Test für Olympia 2008

Basso will auch den WM-Zeitfahrtitel

11.01.2007  |  (Ra) - Discovery-Neuzugang Ivan Basso will in der kommenden Saison ein ganz besonderes Triple in Angriff nehmen und neben Giro- und Toursieg noch den Titel im WM Zeitfahren holen. Dieses Vorhaben gelang zuletzt dem Iren Stephen Roche im Jahr 1987.

„Ich werde meine Saison bis in den September hinein verlängern“, kündigte der 29-jährige Italiener gegenüber italienischen Medien an. „Das WM-Zeitfahren wird für mich zugleich ein Test im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2008 in Peking sein.“ Die Straßenweltmeisterschaften 2007 werden in Stuttgart ausgetragen werden. Das Zeitfahren wird am 27. September stattfinden.

Basso hatte seine Fähigkeiten im Kampf gegen die Uhr in den letzten Jahren stetig verbessert. Unter der Führung von CSC-Teamchef Bjarne Riis hatte sich der Girosieger zu einem Zeitfahrer von Weltklasseformat entwickelt. Nachdem gegen Basso im Rahmen der Operacion Puerto ebenfalls Dopingvorwürfe erhoben worden waren, hatte CSC seinen Star zunächst suspendiert und sich schließlich von ihm getrennt. Nachdem der italienische Verband das Verfahren gegen Basso eingestellt hatte, war dieser von Discovery Channel verpflichtet worden. Dort möchte Basso unter der Obhut von Teamchef Johan Bruyneel und Lance Armstrong weiter an seinen Zeitfahrqualitäten arbeiten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Tre Valli Varesine (1. HC, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM