22.05.2018: Trento - Rovereto (34,2 km)

Live-Ticker Giro d´Italia, 16. Etappe, EZF

17 km
34 km
 
+0:22
Dumoulin
 
+0:14
T. Martin
 
40:00
Dennis
Stand: 10:45
17:19 h
Mehr Informationen zur Etappe und zum Radsport im Allgemeinen auf: radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
17:18 h
Damit verabschiede ich mich bei Euch. Vielen Dank für Euer Intresse. Morgen geht es hier weiter mit der 17. Etappe des Giro d`Italia.
17:17 h
Und die neue Gesamtwertung: 1. Yates (Mitchelton), 2. Dumoulin (Sunweb, +0:56), 3. Pozzovivo (Bahrain-Merida, +3:11), 4. Froome (Sky, +3:50), 5. Pinot (Groupama-FDJ, +4:19)
17:15 h
Das Tagesergebnis: 1. Dennis (BMC), 2. Martin (Katusha-Alpecin, +0:14), 3. Dumoulin (Sunweb, +0:22), 4. Van Emden (LottoNL, +0:27), 5. Froome (Sky, +0:35)
17:13 h
Simon Yates ist im Ziel: 1:37 Minuten an Rückstand weist der Träger des Rosa Trikots am Ende auf. Damit verliert er 1:15 Minuten auf Tom Dumoulin. Ein gutes Ergebnis für den Briten.
17:09 h
Es fehlt nur noch Simon Yates. Und der Träger des Rosa Trikots dürfte nach den bisherigen Zwischenzeiten seinen Schaden begrenzen.
17:08 h
Tom Dumoulin ist mit 22 Sekunden Rückstand im Ziel. Platz drei für den Niederländer.
17:07 h
Domenico Pozzovivo kommt mit 2:20 Minuten an Rückstand ins Ziel.
17:06 h
Und Thibaut Pinot bekommt sogar eine Packung von 3:19 Minuten von Rohan Dennis. Der Australier scheint dieses Zeitfahren zu gewinnen und wird auch einen großen Sprung in der Gesmatwertung machen – für Pinot reicht es jedoch nicht ganz.
17:04 h
Miguel Angel Lopez (Astana) liegt 2:47 Minuten hinter der Zeit von Rohan Dennis. Damit verliert auch der Kolumbianer seine Position im Klassement an Dennis.
17:02 h
Simon Yates durchquert die zweite Zeitmessung mit 1:07 Minuten an Rückstand auf die Zeit von Rohan Dennis. Wichtiger: Sein Rückstand hält sich mit 48 Sekunden auf Tom Dumoulin in Grenzen.
16:59 h
Richard Carapaz (Movistar) ist im Ziel – er liegt 2:57 Minuten hinter der Zeit von Rohan Dennis. Damit geht Dennis in der Gesamtwertung an Carapaz vorbei.
16:58 h
Tom Dumoulin liegt 19 Sekunden hinter der Bestzeit nach 25,6 Kilometern. Auch der Niederländer dürfte sich etwas mehr erhofft haben. Aber warten wir noch die Zeit von Simon Yates ab.
16:56 h
Domenico Pozzovivo ist 1:50 Minuten hinter der Bestzeit nach 25,6 Kilometern.
16:55 h
Heute ist offenbar nicht der Tag von Thibaut Pinot. Platz 67 und 2:36 Minuten Rückstand weist der Franzose nach 25,6 Kilometern auf.
16:53 h
Chris Froome (Sky) sprintet ins Ziel – er liegt am Ende 35 Sekunden hinter der Bestzeit von Rohan Dennis. Eine Leistung, die in den bisherigen Giro des Briten passt.
16:52 h
Patrick Konrad ist inzwischen im Ziel. Er ist 2:37 Minuten langsamer als die Bestzeit von Rohan Dennis.
16:50 h
Miguel Angel Lopez (Astana) ist 2:13 Minuten an der zweiten Zeitmessung langsamer als die Bestzeit.
16:47 h
Simon Yates ist an der ersten Zwischenzeit: Der Brite weist einen Rückstand von 38 Sekunden auf Rohan Dennis auf. Tom Dumoulin ist an diesem Punkt 21 Sekunden schneller als das Rosa Trikot.
16:44 h
Chris Froome (Sky) erreicht die zweite Zwischenzeitmessung mit 31 Sekunden Rückstand auf Rohan Dennis.
16:43 h
Und auch Tom Dumoulin fehlen nach 12,7 Kilometern 17 Sekunden auf die Zeit von Rohan Dennis!
16:43 h
Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida) liegt 59 Sekunden an der ersten Zeitmessung zurück.
16:41 h
Rohan Dennis erreicht mit einer neuen Bestzeit das Ziel. Der BMC-Profi kommt genau bei 40 Minuten ins Ziel – 14 Sekunden schneller als Tony Martin.
16:38 h
Auch Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) liegt überraschend deutlich hinter der Bestzeit nach 12,7 Kilometern. Sein Rückstand: 1:14 Minuten. Auch Richard Carapaz (Movistar) lag an diesem Zeitpunkt schon 1:11 Minuten zurück.
16:37 h
Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) liegt nach 25,6 Kilometern 2:01 Minuten hinter der Bestzeit.
16:36 h
Miguel Angel Lopez (Astana) liegt bei der ersten Zeitmessung nach 12,7 Kilometern bereits 1:11 Minuten hinter der Zeit von Rohan Dennis. Da wird der Kolumbianer heute ordentlich Zeit verlieren. Sein Metier sind die Berge – nicht das Zeitfahrrad.
16:31 h
Rohan Dennis erreicht die zweite Zwischenzeitmessung: Der Australier liegt noch vorne, allerdings nur noch mit sechs Sekunden vor Tony Martin. Damit hat Dennis im zweiten Streckenabschnitt neun Sekunden gegenüber Martin verloren.
16:29 h
Und mit Simon Yates (Mitchelton-Scott) geht der letzte Fahrer ins Rennen.
16:29 h
Chris Froome liegt bei der ersten Zeitmessung 24 Sekunden hinter der Bestzeit von Rohan Dennis.
16:27 h
Tom Dumoulin (Sunweb) geht ins Rennen!
16:25 h
Patrick Konrad liegt bei der ersten Zeitmessung nach 12,7 Kilometern 1:08 Minuten hinter der Bestzeit von Rohan Dennis. Unterdessen ist auch Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida) unterwegs.
16:21 h
Vor zwei Tagen fiel Fabio Aru am Berg beinahe vom Rad, nun legt er ein ganz starkes Zeitfahren hin. Der Italiener liegt im Ziel nur 23 Sekunden hinter der Zeit von Tony Martin und reiht sich auf Platz drei ein.
16:18 h
Ausrufezeichen von Rohan Dennis nach 12,6 Kilometern: Der Australier ist zwölf Sekunden schneller als die dortige Bestzeit von Jos Van Emden (LottoNL) und 15 Sekunden schneller als Tony Martin.
16:16 h
Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) liegt auf Position 13 im Ziel 1:03 Minuten hinter Tony Martin.
16:14 h
Chris Froome (Sky) ist unterwegs. Was kann der Brite heute ausrichten?
16:12 h
Diego Ulissi (Team UAE) kommt mit 26 Sekunden Rückstand ins Ziel. Damit liegt er derzeit auf Position vier.
16:11 h
Fabio Aru (Team UAE) erreicht die zweite Zwischenzeitmessung und liegt dort nur 22 Sekunden hinter der Bestzeit von Tony Martin. Bemerkenswerte Leistung des Italieners.
16:09 h
Der Regen hat mittlerweile wieder aufgehört. George Bennett (LottoNL-Jumbo) geht ins Rennen, der Neuseeländer liegt auf Position acht in der Gesamtwertung.
16:08 h
Felix Grossschartner (Bora-Hansgrohe) kommt ins Ziel, die Uhr stoppt bei 41:28 Minuten. Platz 13 für den Österreicher.
16:07 h
Maximilian Schachmann (Quick-Step) liegt bei der zweiten Zeitmessung nach 25,6 Kilometern auf Position 15 (+1:03).
16:05 h
Kurz ein Blick zur Belgien-Rundfahrt: Marcel Sieberg will André Greipel dort zu mindestens einem Etappensieg lotsen. Sieberg will Greipel zu “mindestens einem Etappensieg“ lotsen | radsport-news.com
16:03 h
Tom Dumoulin (Sunweb) bereitet sich bereits intensiv auf der Rolle vor. Derweil geht Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) auf die Strecke – damit sind wir in den Top Ten der Gesamtwertung.
16:01 h
Diego Ulissi (Team UAE) liegt nach 25,6 Kilometern 18 Sekunden hinter der Bestzeit von Tony Martin.
16:00 h
Rohan Dennis (BMC) rollt von der Startrampe. Kann er die Zeit von Tony Martin schlagen? Piva: “van Emden ist Dennis´ größter Gegner“ | radsport-news.com
15:59 h
Diego Ulissi (Team UAE) lag bei der ersten Zwischenzeit auf Platz drei nur 12 Sekunden hinter der Bestzeit von Tony Martin. Nun ist der Italiener zu seinem Teamkollegen Valerio Conti aufgefahren, der direkt vor ihm gestartet war. Und die beiden veranstaltet ein kleines Paarzeitfahren – Ulissi bleibt bemerkenswert lange im Windschatten von Conti. Den Kommissären dürfte das nicht gefallen.
15:52 h
Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) fährt zu Gianluca Brambilla (Trek-Segafredo) auf und zieht am Italiener vorbei. Der Berliner liegt bei der Zwischenzeitmessung nach 12,7 Kilometern auf Position zehn.
15:49 h
Der Regen wird definitiv Auswirkungen haben: Gerade auf den letzten Kilometern in Rovereto geht in einigen engen Kurven über Kopfsteinpflaster. Beispielsweise schleicht Manuele Boaro (Bahrain-Merida) sehr vorsichtig um die Kurven.
15:47 h
Es hat angefangen zu regnen im letzten Streckenabschnitt. Das spielt möglicherweise Tony Martin in die Karten. Davide Formolo (Bora-hansgrohe) ist eben auf die Strecke gegangen.
15:42 h
Nico Denz (Ag2r) kommt ins Ziel. Seine Zeit: 42 Minuten. Damit liegt er auf Platz zwölf. Derweil geht José Gonçalves (Katusha-Alpecin) auf die Strecke, der Portugiese beendete das Auftaktzeitfahren in Jerusalem auf Platz drei.
15:35 h
Der Berliner Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) geht ins Rennen. Schachmann: Leistung durch Atemprobleme limitiert | radsport-news.com
15:35 h
Chad Haga (Sunweb) erreicht das Ziel in 40:47 Minuten. Damit belegt der US-Amerikaner Position vier. An die Zeit von Tony Martin kommt derzeit keiner heran. Der Cottbuser kann es sich auf dem "heißen Stuhl" bequem machen.
15:27 h
Luis Leon Sanchez (Astana) ist der nächste Fahrer, der von der Rampe rollt und die Strecke in Angrff nimmt.
15:26 h
Einer, der die Bestzeit noch gefährden könnte, ist Rohan Dennis (BMC). Der Sieger des Auftaktzeitfahrens geht um 16 Uhr ins Rennen. Der Australier liegt derzeit auf Position elf in der Gesamtwertung.
15:20 h
Grosschartner und sein Teamkollege Patrick Konrad äußerten sich vor dem Zeitfahren gegenüber radsport-news.com über ihre Aussichten auf diesem Zeitfahrkurs. Konrad: “Der Kopf ist das A und O in der letzten Woche“ | radsport-news.com
15:19 h
In wenigen Minuten um 15:26 Uhr geht der Österreicher Felix Grossschartner (Bora-hansgrohe) auf die Strecke.
15:17 h
Nach seinem Zeitfahren sprach Tony Martin im Ziel mit radsport-news.com: "Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden. Wir haben für das Zeitfahren auch etwas an meiner Kleidung geändert. Jetzt schaue ich, wofür meine Zeit reicht."
15:13 h
Mads Würtz Schmidt (Katusha-Alpecin) kommt ins Ziel und reiht sich auf Position acht ein – 58 Sekunden hinter seinem Teamkollegen und Spitzenreiter Martin.
15:09 h
Adam Hansen (Lotto FixAll) rollt gerade von der Startrampe. Aktuell starten die Fahrer in einem Abstand von einer Minute. Erst für die letzten 15 Fahrer im Klassement steigt der Abstand auf zwei Minuten.
15:06 h
Und erfreuliche Nachrichten aus deutscher Sicht: Tony Martin aus der Equipe Katusha-Alpecin hält augenblick die Bestzeit in 40:14 Minuten. Es folgt Jos Van Emden (LottoNL, +0:13) und Alex Dowsett (Katusha-Alpecin, +0:26).
15:04 h
Der Gesamtletzte dieser Rundfahrt, Giuseppe Fonzi (Wilier Triestina) eröffnete um 13:20 Uhr das Zeitfahren. Mittlerweile haben 103 Fahrer dieses Zeitfahren in Angriff genommen, gerade sind Nico Denz (Ag2r) und Christoph Pfingsten (Bora-hansgrohe) auf die Strecke gegangen.
15:00 h
Ich begrüße Euch zur 16. Etappe des Giro d`Italia. Ein ganz entscheidender Tag steht heute an: das Einzelzeitfahren nach Roverto. Denn seit einigen Tagen beherrscht dieses Teilstück die Schlagzeilen im Kampf um den Gesamtsieg: Kann Simon Yates (Mitchelton-Scott) sich auch im Kampf gegen die Uhr behaupten? Oder schlägt Tom Dumoulin in seiner Paradedisziplin zurück? In etwas mehr als zwei Stunden wissen wir mehr.
07:47 h
Der erste Fahrer geht um 13:20 Uhr auf die Strecke. Daniel Brickwedde begleitet das Einzelzeitfahren für Euch ab 15 Uhr im Live-Ticker.
07:45 h
Der Zeitfahrkurs ist nach dem Geschmack der Spezialisten: wenige technische Passagen, viele Geraden und kaum topografische Schwierigkeiten. Einzig fünf Kilometer vor dem Ziel muss ein kurzer Hügel mit bis zu fünf Prozent Steigung bezwungen werden. Nach dem Start in Trento führt der Parcours zunächst über Kopfsteinpflaster und um einige Verkehrsinseln, ehe es über weite Straßen durch die Trentino-Region in Richtung Rovereto geht. Erst im Finale mehren sich einige knifflige Kurvenpassagen.
07:45 h
Hallo und herzlich willkommen zur 16. Etappe des Giro d`Italia. Heute steht das Einzelzeitfahren an. Es geht über 34,2 Kilometer von Trento nach Rovereto. Vor dem Ruhetag sicherte sich Simon Yates (Mitchelton-Scott) mit dem Etappensieg in Sappada noch einmal wertvolle Sekunden an Vorsprung. Der Rückblick: Yates schockt die Konkurrenz in Sappada | radsport-news.com
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 34 km
Start 15:00 h
Ankunft ca. 17:00 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Dennis (BMC) 40:00
2. T. Martin (TKA) +0:14
3. Dumoulin (SUN) +0:22
4. van Emden (TJJ) +0:27
5. Froome (SKY) +0:35
6. Dowsett (TKA) +0:40
7. Haga (SUN) +0:47
8. Aru (UAE) +0:57 (+0:20)
9. de la Cruz (SKY) +1:01
10. Kiriyenka (SKY) +1:04

Gesamtwertung

1. Yates (MTS)
2. Dumoulin (SUN) +0:56
3. Pozzovivo (TBM) +3:11
4. Froome (Sky) +3:50
5. Pinot (GFC) +4:19
6. Dennis (BMC) +5:04
7. Lopez (AST) +5:37
8. Bilbao (AST) +6:02
9. Carapaz(MOV) +6:07
10. Bennett (TLJ) +7:01

Sprintwertung

1. Viviani (QST) 237
2. Bennett (BOH) 197
3. Yates (MTS) 113

Bergwertung

1. Yates (MTS) 91
2. Ciccone (BRD) 52
3. Chaves (MTS) 47

Nachwuchswertung

1. Lopez (AST)
2. Carapaz (MOV) +0:30
3. O´Connor (DDD) +1:56