Raas nicht mehr Sportdirektor bei Rabobank-Team

09.12.2003  |  Den Haag (dpa) - Jan Raas gibt sein Amt als Sportdirektor des Radrennstalls Rabobank nach acht Jahren auf. Wie ein Sprecher des niederländischen Geldinstituts mitteilte, habe es während des jährlichen Zielsetzungsgesprächs unterschiedliche Auffassungen gegeben. Daraufhin habe man sich in beiderseitigem Einvernehmen voneinander getrennt.

Als vorläufiger Nachfolger von Raas wurde Team- Manager Theo de Rooij benannt. Raas gilt in den Niederlanden als Radsport-Idol und feierte seinen größten sportlichen Erfolg mit dem Gewinn des Weltmeistertitels 1979. Der 51-Jährige war beim derzeit einzigen niederländischen Spitzenteam ein Mann der ersten Stunde. Ende 1995 akquirierte er Rabobank als Hauptsponsor für die von ihm geleitete Equipe, die zuvor vom Software-Hersteller Novell gesponsert worden war. Seine Karriere hatte Raas 1985 beendet, danach war er sofort ins Team-Management eingestiegen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • 75th Tour of Albania (2.2, ALB)
  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Tour des Fjords (2.HC, NOR)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)