Neues Trikot auf Fanpage vorgestellt

High Road künftig ganz in Schwarz

04.01.2008  |  (sid/dpa) - 17 Jahre lang stand die Farbe Magenta für deutsche Erfolge im Radsport, diese Ära ist nun endgültig beendet. Das Team High Road als Nachfolger der Bonner Rennställe Telekom und T-Mobile wird in der neuen Saison ganz in Schwarz antreten. Die neuen Trikots wurden am Freitag erstmals auf der Fanpage vorgestellt.

Team-Kapitän Michael Rogers wird die neuen Trikotfarben bei den australischen Landesmeisterschaften am 13. Januar präsentieren. Der dreifache Zeitfahr-Weltmeister startet allerdings nicht auf seiner Spezialstrecke im Kampf gegen die Uhr, sondern stellt sich der Konkurrenz nur im Straßenrennen in Buninyong.

Die Mannschaft des Amerikaners Bob Stapleton umfasst 29 Profis aus 15 Ländern. Das größte Kontingent stellt Deutschland mit acht Fahrern, an ihrer Spitze Marcus Burghardt, Gerald Ciolek und Linus Gerdemann. Sportdirektor bleibt Rolf Aldag. Das Rennprogramm wurde noch nicht bekanntgegeben.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM