Hemsley zu "Känguru"-Meisterschaften

13.01.2004  |  Während sich der Großteil der Equipe Nürnberger im Trainingsaufbau für die neue Saison befindet und ab dem Wochenende ein zweiwöchiges Trainingslager auf Mallorca absolviert, startet Margaret Hemsley am kommenden Donnerstag (15.1.) bei den Radsport-Meisterschaften ihres Heimatlandes unter der Sonne Australiens.

Bereits seit November befindet sich die australische Meisterin des Jahres 2002 in ihrer Heimat und trainiert gezielt für ihr erstes persönliches Saisonhighlight. Nach dem enttäuschenden Abschneiden im vergangenen Jahr, bedingt durch eine starke Erkältung, geht „Margie“ mit großen Ambitionen unter der australischen Sonne an den Start. Belegte Hemsley vor Jahresfrist beim Straßenrennen den sechsten und im Einzelzeitfahren den vierten Platz, so hat sie sich insbesondere für den Kampf gegen die Uhr viel vorgenommen.

„Ich hoffe beim Zeitfahren auf einen Podiumsplatz. Im Gegensatz zum letzten Jahr fühle ich mich gesund und topfit“, so Hemsley, die die Straßensaison in Europa Mitte Oktober mit einem Sieg über die spanische Zeitfahrweltmeisterin Joane Sommariba beim französischen Einzelzeitfahren „Chrono des Herbieres“ beendete. „Die Straßenmeisterschaften sind hier in Australien immer eine Lotterie. Alle Australierinnen sind bereits zu diesem Zeitpunkt der Saison sehr stark und werden sich gegenseitig nichts schenken. Ich werde dagegenhalten und mein Bestes geben. Mal sehen was dabei herausspringt…“

Die Australischen Meisterschaften finden in diesem Jahr in Ballarat, rund 100 Kilometer westlich von Melbourne, im Bundesstaat Victoria statt. Das Einzelzeitfahren am kommenden Donnerstag der Frauen hat eine Distanz von 28 Kilometern. Beim Straßenrennen müssen die Fahrerinnen am Samstag 100 Kilometer absolvieren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM