Favoriten schon zu Beginn in Berlin vorn

28.01.2005  |  Berlin (dpa) - Die beiden Favoriten-Paare liegen beim 94. Berliner Sechstagerennen schon nach der ersten Nacht vorn. Die Schweizer Bruno Risi/Kurt Betschart behaupteten einen knappen Zwei-Punkte-Vorsprung vor Robert Bartko aus Potsdam und Guido Fulst aus Berlin.

Die Gesamtsieger des Vorjahres und Lokalmatadoren hatten mit einem vehementen Angriff in der ersten Großen Jagd zu Beginn des Auftakt- Tages die Führung vor den Gewinnern von 2003 aus der Schweiz erobert. Aber die mit 34 gemeinsamen Siegen derzeit erfolgreichsten Sechstage-Fahrer aus der Schweiz drehten am späten Abend den Spieß um und gewannen die kleine Jagd, während Bartko/Fulst nur Fünfte wurden.

Rundengleich auf Rang drei lauern Robert Slippens/Danny Stam. Die schon bei vier Sixdays erfolgreichen Niederländer machten einen sehr starken Eindruck und können durchaus in den Zweikampf an der Spitze eingreifen. Alle anderen Teams aus dem 18 Fahrer zählenden Feld mussten vor 10 000 Zuschauern im voll besetzten Velodrom Runden- Verluste einstecken. Als Ehrengast nahm der viel umjubelte Tour-de- France-Zweite Andreas Klöden eine Siegerehrung vor.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM