Team Telekom 2001 mit 25 Fahrern

28.11.2000  | 

Dresden (dpa) - Mit dem größten Team aller Zeiten (25 Fahrer) tanzt Telekom im kommenden Jahr auf drei Hochzeiten. Zum ersten Mal wollen die Bonner in einem Jahr beim Giro d`Italia (19. Mai - 10. Juni), der Tour de France (7. bis 29. Juli) und der Spanien-Rundfahrt (8. bis 30. September) an den Start gehen. Vor den drei großen Länder-Rundfahrten stehen die Frühjahrs-Klassiker, danach die Straßen-Weltmeisterschaft in Lissabon (11. bis 14. Oktober) als wichtigste Termine auf dem Marathon-Programm.

Der Generations-Wechsel im Team Telekom soll forciert werden, die fünf Neuverpflichtungen belegen es. Mit dem Einkauf des 27-jährigen Kevin Livingston (USA), der in den vergangenen beiden Jahren maßgeblich am zweifachen Tour-Sieg Lance Armstrongs beteiligt war, sollen die Weichen für einen zweiten Tour-Sieg Jan Ullrichs gestellt werden. Die Verbindungen zu Livingston wurden bei der vergangenen WM in Plouay/Frankreich geknüpft. Nach Differenzen mit Armstrong wollte Livingston die US-Postal-Mannschaft verlassen, um beim Vegetarier- Team Linda McCartney anzuheuern. Doch nach finanziellen Schwierigkeiten machte Livingston einen Rückzieher und war plötzlich auf dem Markt. «Da haben wir gleich zugeschlagen. Jan und wir waren die einzigen, die das wussten», erklärte am Dienstag Telekom-Teamchef Rudy Pevenage beim Mannschaftstreffen in Dresden.

Mit dem 24-jährigen Münchner Andreas Klier wurde außerdem ein Nachwuchsmann verpflichtet, der in den letzten drei Jahren seine Fähigkeiten bei den Frühjahrs-Klassikern unter Beweis stellte und dort in Zukunft vor allem als Helfer für Erik Zabel und Steffen Wesemann eingesetzt werden soll. Als Rundfahrt-Talent gilt der Italiener Roberto Sgambelluri (26). Die Berliner Torsten Hiekmann (22) und Doppel-Olympiasieger Robert Bartko (24) gehören eher in die Kategorie «Lehrlinge».

Mit Jörg Jaksche (Ansbach/zu Once-Deutsche-Bank nach Spanien) und Georg Totschnig (Österreich/zu Gerolsteiner) verlassen nur zwei Fahrer das Telekom-Team.

Der restliche Kader (20): Rolf Aldag (Ahlen), Udo Bölts (Heltersberg), Ralf Grabsch (Wittenberg), Jens Heppner (Gera), Danilo Hondo (Cottbus), Kai Hundertmark (Kelsterbach), Matthias Kessler (Nürnberg), Andreas Klöden (Berlin), Jan Schaffrath (Berlin), Stephan Schreck (Erfurt), Jan Ullrich (Merdingen), Steffen Wesemann (Wolmirstedt), Erik Zabel (Unna), Alberto Elli, Gian Matteo Fagnini, Giuseppe Guerini, Giovanni Lombardi (alle Italien), Andrej Misurow, Alexander Winokurow (beide Kasachstan), Gerhard Trampusch (Österreich).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM