Winter beeinflusst auch Tirreno-Adriatico

10.03.2005  |  Tivoli (dpa) - Der dreifache spanische Radprofi-Weltmeister Oscar Freire hat die zweite Etappe der Fernfahrt Tirreno - Adriatico gewonnen.

Nach seinem Sieg am Ende einer drei Kilometer langen Steigung übernahm er in Tivoli auch die Führung im Gesamtklassement von dem Vortagessieger Alessandro Petacchi (Italien). Zweiter nach 181 km wurde der Spanier Angel Vicioso. Weder Danilo Hondo (Ascona/Cottbus) vom Team Gerolsteiner noch Erik Zabel (Unna) von T-Mobile kamen unter die ersten drei des Tagesklassements.

Der Winter beeinflusst auch Tirreno - Adriatico. Die dritte Etappe der Fernfahrt durch Mittelitalien wurde nach Schneefällen modifiziert und wegen des geänderten Kurses um 13 auf 228 km verlängert. Dafür steht in dem 1017 Meter hohen Torritella nur ein Bergpass auf dem Programm, teilten die Veranstalter mit. Ungünstige Witterungsbedingungen hatten bereits zu drei Streckenänderungen beim parallel laufenden Rennen Paris - Nizza geführt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Central-European Tour (1.2, HUN)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM