Turbo-Start in die Saison

Hondos Wünsche: Mehr Geld & Sieg in San Remo

13.01.2005  |  Camp de Mar (dpa) -In seinem ersten Jahr bei Gerolsteiner raste Danilo Hondo in die Weltspitze. Diese Saison soll dem Sprinter der Durchbruch gelingen. Am besten schon bei der Primavera. «Ich will in San Remo gewinnen», sagt der in Lugano lebende Cottbuser, der für 2005 noch zwei weitere Erfolge anpeilt: «Den ersten Tour-Etappensieg und die WM im September in Madrid.» Im Februar hofft er auf eine zweijährige Vertragsverlängerung mit erhöhten Bezügen.

«Ich habe so viel trainiert wie noch nie, bisher bin ich bei knapp 5000 Kilometer», erzählt Hondo, der im Dezember mit Ullrich in Südafrika war und jetzt auf Mallorca Trainings-Kilometer abspult. Am 9. Februar nimmt Hondo bei seinem Saisonauftakt bei der Mittelmeer-Rundfahrt Anlauf auf Mailand. Zabel beginnt zur gleichen Zeit bei der Mallorca-Rundfahrt. «Natürlich kann ich Eriks Erfolge nicht mehr aufholen. Aber ich bin ein ernst zu nehmender Gegner geworden und aus seinem Schatten getreten. Ich würde mir Erik auch bei der Tour als Gegner wünschen», meint Hondo, der Zabel bei der WM in Verona den Spurt anzog und damit auf seine eigene Chance verzichtete. Das war vermutlich seine letzte gute Tat für den Berliner.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM