Transfermarkt

Soler verlängert bei Movistar, de Kort und Irizar bleiben bei Trek

Foto zu dem Text "Soler verlängert bei Movistar, de Kort und Irizar bleiben bei Trek"
Marc Soler (Movistar) gewann im März Paris-Nizza. | Foto: Cor Vos

04.08.2018  |  (rsn) - Marc Soler bleibt auch in den kommenden drei Jahren beim spanischen Team Movistar. Der 24-Jährige, der ohnehin noch einen Vertrag bis Ende 2019 besaß, hat sich vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Ende 2021 an den Rennstall von Eusebio Unzue gebunden. Soler gilt als eines der weltweit größten Rundfahrt-Talente und Spaniens große Hoffnung als möglicher kommender Tour-de-France-Sieger. Im März gewann er Paris-Nizza.

+++

Koen de Kort und Markel Irizar werden weiterhin für Trek-Segafredo fahren. Wie der US-Rennstall mitteilte, verlängerte der Niederländer seinen Vertrag um zwei Jahre, der Kontrakt von Irizar wurde um eine Saison verlängert. Der 38-jährige Irizar fährt bereits seit 2011 für Trek-Segafredo und deren Vorgängermannschaften, der drei Jahre jüngere de Kort wechselte 2017 gemeinsam mit John Degenkolb zum US-Rennstall.

+++

Der Franzose Jimmy Turgis wechselt innerhalb der zweiten Division von Cofidis zu Vital Concept. Dort trifft der Franzose auch auf seinen Bruder Tanguy Turgis, der seit dieser Saison für den Zweitdivisionär fährt. In dieser Saison war ein neunter Rang beim GP Denain das beste Ergebnis des 26-Jährigen.

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)