Bartko und Co. führen beim Sechstagerennen

22.01.2005  |  Stuttgart (dpa) - Nach der zweiten Nacht des 22. Stuttgarter Sechstagerennens haben Robert Bartko (Berlin), Scott McGrory (Australien) und Jimmi Madsen (Dänemark) die Führung auf der Bahn in der Schleyerhalle übernommen.

Das Trio sammelte 110 Punkte. Die Schweizer Mannschaft Bruno Risi, Kurt Betschart und Franco Marvulli (eine Runde Rückstand/166) fiel auf den zweiten Rang zurück.

«Wir haben heute nicht so harmoniert, aber es sind noch einige Tage. Wir sind heiß auf den Sieg in Stuttgart», sagte Betschart. Einen Sprung nach vorn haben die Vorjahressieger Andreas Kappes (Köln), Andreas Beikirch (Titz) und Gerd Dörich (Sindelfingen) als neue Dritte gemacht. «Es läuft immer noch nicht rund, aber wir haben uns gesteigert», sagt der sechsfache Stuttgart-Sieger Kappes, der mit seinem Team die große Jagd vor 6500 Zuschauern gewann: «Das gibt uns Motivation für die nächsten Tage.»

Als Vierter weiter aussichtsreich im Rennen liegt neben dem Überraschungsteam Marco Villa (Italien), Alexander Aeschbach (Schweiz) und Leif Lampater (Schwaikheim) auch die niederländische Equipe Danny Stam, Robert Slippens, Peter Schep auf Platz fünf.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.2, RWA)
  • Jelajah Malaysia (2.2, MAS)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM