Ex-Telekom-Profi Dirk Reichl tödlich verunglückt

Von Matthias Seng

17.09.2005  |  Der ehemalige Telekom-Profi Dirk Reichl ist in der Nacht auf Freitag bei einem Motorradunfall in der Nähe von Oldenburg ums Leben gekommen. Das gab sein früheres Team auf der T-Mobile-Website bekannt.

Reichl war zusammen mit den heutigen Profis David Kopp (Lamonta) und Stefan Schumacher (Shimano) über das Telekom Junior-Team im Jahr 2002 zum Bonner Rennstall gestoßen.

Im Gegensatz zu Kopp und Schumacher gelang Reichl bei den Profis allerdings nicht der Durchbruch. 2003 versuchte er sein Glück beim damals neu gegründeten GS-III-Team "Jan Ullrich", ehe er seine Karriere beendete. Dirk Reichl wurde nur 24 Jahre alt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)