Nach Stavanger auch in Hong Kong erfolgreich

Hammer Series geht an Mitchelton-Scott

Foto zu dem Text "Hammer Series geht an Mitchelton-Scott"
Mitchelton-Scott gewinnt mit Roger Kluge die Hammer Series 2018. | Foto: Cor Vos

14.10.2018  |  (rsn) - Mitchelton-Scott ist der erste Sieger der Hammer Series. Das australische WorldTour-Team verteidigte seine Gesamtführung beim Finale der dreiteiligen Serie rund um die 2017 von der Teamvereinigung Velon vorgestellten neuen Rennformate Hammer Sprint, Hammer Climb und Hammer Chase in Hong Kong gegenüber Quick-Step Floors und baute sie letztendlich sogar aus. In der Gesamtwertung über die drei Events in Stavanger, Limburg und Hong Kong schloss Mitchelton-Scott mit 281 Punkten deutlich vor den Belgiern (234 Punkte) ab. Dritter wurde Sunweb mit 153 Zählern vor LottoNL-Jumbo (135) und BMC (124).

Ausschlaggebend war dabei, dass die Australier auch in Hong Kong den Sieg davontrugen. Roger Kluge und seine Teamkollegen entschieden zunächst den Hammer Sprint so deutlich für sich, dass sie im anschließenden Hammer Chase - einem Mannschaftsverfolgungsrennen auf der Straße - mit 20 Sekunden Vorsprung auf Quick-Step Floors starten durften. Zwar büßten sie davon zwei Sekunden ein, doch am Ende überquerten Kluge und Co. trotzdem als Erste die Ziellinie und feierten den Event- sowie Gesamtsieg.

Die schnellste Zeit im Hammer Chase gelang Sunweb, das unter anderem mit Tom Dumoulin, Max Walscheid und Simon Geschke nach Hong Kong gereist war. Die in Deutschland lizenzierte Mannschaft war neun Sekunden schneller als Quick-Step Floors und elf als Mitchelton-Scott. Trotzdem reichte es in Hong Kong insgesamt nur zum vierten Platz hinter Bora-hansgrohe.

Ergebnis Hammer Hong Kong:
1. Mitchelton-Scott
2. Quick-Step Floors
3. Bora-hansgrohe
4. Sunweb
5. Lotto Soudal
6. LottoNL-Jumbo
7. Sky
8. Trek-Segafredo
9. UAE Team Emirates
10. BMC

Endstand Hammer Series 2018:
1. Mitchelton-Scott 281 Punkte
2. Quick-Step Floors 234
3. Sunweb 153
4. LottoNL-Jumbo 135
5. BMC 124
6. Sky 106
7. Bora-hansgrohe 93
8. Lotto Soudal 85
9. Bahrain-Merida 53
10. Trek-Segafredo 45

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine