Transfermarkt

Tuft hängt noch ein Jahr dran, Koppenburg zu WNT-Rotor

Foto zu dem Text "Tuft hängt noch ein Jahr dran, Koppenburg zu WNT-Rotor"
Svein Tuft (Mitchelton-Scott) | Foto: Cor Vos

19.09.2018  |  (rsn) - Entgegen einer früheren Ankündigung, seine Karriere zu beenden, hängt Svein Tuft noch eine weitere Saison dran. Allerdings wird der 41-jährige Kanadier dies nicht im Trikot von Mitchelton-Scott tun, sondern nach acht Jahren den australischen Rennstall verlassen und sich dem US-Zweitdivisonär Rally Cycling anschließen. Das bestätigte das Team am Nachmittag. Der elfmalige Zeitfahrmeister seines Landes soll vor allem mit seiner Routine den jungen Fahren des Rennstalls weiterhelfen, wie es hieß.

+++

Clara Koppenburg wird nach vier Jahren Cervelo Bigla verlassen und sich dem britischen Team WNT-Rotor anschließen, wo sie Mannschaftskollegin von Lisa Brennauer und Lea Lin Teutenberg wird. Mit der Verpflichtung der 23-jährigen Deutschen besteht der Kader des Rennstalls aus mittlerweile neun Fahrerinnen, sechs davon sind Neuzugänge, wie WNT-Rotor am Mittwoch bestätigte. In ihrem neuen Team soll Koppenburg die Fraktion der Rundfahrerinnen verstärken.

+++

Das australische Mitchelton-Scott-Team hat sich die Dienste des U23-Zeitfahr-Europameisters Edoardo Affini gesichert. Der 22 Jahre alte Italiener, der in dieser Saison auch in seiner Heimat die U23-Meisterschaften im Zeitfahren und auf der Straße gewonnen hat, unterschrieb den für Neoprofis obligatorischen Zweijahresvertrag. Wie Sportdirektor Matthew White ankündigte, soll der aus Mantova stammende Affini, der vom Drittdivisionär SEG Racing in die WorldTour wechselt, künftig die Klassikerfraktion bei Mitchelton-Scott verstärken.

+++

Der BMC-Nachfolger CCC hat Lukasz Wisniowski als Klassikerhelfer für Greg Van Avermaet verpflichtet. Der 26-jährige Pole wechselt nach zwei Jahren beim Team Sky zu dem US-Rennstall, der in der kommenden Saison mit einem rund erneuertem Aufgebot antritt und der künftig vom polnischen Schuhhersteller CCC finanziert wird. Wisniowski ist der bereits zwölfte Neuzugang bei CCC, für das ab 2019 unter auch der Freiburger Simon Geschke (Sunweb).

+++

Die ehemalige Kanutin Elise Chabbey wird in der Saison 2019 für Cervelo Bigla fahren. Das teilte das Team von Manager Thomas Campana am Mittwoch mit. Die 25-jährige Schweizerin nahm 2012 an den Olympischen Spielen teil und begann erst vor zwei Jahren mit dem Radsport. Chabbey wechselt vom russischen Cogeas-Team zu dem mit einer dänischen Lizenz ausgestatteten Rennstall. “Ich bin von ihren bisherigen Leistungen sehr beeindruckt, sagte Campana. “Ich bin davon überzeugt, dass sie eine vielversprechende Zukunft bei uns haben wird. Nachdem sie im nächsten Juni Ärztin wird, wird sie sich völlig auf den Radsport konzentrieren“, kündigte er an.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Nationale Sluitingprijs - (1.1, BEL)