Weitere deutsche Rennen vor dem Aus

Niedersachsen-Rundfahrt stark gefährdet

06.01.2008  |  Berlin (dpa) - Die anhaltende Doping-Diskussion besonders in Deutschland gefährdet einheimische Radsport-Traditionsrennen. Nach der Absage der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt im Dezember steht auch die Niedersachsen-Rundfahrt vom 23. bis 27. April auf der Kippe.

Das angeblich auch gefährdete Rennen Köln-Schuld-Frechen am 30. März findet dagegen nach Auskunft des Veranstalters «auf jeden Fall» statt. «Rund um den Henninger Turm» in Frankfurt am 1. Mai ist nur noch dieses Jahr finanziell gesichert, nachdem die Brauerei als Hauptsponsor ausgestiegen war.

«Wir haben eine Finanzierungslücke von 100 000 Euro. Ob das Rennen stattfindet, steht noch nicht fest. Eine Entscheidung ist bis Ende Januar geplant», sagte Otto Pätzold, der Organisator der Niedersachsen-Rundfahrt der «Hessisch/Niedersächsischen Allgemeine». Der italienische Sprint-Star Alessandro Petacchi hatte die letzten beiden Ausgaben des Rennens und 2007 drei Etappen gewonnen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Arnhem-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • USA Pro Challenge (2. HC, USA)
  • Tour of Borneo (2.2, MAS)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM