Nach dem Ende der Profikarriere

Gerrans wird “Stagiaire“ bei Goldman Sachs

Foto zu dem Text "Gerrans wird “Stagiaire“ bei Goldman Sachs"
Ex-BMC-Kapitän Simon Gerrans | Foto: Cor Vos

16.11.2018  |  (rsn) - Auch nach seiner Profikarriere will Simon Gerrans an großen Rädern drehen. In einem Video erklärte der ehemalige Gewinner von Mailand-Sanremo und Lüttich-Bastogne-Lüttich, dass er ein Praktikum bei der Investmentbank Goldman Sachs absolvieren werde.

"Es ist schon ein paar Wochen her, seit ich das letzte Mal als Radprofi gestartet bin. Nun ist es an der Zeit, meine Pläne zu veröffentlichen. Ich freue mich sehr, bekannt geben zu können, dass ich im Londoner Büro von Goldman Sachs in der Securities-Abteilung an einem Athletenpraktikum teilnehmen werde", erklärte der Australier, dessen letzter Renneinsatz von Ende Oktober datierte, als er den Japan Cup bestritt..

Goldman Sachs hatte im November 2016 mit der Wertpapierabteilung ein "London Sports Internship Programm" gestartet. Das sechsmonatige Semester steht allen offen, die wie Gerrans in einer sportlichen Karriere "Erfolg" erzielt haben.

"Der Wechsel von einem professionellen Radfahrer zu einer Arbeit im Bank- und Finanzwesen ist eine große Veränderung. Aber ich freue mich sehr darauf“, erklärte Gerrans, der im Video auch ankündigte, dass er sich weiter mit dem Radsport beschäftigen möchte. In welcher Form sei aber noch nicht klar.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine