon Tula)
2. Cristian Raileanu (Torku Sekerspor) +0:24
3. Awet Habtom (Polartec-Kometa

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Tour of China II (2.1, CHN)