Geschke und Arndt dürfen ebenfalls mit Tickets rechnen

“Telegraaf“: Dumoulin wird auch die Tour fahren

Foto zu dem Text "“Telegraaf“: Dumoulin wird auch die Tour fahren"
Tom Dumoulin (Sunweb) im Ziel der 20. Etappe des 101. Giro d´Italia | Foto: Cor Vos

05.06.2018  |  (rsn) - Nach dem strapaziösen Giro d’Italia hatte Tom Dumoulin (Sunweb) noch mit einer Tour-Absage geliebäugelt. Nun aber hat es sich der Niederländer wohl doch anders überlegt. Wie der "Telegraaf“ am Montag meldete, werde Dumoulin nun auch die am 7. Juli beginnende Frankreich-Rundfahrt in Angriff nehmen. Sein Team wird demnach die Entscheidung offiziell am Mittwoch bekanntgeben.

"Toms Hauptziel war der Giro, den er sehr erfolgreich gemeistert hat. In diesem Kontext gesehen wäre die Tour also ein schönes Extra“, sagte Spekenbrink am Dienstag der Deutschen Presseagentur dpa.

Der 27-jährige Dumoulin hatte als Titelverteidiger die diesjährige Italien-Rundfahrt hinter Chris Froome (Sky) auf dem zweiten Platz beendet und wird bei der Tour - im Gegensatz zum Briten, der seinen fünften Gesamtsieg anpeilt - wohl eher auf Etappenjagd gehen.

Mit dem Tour-Ticket dürfen wohl auch die beiden Deutschen Simon Geschke und Nikias Arndt rechnen. "Ihr gesamter Saisonaufbau lief darauf hinaus", teilte Sunweb mit. Geschke und Arndt waren bereits 2017 in Frankreich mit dabei, als Sunweb durch Michael Matthews und Warren Barguil insgesamt vier Etappen sowie das Grüne und das Bergtrikot gewann.

Dagegen muss der hoch veranlagte Lennard Kämna noch mindestens ein Jahr auf sein Tour-Debüt warten. Der 21-Jährige war in dieser Saison mehrfach durch Krankheiten zurückgeworfen worden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Halle Ingooigem (1.1, BEL)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)