In psychiatrische Klinik zwangseingewiesen

Polizei ermittelt gegen Ullrich wegen versuchtem Totschlag

Foto zu dem Text "Polizei ermittelt gegen Ullrich wegen versuchtem Totschlag"
Wurde in die Psychiatrie eingewiesen: Der ehemalige deutsche Radrennfahrer Jan Ullrich. Foto: Gian Ehrenzeller/ Keystone

11.08.2018  |  Frankfurt/Main (dpa) - Gegen Jan Ullrich wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Der 44-Jährige wurde am Freitag vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

Ullrich sei verdächtig, eine Escort-Dame nach einem Streit in einem Frankfurter Hotelzimmer angegriffen zu haben. Am Freitag Abend wurde der Tour-Sieger von 1997 in die Psychiatrie zwangseingewiesen.

Ullrich habe bei seiner Festnahme gegen sechs Uhr Widerstand geleistet und mutmaßlich unter Alkohol- sowie Drogeneinfluss gestanden. Zuerst hatte die "Bild" über die Festnahme berichtet. Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigten, dass es sich bei dem Festgenommenen um Jan Ullrich handelte. Seine Anwalt nahm trotz Anfragen keine Stellung zu dem Vorfall.

Ullrich habe wegen seines Zustands zunächst nicht vernommen werden können, berichtete eine Polizeisprecherin. Danach habe er von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch gemacht. Da die Voraussetzungen für eine Inhaftierung nicht vorlagen, sollte er noch am Freitag die Polizeistation wieder verlassen. Doch beim Verlassen des Präsidiums kam es nach Angaben der Sprecherin zu einem nicht näher beschriebenen Zwischenfall, so dass den Beamten nichts Anderes übrig geblieben sei, als Ullrich in eine psychiatrische Klinik bringen zu lassen.

Die 31-jährige Frau habe in ihrer Vernehmung umfangreiche Angaben zu den Angriffen gemacht, erklärte die Polizei. Ullrich soll sie "körperlich attackiert und verletzt haben." Das Opfer habe medizinisch versorgt werden müssen. Laut Staatsanwaltschaft soll Ullrich die Frau so gewürgt haben, dass ihr schwarz vor Augen wurde. Das Personal des Luxus-Hotels soll auf Bitten der Frau die Polizei alarmiert haben.

Ob es Auflagen für Ullrich gibt, blieb zunächst unklar. Er müsse sich zur Verfügung der Ermittler halten, hieß es. Die Mordkommission hat nach Angaben der Frankfurter Polizei die Ermittlungen übernommen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)